Whistleblowing = Desinformation?

Für die regelmäßigen Besucher dieser Seite, dürfte es offensichtlich sein, daß eins meiner “Lieblingsthemen” – falls es dergleichen gibt – auf jeden Fall Mindkontroll, in jeder Form und das erforschen der diversen Möglichkeiten der Massenbewusstseinskontrolle ist.

Schön langsam kann man seine Augen nicht mehr vor den Tatsachen verschließen, die, zumindest für unsere Belange wichtig zu beachten sind. Ich selbst halte mich für einen kritischen Geist, der auch vor Selbstkritik nicht zurückschreckt, trotzdem kann mich das nicht davor schützen, auf die eine oder andere Falschmeldung hereinzufallen – was noch nicht so schlimm wäre, aber werden kann, sobald ich sie im guten Glauben weiter erzähle. Sicher, ich habe den (KMT) Kinesiologischen Muskeltest für diese Situationen, aber gute Desinformation schluckt man meist begeistert und nicht zweifelnd, bei Zweifel wendet man den KMT an, sonst nicht ..  NIEMAND hat die Zeit oder/und die Nerven dafür, ständig alles zu überprüfen!

Man benötigt also schon auch, eine gute entwickelte Intuition, um relativ sicher diese gefährlichen Klippen und Untiefen des Medien-Desinfotainments zu “umschiffen” .. Und dazu kommt, es wird sogar immer wichtiger, unser Unterscheidungsvermögen wird nun tagtäglich, vor immer stärkeren Herausforderungen gestellt. Wir können nicht mehr länger leugnen, daß die sogenannte “Wahrheitsbewegung” oder auch “Informationsbewegung”, inzwischen stark unterwandert ist und teilweise sogar, treten – nennen wir sie der Einfachheit halber – “Desinfo –Truthment” Seiten in Konkurrenz, mit den wirklich ehrlichen und anständigen Kämpfern für die richtige Sache. Was natürlich zur Folge hat, daß immer mehr Spaltungen und Verwerfungen entlang dieser Situationen auftreten .. was ja bewusst verfolgt wird.

Whistleblowing = Desinformation?<-Spalt ..

Ich meine, so sehr mir der Gedanke widerstrebt, so einleuchtend und sogar offensichtlich ist es. Betrachten wir es doch einmal von deren Seite, mit “ihren Augen”: Die Geschäfte laufen gut, die Profite sind ganz ordentlich und man kommt aus dem Händereiben gar nicht mehr raus, da tauchen plötzlich einige Flachpfeifen auf und meinen sie wüssten alles besser. Allesamt nur Lebensversager und schlimmstenfalls kriminelle Elemente – das muss noch genauer herausgearbeitet werden ..

Ich meine, liebe Leute, wenn WIR da erwarten, daß die sich da nur zurücklehnen und sagen-“lasst die doch machen” .. dann ist das schlimmstenfalls, ein grober Fall von Wunschdenken! Es ist wieder und wieder angekündigt worden, teilweise sogar von den offiziellen Kanälen der “Da-nach-richten Medien”, das man daran denke, verstärkt übers Internet zurückzuschlagen und das Israelische Militär hat gar angekündigt, mehr Geld einzusetzen um Spammer, Trolle und andere Internet Agitatoren einzusetzen. Also, “irgendwo” müssen die dann doch zu finden sein – oder etwa nicht?  

Zu den eher offensichtlicheren Desinfowebsites zähle ich etwa “Divine Cosmos” von David-ich-bin-die-neue-Inkarnation-von Edgar Cayce –Wilcock, aber auch die von seinem “Spezi”, Benjamin Fulford, der es geschafft hat, über Nacht, auf einen Schlag bekannt zu werden, innerhalb der “Truther Gemeinden”, indem er zuerst mit seiner “Schock-und Ehrfurcht Nachricht” ankam, wonach er ein Abgesandter der chinesischen Triaden wäre und er von ihnen bevollmächtigt wäre, den Illuminati eine “Frist-und Drohnachricht” zu überbringen. Nachdem das für seinen furiosen Einstieg in die lose VT Szene garantierte, toppte er das nochmal indem er David Rockefeller interviewen durfte – seiner Intention nach “sich vorgeknöpft hatte” .. (was ich massiv bezweifle!!)

<-Für all jene, dies eventuell noch nicht gesehen hatten.

Aufsehenerregend, mit dem gewissen “Whoa Whoa Effekt”, mit einigen vagen Ängsten kombiniert, et Voila, fertig ist das Illuminati Desinfo Paket!

Wir müssen uns vor Augen halten, dies ist das Jahr 2011, jedoch schon in der Vergangenheit wurden – vordergründig – von den USA, in Wirklichkeit war’s die “Macht hinter dem Thron”, welche auch JETZT, die in meinen Augen gefährlichste Quelle für solche Unternehmungen sind, bezahlte Agitatoren einsetzt um Bürgerrechtsbewegungen zu “unterminieren”, besser formuliert: Um sie von innen her zu zerstören.

Eine der wohl bekanntesten, weil aufgeflogenen Unternehmungen dürfte vermutlich das “COunter INTELligence PROgram”, des FBI gewesen sein, genannt COINTELPRO.

Diese Operationen des FBI fanden zwischen den Jahren 1956 und 1970-71 statt, mit dem Ziel, all jene politisch als “gefährlich” :?   eingestufte Gruppen und Individuen zu überwachen, sie zu diskreditieren, und zu zermürben. Gerne wird immer wieder behauptet und unisono von allen Mündern nachgeplappert, es seien die damals weitverbreiteten Kommunistische Ängste gewesen, in Verbindung mit Befürchtungen des Establishments, das linke und rechte radikale Organisationen, die “staatliche Ordnung” der USA gewaltsam unterwandern wollten, wobei sich speziell der damalige allmächtig tuende FBI Chef und Illuminati Marionette J. Edgar Hoover hervortat, indem er die COINTELPRO AGENDA institutionalisierte, mit dem Verweis daß dieser Gruppen von ausländischen Geheimdiensten gelenkt würden.

Das war und ist natürlich extremer Unsinn, eine nachgefertigte Rechtfertigung für politisch Unmündige und höchstens noch glaubwürdig klingend für jene Leute, die den Staat als “Schutzmacht” sehen. Wir wissen es besser: Es war nichts weiter als eine von der “Macht hinter dem Thron” inszenierte Unterwanderung aller freiheitlich denkenden Kräfte!

Whistleblowing = Desinformation?<-Quelle:<-Schutzmacht?

Wie später das “Church Komitee” herausfand, waren speziell demokratisch orientierte Gruppen, Studentengruppen, Bürgerrechtsbewegungen, wie jene des “Martin Luther King”, The „Women’s Liberation Movement“, Black Panter Party, u.v.a.mehr, die bevorzugten Ziele. Den Englisch sprachigen unter uns, die sich leicht damit tun und nicht wie ich, von einem Satz zum anderen hangeln müssen, sei dieser Abschlussbericht des Church Komitees empfohlen(Book 2). Aber auch Book 3, des Abschlussberichtes ist ziemlich interessant.

Klar wurde die Antikommunistische Hysterie der McCarthy Ära weidlich genützt, um dieses im höchsten Grade illegale, undemokratische Vorgehen zu legitimieren, wir kennen diese Vorgehensweisen gut ..   heute sind es die “Kampf gegen den Terror” und die “SelbstHasser” Gesetze (also wirklich, welchem völlig degenerierten, Hirnaufgeweichten Esel mag das eingefallen sein?) mit denen man den Leuten Folter (Waterboarding) und heimtückische Morde aus dem Hinterhalt(Predator-Drohnen Angriffe), als “unbedingt notwendige Vorgehensweise” einreden kann.

Okay, wir sehen, all daß ist weder neu, noch sind die Gegner unbekannt. Es sind immer wieder dieselben Interessensgruppen, welche die Demokratischen Wahrheits- und Freiheitsliebenden Kräfte zerschlagen und spalten wollen! Nur, diesmal, da werden sie den kürzeren ziehen .. 

Whistleblowing = Desinformation?<-Quelle:

Man könnte z.Bsp. Websiten in die engere Wahl nehmen, die plötzlich auftauchen, die Teuer gemacht aussehen mit einigem “Schnick Schnack” und die einige hervorstechende Informationen gepostet haben, wobei zur Einführung sicherlich gute und wahre Infos präsentiert werden. Das traf auf eine ganz enorme Anzahl von Websiten, in der Vergangenheit zu .. die mittlerweile “gut eingeführt” sind.

Durch “reinen Zufall”, stieß ich heute während meiner Recherche auf folgenden Wikipedia Eintrag:

Project Camelot war eine sozialwissenschaftliches Forschungsprojekt der Armee der Vereinigten Staaten , die im Jahr 1964 begonnen und nach Anhörungen im Kongress, im Jahr 1965 abgebrochen wurde. Das Ziel des Projektes war es, die Ursachen zu beurteilen, die zu Konflikten zwischen nationalen Gruppen, sozialen Zusammenbrüchen und zu eventuelle Lösungen führen. Der Vorschlag sorgte für viel Streit unter Sozialwissenschaftlern , viele von ihnen äußerten Bedenken, dass eine solche Studie in Konflikt mit ihrer beruflichen Ethik. [ 1 ]

Schau, schau, schau .. ich möchte vorsichtshalber “einflicken”, daß ich Wikipedia ebenfalls zum Desinformationsnetzwerk zähle! Ich nutze “Wiki” NUR zur eher offensichtlichen, rein rudimentären Erklärung in Artikeln, Wikipedia kann NICHT wirklich Ernst genommen werden, sobald staatliche Belange und/oder wirtschaftliche, Großindustrielle Hintergründe und Interessen angesprochen werden. Forget it!

Aus diesem und ähnlichen Überlegungen heraus, bezweifle ich auch den Wahrheitsgehalt dieser Infos, wo dann am Ende behauptet wird, daß nach einem Jahr “Studium” – aufgrund des Proteststurms, das “Projekt Camelot“ eingestampft und für beendet erklärt wurde. Dasselbe wird übrigens, auch beim CONTELPRO Projekt behauptet, bis auf den Unterschied, das Cointelpro erst 1970 beendet worden wäre, nachdem es Gegenstand der Untersuchungen des “Church Komitees” geworden sei.

Das ist selbstverständlich totaler HUMBUG! Die offiziellen Cointelpro Dokumente zeigen sehr genau, das NACH der angeblichen Beendigung des Projektes, die Unterwanderung der Frauenbewegung ein enorm wichtiges Ziel, ihrer weiterhin verdeckten Arbeit zählte. Lange danach infiltrierten Cointelpro Agenten feministische Organisationen und zerstörten damit ihre Projekte, auf diese Weise war es möglich immer die Übersicht zu behalten, um durch die – eher subtile -Steuerung durch das Rockefeller Education Board, die Illuminati Ziele der Neuen Weltordnung mit den Agenden der Feministen gleichzuschalten. 

Whistleblowing = Desinformation?<-Quelle:

Beendet, ha! Im Gegenteil, diese Art der Bespitzelungen, der Unterwanderung von Menschen, die sich sozial engagieren und in Gruppen zusammenfinden, die nicht im Traum daran denken sich abzukapseln und alleine und einsam vor dem Gehirnvergewaltigungsgerät namens Fernseher zu verblöden, wurde zur allgemeingültigen PRAXIS erhoben und ist heute nach wie vor, die normale Vorgehensweise bei amerikanischen Dissidenten und Menschen, die sich um die Aufklärung der Leute verdient machen. Es ist z.Bsp. in gewissen Kreisen völlig klar, das Organisationen wie die “9/11 Truthment Bewegung” bereits komplett unterwandert ist, sodaß es unmöglich wird, zu einer geeinten Anstrengung zu kommen, die sich durchsetzt.

Und Cointelpro hat weit mehr getan, als nur unterwandert und bespitzelt, auf ihrer Tagesordnung standen Mord, Totschlag, Erpressung, und so ziemlich das gesamte Strafgesetzbuch, um zum “Ziel” zu gelangen.  

Also gut, ich bin mir ziemlich sicher, daß wird wieder mal Schelte geben, wenigstens von einigen Leuten, aber der Zusammenhang ist zu offensichtlich, um ihn nun einfach zu übergehen.

Meiner persönlichen Ansicht nach ist die Idee der “Wistleblower” eine ganz clever eingefädelte Erweiterung des Cointelpro Programms. Sicher, es gibt natürlich einige Menschen, welche den Mut hatten zur Öffentlichkeit zu sprechen, nicht wenige haben dies mit ihrem Leben bezahlt. Auf Anhieb fallen mir mutige Zeitgenossen, wie etwa den zwar vielfältig sich irrenden “Deep Shield”, welcher die Chemtrail Agenda in die Öffentlichkeit aussetzte und in seiner Garage tot aufgefunden wurde – “Selbstmord”, sücher, sücher .. selbstverständlich, wie immer.

Allen bekannt dürfte auch der ehemalige Marine Geheimdienst Mitarbeiter Milton William -Bill Cooper, dessen Buch “Behold A Pale Horse” zur Nummer Eins Lektüre für VT s wurde, “Ursache” seines Todes sollte die Tatsache werden, daß er kurz vor 9/11 vor einem “großen Anschlag” warnte, an dem NICHT Bin Laden, sondern die Leute der NWO verantwortlich sein würden ..  

Whistleblowing = Desinformation?

Unvergessen ist auch Phil Schneider, der auf die Untergrundbasen aufmerksam machte und auch auf den bizarren “Flughafen der NWO”, in LA. mit seinen ausgeflippten Malereien und voller verborgener Botschaften. Phil Schneider war auch einer von nur drei Überlebenden, des berühmt-berüchtigten Kampfes von Menschen und Außerirdischen, 1979  in der unterirdischen Dulce Basis, seine “Alien Agenda” gehört zum vielleicht wichtigsten überhaupt. Phil Schneider wurde im Januar 1996 tot aufgefunden, wie es scheint ermordet, in der Art einer Hinrichtung. Er wurde in seinem Appartement tot aufgefunden, mit einer um seinen Hals geschlungen Piano Saite. Nach diversen Quellenangaben wurde er mehrfach gefoltert, bevor er schlussendlich umgebracht wurde ..

Fünf Jahre nachdem Phil Schneider ermordet wurde, fiel William Cooper, andererseits bekannt als ‘der Mann der zuviel wusste’ und der übrigens, wenig schmeichelhaftes über Alex Jones zu sagen hatte, den er für einen “FEAR MONGER” hielt, ebenfalls einem Anschlag der bestehenden Mächte zum Opfer. Sie stürmten sein Haus im November 2001 und er wurde kaltblütig von “Kräften” des Apache County Sheriffs Department getötet.  

William Coopers FBI Akte, veröffentlicht durch eine Untersuchung, die wegen seiner Sicherheitsfreigaben, während seines Militärdienstes erforderlich war, war eine derjenigen Akten, die sich widerrechtlich im Besitz des Weißen Hauses befanden, die als „Filegate“ bekannt wurde. Kurz nach dieser Entdeckung ordnete Präsident Clinton an, dass alle Bundesagenturen mit einer Untersuchung, Verfolgung und Anklage gegen Herrn Cooper zu beginnen hätten, um ihn zum Schweigen zu bringen.“

Whistleblowing = Desinformation?

Es gab und gibt nicht viele, solcher mutiger Männer, der größte Teil der Whistleblower sind Desinformanten. Allen voran, die heute groß im Gespräch der Allgemeinheit verankerte Seite von “Wikileaks”, des Blondie Julian Assange. Nun, fall die NWO Schergen geglaubt haben, sie hätten damit den “Supercoup” gelandet, haben sie lediglich eines bewirkt – eine Reihe weiterer Gründungen von kleinen, eher unbekannten, aber ernstzunehmenden Whistleblower-Portale und Netzwerke, die sich in der Tradition wie “Cryptom.org”,verstehen, der Website von Gründer John Young, welcher bereits seit 1996 mit seiner Whistleblower-Website gegen Regierungsgeheimnisse angeht, nachdem er ein kurzes Gastspiel bei “Wikileaks” hatte, und diese Plattform als “CIA Desinfo” abtat.

Mal sehen: Wir haben jetzt eine bulgarische Website www.balkanleaks.eu, dessen Betreiber bisher Anonym bleiben will(verständlich), www.bayernleaks.de, dessen Herausgeber Malte Pennekamp, ein Student ist, www.brusselsleaks.com ist wieder anonym, die www.derwesten-recherche.org, wird von David Schraven, dem Leiter des Ressort „Recherche“ der
WAZ-Mediengruppe geleitet,(na ja ..) eine britische Website, www.globaleaks.org, anonym, die indonesische www.indoleaks.org, anonym, die spanische www.KanariLeaks.org, anonym, bekannt ist bereits www.openleaks.org von ahem, Daniel Domscheit-Berg, ehemals angebliche “rechte Hand” von Rothschild Jünger Julian Assange / WikiLeaks.org/. Interessant finde ich, wo Daniel-rechte Hand-Domscheit-Berg diese Webseite hostet –in England, yep, in good old Britannien! (Satan save he Majesty :P

Oh, aber wir haben längst noch nicht alle, die NWO dürften sich täglich in die Socken schießen, vielleicht wird auch deswegen aus Assanges Gerichtsprozess solch eine Show gemacht .. wir hätten also noch, die tschechische www.pirateleaks.cz von Jakub Michálek, tschechische Piratenpartei, eine russische www.ruleaks.net –von Anonymen Aktivisten der Piraten-Partei Russland, Finanzierung laut Selbstdarstellung durch raubkopierte Spiele (Stand: 25.01.2011), dann die schweizerische www.swisswhistleblower.com- von Rudolf Elmer, einem Ex-Julius-Bär-Bank Manager und ehemals wichtiger Informant für WikiLeaks (Stichwort: Steuersünder-Daten) Man fragt sich, WIESO es plötzlich nicht mehr ausreicht, nur Informant zu sein .. hmmm .. möglicherweise stank ihm einiges, seit dieser “Zusammenarbeit” ..

Whistleblowing = Desinformation?

Dann wären da noch www.TuniLeaks.appspot.com, eine britische Seite und ein Projekt der ebenfalls anonymen Organisation Nawaat.org, quasi doppelt anonym .. :P und die britische www.wikispooks.com von Peter Presland. Vielleicht ja nicht alle, aber sicherlich werden einige der genannten mit frischem Blut und Feuereifer dabei sein und für eine bessere Welt und gerechtere Informationsteilung eintreten, jedenfalls besser wie Wiki –ich-bin-der-blondeste-Leaks .. Die Zusammenstellung der Whistleblower Netzwerke erhielt ich durch Leaknews.de.  

Welche Website war es gleich nochmal, die für sich in Anspruch nehmen können, eine große Anzahl an “Whistleblowern” interviewt zu haben? Überraschung – die Seite nennt sich “Projekt Camelot Portal” ..

image 

Es ist einfach nur erstaunlich zu nennen, WER schon alles von Bill Ryan und Kerry Cassidy interviewt wurde. Das Portal kann als “Mega Think Thank” des Whistleblowertums gelten ..  Ich möchte die Grundsätzlichen Unterschiede hervorheben, zwischen den wirklichen Whistleblowern und den heutigen, so als ob tuenden Whistleblowern. Während Leute wie Bill Cooper selbst innerhalb der Geheimregierung gearbeitet hatten, und deren Intention es gewesen ist, die Menschen aufzuklären und Selbstverantwortung einzuklagen, damit sie eines Tages, wenn der Zeitpunkt kommt wo dies nötig sein wird, nicht unvorbereitet sind, erlebe ich die “modernen Whistleblower” heutigen Zuschnitts, als labernde  Plaudertaschen, schlimmer wie Klatschtanten. Ihre Geschichten erinnern an billige Kriminalromane, die den Zuhörern einige Gruselschauer über den Rücken laufen lassen, gepaart mit Informationen, die letztlich eine Botschaft der Hoffnungslosigkeit, der Resignation und des “wir können sowieso nichts tun” hinterlassen. Eine Spur hinterlassend von “verbrannter Erde” .. 

kerry   Whistleblowing = Desinformation?

Es heisst Projekt Camelot würde Illuminati Symbole einsetzen, mag sein, deswegen sind aber lang noch keine Desinformanten, andere tun dies ebenfalls. Wer sich allerdings auf ihren Seiten umsieht, der wird nicht umhin kommen, sich einige Gedanken zu machen. Zugegeben, man kann einige gute Infos finden, aber man findet auch- und zwar eher offensichtliche –Gatekeeper und Desinformanten. Nun wird der aufgeklärte NWO Feind von heute zu bedenken geben, das bräuchte einen ob der vielen Gäste nicht zu wundern, sowas müsse doch fast schon passieren.

image <-Illuminati Symbol, Allsehendes Auge ..

Touche, das wäre zumindest EINE und eher glaubwürdige Ansage, aber ich selbst erlebte schon einige von Dr. Bill Ryan’s Präsentationen und ER impft seine Zuhörer ziemlich und nicht nur ein bisschen, mit “Uhhh Uhhh” und “Argh Argh” Gefühlen der Angst, in seinen Videos und er schiebt für meine Begriffe, viel zu gerne Emotionen der – Oh mein Gott, was sollen wir bloß tun” – während seine “Quellinformanten” stets anonym sind, wie praktisch ..  

Beispielsweise seine Videopräsentation “Die Angelsächsische Mission”, das ein Transkript davon neben einem Poster für die Obama Wahl wirbt, macht seine Botschaft gleich viel glaubhafter ..  :(

Whistleblowing = Desinformation?

Ja, ja, ja, das haben wir inzwischen alle mitgekriegt, diese tolle “Dämmerung eines neuen Tages” ..  :(

In die “Angelsächsische Mission”gehts um einen geplanten 3. Weltkrieg, welcher mit Atom- und Biowaffen geführt und innerhalb der nächsten Jahre ausgeführt werden wird. Während des nuklearen Waffenstillstands, ist geplant, insgeheim biologische Waffen einzusetzen.. in deren “Dunstschatten” mindestens 50% der Weltbevölkerung getötet würde. Die Zeit –glaub ich- wäre bald um ..

<-Quelle:

Egal, vergesst den Unsinn getrost, ich halte nichts davon. Projekt Camelot wäre so eine teure Website, deren Pflege unmöglich nur von den beiden bewerkstelligt werden kann! Unmöglich, völlig unglaubwürdig ..

Ich meine, ist das etwa nicht eine Botschaft der kompletten Hoffnungslosigkeit? Da hilft’s allerdings auch nicht mehr viel, wenn gegen Ende des Videos Bill Ryan einflickt:

Sehen Sie sich dieses Video an, hören Sie diesen Nachrichten von Hoffnung und Ermutigung sorgfältig zu, und verbreiten sie diese so weit Sie können. Wir planen, Untertitel in vielen Sprachen zu erstellen – inklusive chinesisch. Wir stehen für die potentielle Herrlichkeit einer vereinten Menschheit, welche keine Grenzen oder Unterscheidungen zwischen den Rassen kennt. Ob die Katastrophe stattfindet oder nicht – und viele, inklusive wir, gehen davon aus, dass es nicht passieren wird – wir müssen unsere eigene Zukunft miteinander erschaffen, unsere Macht einfordern, und alles tun, was wir können, um die Menschen vor den Gefahren um uns zu warnen… so dass wir zusammen stärker werden, unseren Nachkommen zuliebe und für das Erbe aller lebenden Wesen auf dem Planeten Erde.

Leser “Chaukee” würde nun wohl sagen: Das tönt schön friedliebend ..  ;)   Ja genau, und so schön verwaschen .. alle reden sie heute von der Zukunft, Erbe der Menschheit, usw. – und sind insgesamt mit großen Worten vertreten, die letztlich “irgendwo” verpuffen, Sinn – und Zwecklos ..

   JamesBond<-ja, sicherlich ..  :?

Hier sagt auch ein Herr namens Nobody, in einem Kommentar von Infokrieg TV, daß das “Project Disclosure” und “Projekt Camelot” angeblich als Desinformation entlarvt wurden. Mindestens ein CIA Agent sei dabei aufgeflogen ..

Das könnte stimmen, ich weiß es nicht, was ich aber weiß ist meine damalige KMT Testung von Bill Ryan’s “Angelsächsischer Mission”, die mit einem extrem starken “NEIN, so ein UNFUG” Urteil, ziemlich deutlich war.

Eine weitere Quelle, die behauptete herausgefunden zu haben, das “Projekt Camelot” eine Illuminati Schöpfung wäre, ist dieser Artikel. http://pakalert.wordpress.com/2009/08/30/a-world-of-disinformation-project-camelot-exposed/  

Ich denke also ebenfalls, wir können das “Projekt Camelot Portal” wirklich zu den Desinformanten zählen! Das gute und intelligente Informationen dort vorzufinden sind, dient lediglich der eigenen Glaubwürdigkeit. Gute Desinformation opfert gute Informationen zum Wohle des “höheren Ziels”, das in der gezielten Desinformation besteht. Ich gehe zwar nicht soweit, wie provokativ in der Überschrift gefordert und würde behaupten wollen das Whistleblower grundsätzlich Desinformanten wären, nein, sicherlich nicht, aber es sind immer nur einzelne Individuen, die herausstechen durch besonderen Mut und auch im Angesicht mit den Gefahren ihre Tapferkeit nicht verlieren, welche als wertvoll gelten und leider sind es diese Menschen, die dann oft auch den hohen Preis dafür bezahlen mussten, oft ihr Leben, um die Menschen zu informieren. Aber das Groß der Whistleblower sind Klatschtanten ..

Whistleblowing = Desinformation?<-Quelle:

Heute hat sich dies zu einer hohen Kunst entwickelt .. die im Verein mit Psychotechniken und Marketingmethoden, den kritischen Verstand im Regen stehen lassen. Gezielte Desinformation wird aber auch benutzt, um als soziales Ventil zu funktionieren, damit die schon “wachgeküssten” Menschen ihren “Dampf” ablassen und letztlich eine Haltung der Ignoranz und des “wozu auch” beibehalten, wie vom Mainstream gezüchtet.

Wir müssen aufhören falschen Heilsversprechern zu glauben, wir sollten vermehrt Kraft in die eigene Unabhängigkeit setzen und die persönliche Selbstverantwortung pflegen, denn nur wer sich verantwortlich fühlt, wird auch etwas dagegen tun. Und mit TUN meine ich nicht etwa, irgendwelchen Spendenaufrufen folgen, oder Organisationen wie Avaaz Org mit Unterschriften zu beglücken, nein, sondern – und dies soll nur als Vorschlag verstanden werden, wir könnten vielleicht versuchen, in unserem ganz persönlichen Umfeld, dort wo WIR SIND und LEBEN, wieder in Kontakt zu kommen mit den dortigen Menschen.

Dazu gehört etwa die Zivilcourage, mit den teilweise schon unbekannt gewordenen Nachbarn Gespräche anzufangen, völlig egal, über was, es geht um Zusammengehörigkeit. Wir müssen soweit kommen, uns das weggenommene Denken und Fühlen zurückzuholen. Mich hat kürzlich eine Begegnung erschreckt, in meinem eigenen Wohnblock. Dort begegnete mir eine Frau, die neu eingezogen ist. Wer mich nicht kennt, dem sei gesagt daß ich ein grundsätzlich freundlicher Knabe bin und jeden/jede Person grüße. Das wollte ich auch bei unseren neuen Nachbarin “einüben”, die gute Frau zuckte aber schon von weitem zusammen und stellte sich die nächsten Schritte einfach tot. Das erinnerte leider frappant an  das Verhalten gewisser Tiere im Scheinwerferlicht, die erstarrt vor Schreck, sich nicht mehr bewegen können .. möglichst Deeskalierend und um freundliche Gestik bemüht, sagte ich “Hallo..” und musste mich mit einem zaghaften, scheuen Nicken zufrieden geben. Die Frau hatte eindeutig zu viel Angst vor mir! Vor mir!

<-Quelle:

Versteht ihr worauf ich “anspiele”? Die Medienmassenkontrolle hat solche und ähnliche Opfer gefordert, hat zur Vereinsamung und Verrohung der Gesellschaft geführt und ist dabei, aus den Menschen gefühllose Roboter zu machen, die ihr Heil in der Flucht und in TV Show Orgien suchen. Das kann niemand ändern, NUR WIR können dies verändern, jeder einzelne Mensch.

Was interessieren mich die Verschwörungstheorien, die nirgendwo hinführen, als in ein großes unbekanntes Lala Land? Was gespielt wird, das sehen wir, es geht dabei auch um Menschlichkeit, um Nachbarschaft und um Freundschaften. Wir müssen in UNS den Mut finden, um wieder Verbindungen einzugehen mit anderen Menschen. Ein leider ziemlich großer Teil der Menschheit ähnelt heute nur mehr “losen Fäden”, die hilflos und alleine im Wind flattern ..  

Das sind auch die wirklichen Ziele der Desinformationsarbeit, trennen, spalten und gegenseitiges aufreiben. Das Internet hat viele HOAX QUEENS, viele teils hervorragender Desinformanten, vermutlich würden wir nie alle entlarven können. Aber wozu auch? Es reicht dazu völlig, sich der Zielsetzungen der Desinformation bewusst zu werden, gepaart mit ein wenig gesunder Intuition kann das schon viel bewirken. Gut, sollte uns jemand auffallen, wieso nicht, dann können wir das kommunizieren, aber wirklich WICHTIG ist es NICHT!

<-Quelle:

Wichtig hingegen ist, das wir es schaffen – zuerst NUR in unserem eigenen Leben – ein Gefühl der Lebensfreude, der Lebensbejahung und der Liebe zu UNS SELBST herzustellen, wir müssen unbedingt wieder VERTRAUEN INS LEBEN kriegen. Ein Fundament des tiefen Vertrauens ist unerlässlich, das wir getragen werden und die Schöpfer unseres eigenen DaSeins, somit ganz sicher keine hilflosen, armseligen Geschöpfe sind – außer, wir möchten dies sein, auch das gibt es und ist erlaubt. Freier Wille, ist das Gesetz dieses Universums, dabei tangiert überhaupt nicht, daß einige Wesen dies nicht einhalten. Die Konsequenzen davon müssen ja auch die tragen und nicht wir. Aber die Neue Weltordnung, die können nur wir beenden, dies ist im Bereich des möglichen für jeden Menschen, indem er “einfach” und mit Hilfe gesammelten Wissens, deren Zielsetzungen nicht unterstützt. Die menschliche Gleichgültigkeit ist der leider bisher stärkste Verbündete dieser negativen Kräfte ..

Quellennachweise:

http://whatreallyhappened.com/RANCHO/POLITICS/COINTELPRO/COINTELPRO-FBI.docs.html

http://www.thirdworldtraveler.com/Third_World_US/COINTELPRO70s_WAH.html

http://infokrieg.tv/wordpress/2011/01/14/wer-ist-der-urheber-des-ufo-verschworungskultes/

http://pakalert.wordpress.com/2009/08/30/a-world-of-disinformation-project-camelot-exposed/

http://www.chemtrails-forum.de/theshield.htm

http://leaknews.de/

http://projectcamelot.org/lang/de/anglo_saxon_mission_de.html

http://en.wikipedia.org/wiki/Project_Camelot

http://www.spiritofmaat.com/german/jan11/conscious_media_showcase_jan11.html

————————————————————————————————————————— 



wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Fragments of Metropolis — Ost
wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Weihnachtsstimmung beim Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Dark Crimes
wallpaper-1019588
Dreiklang der Pasdaran: tarnen, täuschen, tricksen
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #73
wallpaper-1019588
Cookie Consent Tool kostenlos für WordPress