[Werbung] Melitta Kaffee des Jahres 2019

Der Beitrag enthält Werbung durch Markennennung und PR Samples.
Dank dem GoFeminin Testlabor dürfen wir den Melitta Kaffee des Jahres 2019 vollmundig mit sanfter Feigen-Note testen. Ab Januar 2019 gibt es das Produkt neu im Einzelhandel.
[Werbung] Melitta Kaffee des Jahres 2019

Produktdaten

Produkttyp: 100 % Arabica Röstkaffee, gemahlen und vakuumverpackt
Hersteller: Melitta Gruppe
Grüner Punkt
Inhalt: 500 g

Mindestens haltbar bis: 26.04.2020

[Werbung] Melitta Kaffee des Jahres 2019

Inhaltsstoffe

"100 % Arabica Röstkaffee, gemahlen und vakuumverpackt." 
-> Der Kaffee stammt zu 30 % aus Rainforest Alliance zertifiziertem Anbau und ist vegan, glutenfrei und laktosefrei. Er enthält geschmacksprägende Bohnen aus Ostafrika. Die Anbaugebiete liegen in 1.200 Metern Höhe und haben mineralreiche Vulkanböden. Die Erntezeit liegt zwischen Oktober und Januar.
[Werbung] Melitta Kaffee des Jahres 2019

Praxis-Test


In einer fliederfarbigen Plastikpackung befindet sich der vakuumverpackte & gemahlene Arabica-Röstkaffee. Durch das besondere Röstverfahren mit dem "Second Crack" stehen über 800 Aromen bereit.
[Werbung] Melitta Kaffee des Jahres 2019Wir haben den Kaffee ganz normal mit der Filterkaffeemaschine zubereitet und als Milchkaffee mit 50 % Milch und 50 % Kaffee getrunken. Eine Feigennote kann ich persönlich nicht feststellen, dazu muss man wohl Barista sein, um das herauszuschmecken.
[Werbung] Melitta Kaffee des Jahres 2019

Der Kaffee schmeckt für mich herb, meine Eltern finden ihn kräftig. Meine Oma und mein Vater würden den Kaffee weiterempfehlen, da er gut schmeckt. Meine Mutti vergibt eine unentschlossene Kaufempfehlung, da sie andere Kaffees besser findet.

Der Kaffee macht mich etwas wach und ist nicht so süß wie andere Heissgetränke. Es liegt Stärkegrad 3 vor, also ein mittlerer Röstgrad. Die Packung mit einem halben Kilogramm Inhaltsmenge hat bei uns eine durchschnittliche Ergiebigkeit.


[Werbung] Melitta Kaffee des Jahres 2019

Fazit

Ein Kaffee, der den meisten Testern geschmeckt hat und der durchaus empfehlenswert ist, wenn man keinen Wert auf die Feigennote legt.


Viele Grüße

Nancy :)
PR Sample

wallpaper-1019588
Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell
wallpaper-1019588
Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Zweierlei Maß
wallpaper-1019588
Foto: Sonnenuntergang hinter der Burg Lüdinghausen
wallpaper-1019588
Interior – Trockenblumentrend ungebrochen – farbloser Farn
wallpaper-1019588
Rezension: Scythe. Das Vermächtnis der Ältesten - Neal Shusterman