Wer will nochmal–wer hat noch nicht?

 

geschrieben von Steven Black:

Vor kurzem wurde wieder mal das “Gesetz der Anziehung” thematisiert, und wie ich sehe, beschäftigt dieses kosmisch-ewige Gesetz die Gemüter nach wie vor.  Und so sollte es auch sein, wäre doch irre schade, wenn nicht ..  und ein besonders interessanter Kommentar, der  von heute gestern stammt, fordert mich geradezu heraus, diese für uns so wichtige Thematik erneut zu vertiefen. 

Kommentar:

In vielem stimme ich dir zu. Um unsere kostbare Zeit zu schonen, will ich nur ganz kurz meinen Widerspruch darlegen.
Ich bezweifle nicht das Gesetz der Resonanz. Aber in dieser Dimension, in der wir alle sind, hast du nicht soviel Macht wie du glaubst.
Lass es mich anhand deiner zwei angesprochenen Bereiche erklären, die für jeden Menschen so zentral sind: Gesundheit und Geld.

Gesundheit:

Natürlich gibt es Krankheiten, die man sich selbst zuzuschreiben hat, aber wir leben in einer materiellen Welt in einem materiellen Körper. Unsere Böden sind zunehmend ausgelaugt und dank Monsanto verseucht. Die sogenannte Lebensmittelindustrie vergiftet uns weiter, Chemtrails, Mikrowellenstrahlung… Wir kennen das doch alles.
Für viele Krankheiten gibt es materielle Ursachen, die man abstellen muss, sonst wird man früher oder später krank. Das hat dann nur bedingt mit der Resonanz zu tun.

 

Zuerst einmal sollte ich festhalten, daß ich ganz bestimmt KEIN Fachmann auf diesem Gebiet bin. Und mir würde auch niemals einfallen, Bücher ala “How You Get Rich” schreiben. Was der geneigte Leser hier vorfinden wird, ist meine persönliche Sicht darüber, die weder besser, noch schlechter sein muss, wie von jemand anderem.

image<-Quelle:

Vielleicht fragt sich der eine oder andere nun, wieso schreibt er dann überhaupt davon? Sehr simpel, wirklich, weil ich davon überzeugt bin, dieses Gesetz der Anziehung ein wenig verstanden zu haben. Und vielleicht kann meine Art des Verständnisses, manchen dazu bringen, sich mal selbst richtig damit zu befassen.

Okay, nachdem dies gesagt wurde, lasst uns den Kommentar angehen. Den ich – innerhalb vernünftiger Grenzen, wirklich sehr stark finde. Was der Mann hier über die materiellen Ursachen von Krankheiten sagt, ist selbstverständlich sehr richtig. Übrigens, ein “beliebter” Denkfehler von einigen “Ich-bin-der-Schöpfer-meiner-Realität- Enthusiasten”, ist es nicht nur solch offensichtliche Zusammenhänge auszublenden, sondern auch zu übersehen, daß es mehrere Ebenen der HEILUNG und wo diese stattfinden kann gibt.

“Übersieht” man dies, oder blendet es aus, dann kann man – nur als ein Beispiel, noch so sehr Hand auflegen, oder Energie übertragen – blöderweise wird es dann nicht wirken, bzw. es wirkt schon, nur unzureichend, nicht wo es soll.

image   Quelle:- >

Und schon kann “Scharlatan” gerufen werden … und wird von Schulmedizinern, ja auch oft genug gemacht. Wir sollten uns jedoch bewusst sein, daß auch die Schulmedizin ihre Berechtigung hat. Ja, ich weiß – und daß von mir .. Verwirrtes Smiley trotzdem, solange es allein um den physischen Körper geht, also nach jener unteren Graphik, die unterste Ebene ist, kann sie “heilen”.

Klar, die Schulmedizin heilt nicht, sie unterdrückt meist, aber wenn jemand wirklich grausliche Schmerzen hat, den möchte ich sehen, der nicht verdammt froh für etwas “Unterdrückung” ist .. Aber natürlich macht sie viel falsch, weil die Schulmediziner grundsätzlich keinen Plan haben, was sie überhaupt machen und anrichten, da sich ihr Wissens- und Informationsgebiet nur auf den physischen Körper beschränkt.  

Und WENN ich hier schon einen “auf wichtig mache” und medizinisch-ärztliche Erkenntnisse anpreise, so möchte ich auch – Ehre, wem Ehre gebührt, auf den Mann und Arzt hinweisen, nämlich Dr. Dietrich Klinghardt, dem ich diese Erkenntnisse verdanke. Natürlich könnte ich es damit gut sein lassen, indem ich dem Kommentator beipflichte und zum nächsten Punkt übergehe, aber so arbeite ich nicht und so macht es mir auch keine Freude.

image<- Quelle:

Aber dem Kommentator pflichte ich NICHT bei, daß er diesen durchaus richtigen Ansatz, als eine Art “Beschränkung” des Resonanzgesetzes darstellt.

DAS halte ich für falsch – wie wäre es denn, wenn wir – wenigstens für jene, die es interessiert, zuerst das hochinteressante “Denkgebäude” von Klinghardt kennenlernen und danach mit dem Resonanz –Anziehungsgesetz weitermachen? Okay, dann machen wir das so ..  ich finde, jeder der die Verantwortung für seine Gesundheit selbst übernimmt, wird mit diesen Hinweisen bereichert.

Wir Menschen bestehen ja NICHT nur aus dem physischen Körper, sondern auch aus einem elektrischen Körper, einem mentalen Körper und einem – “Turiya-Körper, wie die Inder ihn nennen, und den Klinghardt mit “4. Körper” übersetzt. Als letztes Glied in der Kette, des aus verschiedenen Körpern gebildeten Menschen ist der Seelenkörper. 

Klinghardt erklärt in seinem Buch “Lehrbuch der Psycho-Kinesiologie” zwei grundsätzliche Systeme der Ärztlichen Heilkunst, das vertikale-und das horizontale Heilsystem. Klinghardt selbst, betrachtet BEIDE Systeme als wertvolle Gedankenmodelle, die sich als wertvoll bei der therapeutischen Arbeit zeigten. Allerdings habe ich nicht vor, beide näher zu beschreiben, weil das vertikale Heilsystem  für uns hier relevanter ist.

image   Quelle:- >

Klinghardt betrachtet das horizontale Modell als für den Patienten wertvoll, damit jener versteht, wieso möglicherweise mehrere Heilmethoden vonnöten sind, um zu gesunden. Das vertikale Heilsystem jedoch, helfe dem Heiler, den eigenen Standort und die Wertigkeit einzelner Heilmethoden zu bestimmen.

Wenn auf all diesen Ebenen am betreffenden Körpersymptom gearbeitet wird, sind die Erfolgschancen am höchsten.

image<-Quelle:

Die beiden Graphiken sind selbsterklärend, oder? Wie leicht zu erkennen, ist hier der physische Körper die unterste Ebene der Pyramide. Lange zuvor schon, bevor wir irgendwelche Beschwerden an ihm bemerken, ist auf den “höheren” Ebenen bereits einiges passiert. Da wir aber nicht daran gewöhnt sind, jenen Gliedern unseres MenschSeins Aufmerksamkeit zu schenken, übersehen, überhören, über-fühlen wir diverse Warnsignale, die IMMER gesendet werden. Die Physis ist – von dieser Warte aus betrachtet, quasi, das letzte der es mitkriegt, aber der ERSTE der es ausbaden darf.

In der unteren Graphik ist wunderbar einfach veranschaulicht, wie den diversen, verschiedenen Körpern zu Leibe gerückt wird .. Hier wird klar, daß die eleganteste und einfachste Heilmethode jene sein wird, die exakt auf der Ebene ansetzt, wo die URSACHE und der Quell der Erkrankung liegt.

Auf der ersten Ebene, unseres physischen Körpers wird meist  mit Chirurgie, Medikamenten, Heilkräuter und Mineralien, Vitaminen, Spurenelementen, oder auch Chiropraktische Behandlungen gearbeitet.

image<- Quelle:

Die zweite Ebene, die nächsthöhere und elektrischer Körper genannt, sind alle elektrischen Aktivitäten des Nervensystems und Membranen der Zellen gemeint, die wechselnde Magnetfelder erzeugen. Verwendet wird hier etwa Diagnostik, wie EKG, EEG, Puls-Blutdruckmessungen, etc.

Die dritte, die Ebene des mentalen Körpers und der Ort unserer tiefsten Gedankenschichten, hier lokalisiert Klinghardt unsere Haltungen, Ansichten, Gedanken und GEFÜHLE. Es ist die Ebene der psychischen Probleme, aber auch der psychischen Gesundheit ..   je nachdem natürlich. Dies ist der Bereich der wirkenden Homöopathie, wo therapeutische Gespräche fruchten, aber auch Bachblüten wirken, Edelsteintinkturen, diverse Engelessenzen und Kristalle helfen.

Klinghardts Erfahrungen nach, beginnen eben hier die meisten Krankheiten, auf der 3. Ebene des MentalKörpers und aufgrund von unbewussten Glaubenssätzen, die meist auf die frühe Kindheit zurückführen, aber auch lange davor herrühren können.

image   Quelle:- >

Die Ebenen des 4.- und 5. Körpers schwingen immer höher, wobei Erkrankungen dieser Körper, im Fall des vierten Körpers durch etwa Radionik, Psycho- Kinesiologie, MET, usw., im Fall des 5. Körpers, dessen Erkrankung IMMER aufgrund mangelndem Gottvertrauens entsteht, wobei die Heilung – klarer Fall, durch etwa Meditation, Gebet oder gelebte Spiritualität geschieht.

Man weiß heute, daß Suchtkrankheiten grundsätzlich auf der fünften Ebene lokalisiert ist, Klinghardt nennt sie “gestörte Versuche”, um zu Gott zurückzufinden. 

 

image<-Quelle:

Der Punkt hierbei, an der gesamten Angelegenheit, ist, Krebs ist nicht nur Krebs(Beispiel), man muss herausfinden von welcher Ebene eine Erkrankung kommt, um wirklich zu heilen.  Dieses natürlich nur recht kurz abgehandelte Verständnis von Krankheit, betrachte ich persönlich für elementar. Wer vollkommene Gesundheit wünscht, wird sie nur als ein Ergebnis erfolgreicher Harmonisierung, der nährenden Energien von Körper, Geist und Seele seines Wesen erleben.

Man sollte sich wünschen, daß mehr Ärzte zu solchen Erkenntnissen kämen .. und gar nicht hilfreich ist, wenn – wie es doch oft geschieht – jemand spektakuläre Erfolge in einer Heilung aufweist, sogleich glaubt den “Stein der Weisen” entdeckt zu haben. Dabei dürfte er vielmehr und über reine Intuition, die richtige Ebene behandelt haben ..

image<- Quelle:

Wir sahen nun, daß laut jenem Verständnis die 3. Ebene am meisten betroffen ist, also durch Glaubenssätze, was auch bedeutet, durch das Gesetz der Anziehung.

Denn man zieht ja an, was man glaubt ..   und meiner Ansicht nach, kann ein positiver Glaubenssatz – richtig verankert, einen vor vielen Krankheiten schützen.

Krankheit geschieht – und nicht alleine durch das Gesetz der Resonanz, insofern richtig, aber ebenfalls richtig ist, daß Krankheit AUCH durch Resonanz geschieht.

Kommentar:

Geld:

Reiche werden doch nicht reicher, weil sie die Kunst des Wünschens besser verstehen. Sondern weil sie Zinsen und Zinseszinsen kassieren. Einfach mal bei Karl Marx Kapitalakkumulation nachlesen. Ihr Reichtum ist nur auf Raub begründet. Das kann für die Seele und das Universum nicht gesund sein.

Zudem ja unser Geld aus dem Nichts geschaffen wird. “Schöpfer” ist eine illuminierte Bankenmafia, die uns über das Geld versklavt und sich reale Werte mit ihrem Fiat Money aneignet. Es macht doch gar keinen Sinn gegen die NWO zu kämpfen, wenn man innerlich glaubt auch mal die Taschen richtig voll Geld haben zu wollen.

Wir leben hier in einer materiellen Welt und deren Gesetze müssen wir akzeptieren, untersuchen und anwenden. Will ich essen, muss ich pflanzen. Wir haben Hirn und Hände und können ganz viel Dinge schöpfen. Hätten wir ein Geldsystem, das nur Tauschmittel wäre, wäre schon viel gewonnen und wir könnten unsere Arbeitsleistung fairer tauschen.

Auch ich glaube, dass es eine Dimension gibt, in der Gedanken alles schaffen können, aber da sind wir zum Glück noch nicht. Wir sind hier im Kindegarten und sollten erst mal den Planeten und das Leben darauf in Ordnung bringen.

Auch hier, bei dem zweiten Beispiel muss ich dem Kommentator beipflichten, ganz offensichtlich sind seine Beschreibungen richtig. Aber der “Fehler” liegt meiner Ansicht nach, in der “Pauschalierung” und der “Allnessaussage”, daß ALLE Menschen NUR zu Geld, aufgrund der Beherrschung von “Karl Marx ‘ Kapitalakkumulation” kämen.

Nicht alle reichen Menschen sind Banker, auch sind NICHT alle reichen Menschen grundsätzlich schlecht. Das stimmt nicht, daß kann einfach nicht stimmen. Das würde sämtliche kosmischen Gesetze als null und nichtig erklären. DAS ist einfach nicht richtig ..

Wir brauchen gar nicht darüber zu diskutieren, daß MANCHE Banker direkt mit beiden Beinen, in der okkulten Welt stecken. Aber doch NICHT ALLE!

image<- Quelle:

Die Zinsgewinne, die deine Bank-um-die-Ecke aus dem Giralgeld “erwirtschaftet”, fließen den Geschäftsbanken zu, die Zinsgewinne der Zentralbanken aber, meine Herren, die fliegen nach Abzug der Betriebskosten ihren privaten Eigentümern zu. Das zweifelt keiner an.

Aber wir sollten da vielleicht schon Unterscheidungen treffen, ich bin mir sicher, daß gute 70-80 % aller Banker, nichts weiter als Handlanger und Erfüllungsgehilfen dieses FIAT MONEY Systems sind. Natürlich sind sie Nutznießer und beuten damit die Gesellschaft aus, keine Frage, aber das machen 90 % aller anderen Menschen auch, bewusst oder unbewusst partizipieren sie am System und sorgen damit für sein Reibungsloses funktionieren.

Die 4 th dimensionalen Schwachköpfe haben sich da echt was Narrensicheres einfallen lassen, das muss man zugeben .. und DAS gehört endlich weg, ganz W.E.C.K. (!!)

image   Quelle:- >

Und damit kommen wir zum Resonanzgesetz –

und mittlerweile weiß ich auch, warum so viele Menschen, gerade kluge Menschen, so ein Problem damit haben. Ich denke immer öfters, daß wir unsere in der Kindheit erlernten Glaubenssätze sträflich unterschätzen. Sie wirken bis heute, halten uns fern von vielerlei Dingen, die eigentlich unser aller Geburtsrecht sind.

Das betrifft nicht nur materiellen Reichtum, sondern ebenso geistigen und seelischen Reichtum. Und wenn wir genau sind, ist das eine ohne das andere kaum vorstellbar. Unsere Wirklichkeit ist bloß so verkorkst, verdreht und auf den Kopf gestellt, daß es leider sehr wohl daß eine gibt, daß andere jedoch unterbleibt. Man müsste glatt blind sein, würde man nicht erkennen, daß materieller Reichtum in größerer Anzahl vorhanden ist, als nun spiritueller Reichtum.

Auch sehr viele unter uns, die wir durchaus mit spirituellen Grundsätzen vertraut sind, ist die Vorstellung suspekt, ohne “richtige Arbeit” und/oder “ohne eine vorherige Leistung”, materiellen Verdienst zu bekommen. So, in etwa, wie Obama uns das erklären will ..

image<- Quelle:

Ich selbst erkenne Geld NICHT als das Übel schlechthin, wie einige denken, ich verstehe Geld als ein reines Tauschmittel – und das wäre es auch, würden wir endlich diese Zins/Zinseszins Geschichte ablegen können. Geld KANN durchaus FÜR die Menschen da sein. 

Warum eigentlich, wird materieller Wohlstand in vieler Hinsicht als negativ betrachtet?

In meinem bisherigen Leben habe ich einige Phasen durchgemacht, wodurch ich heute mit absoluter Bestimmtheit weiß, daß die Resonanzgesetze funktionieren. Es gab Zeiten, wo ich ziemlich viel Geld hatte, nein, ich weine dem nicht nach. Wie gewonnen, so zerronnen ..

Der Witz dabei ist, ich hatte damals keinen blassen Schimmer von irgendwelchen kosmischen Gesetzen.. nichtsdestotrotz wirkten sie. Was habe ich nun genau gemacht?

Nichts! Ich bin lediglich GUT DRAUF gewesen!

Aber im Grunde kann jeder erkennen, daß all die Dinge, die zu uns kommen, oder nicht, dies aufgrund einer einzigen “Sache” passiert. Alle unsere Beziehungen, Lebensverhältnisse und grundsätzlich wohl alles, kommt nicht so sehr wegen unserer Taten und Anstrengungen, sondern wegen der dabei entstandenen Gedanken und der GEFÜHLE.

image<- Quelle:

Fragt euch doch mal, wieso die “Medienschaffenden” unseren Emotional Körper zerstören, indem sie uns “unter-halten”, mit negativen Informationen geradezu überschütten und mit ANGST Energien zerrütten.  Und sie sind sehr Erfolgreich dabei, seht euch um, Kälte und Emotionslosigkeit greifen immer weiter um sich ..  und vieles, was heute Emotion genannt wird ist keine, sondern vielmehr eine manische Regung.

Sie wollen uns einfach davon abhalten, zu erkennen, daß wir Schöpfer sind.

Alle Gedanken welche wir denken, erzeugen Gefühle, das ist eine nicht zu leugnende Tatsache.  Und die meisten Menschen – da nehme ich mich übrigens nicht aus, denken an Gesundheit, wenn sie Angst vor Krankheit haben. Wir denken an Geld, weil wir Angst haben, es würde nicht reichen .. 

Oder, wann denken wir an einen Partner? Wann, an ein neues Auto? Nun ja, meist halt wenn wir uns einsam fühlen, oder die “alte Karre” abstinkt – isses nicht so? Die Beispiele dafür sind endlos ..

  Der Punkt ist, die Ursache ist Mangeldenken. Daß ist nun keine so großartige Erkenntnis, dies haben bereits sämtliche diverse “Werde Reich” Bücherschreiber erkannt. Wir sind oft einfach zu sehr verwirrt und unsere Worte und unsere Gefühle stimmen nicht miteinander überein, wie sie es sollten, sind nicht harmonisch. Aber das “Universum”, bzw. die göttliche Quelle allen Seins, arbeitet durch gute Gefühle .. per Harmonie ..

Es ist sogar dann Harmonie, wenn man beispielsweise an was denkst, was du NICHT WILLST, etwa, intensiv an Krebs denkst, wenn einen dann auch noch die ANGST begleitet, weil vielleicht einer in der Familie das schon hatte, nun, das mag böse tönen, aber dies IST Harmonie –nicht wollen- und Angst, na Servus, und schon ist “Herr Krebs” auf dem Weg zu uns .. zum Glück passiert dies eher selten, aber es passiert.

image   Quelle:- >

Denkt man an etwas was man WILL, egal was und kann es mit Gefühlen der FREUDE begleiten, ein schöneres Beispiel, für jene Harmonie gibts kaum .. die Frage, die uns also umtreiben sollte lautet: 2 Dinge – einerseits, wie kann man bewusster mit seinen Gedanken umgehen. Und, wie kann ich dabei möglichst “gut drauf” sein?

Bewusster Umgang und eine, wenngleich nur mäßige, Kontrolle unserer Gedanken ist unerlässlich und ergibt sich aufgrund der Tatsache, daß ENERGIE STETS DER AUFMERKSAMKEIT FOLGT.

So formulieren es auch die Freimaurer … und die wissen ganz genau, welchen immensen Wert dieser kleine Satz birgt. Und zwar nicht irgendeine Energie, sondern SCHÖPFER ENERGIE ..

Und was passiert wohl, wenn man seinen Gedanken, die voller Schöpferkraft sind erlaubt, Ziel- und Orientierungslos vor sich hinzudenken .. hm? DAS ist der Hintergrund für “betreibe Gedankenhygiene”. 

Aber ich könnte mir jetzt hier noch und nöcher, die Finger wundschreiben, es würde – leider, wenig nützen. Um diese Dinge wirklich und wahrhaftig zu begreifen, sie bis ins innerste zu verstehen, ist es einfach wichtig gewisse Tatsachen ANZUERKENNEN ..

Ich weiß, es ist nicht so leicht, wie  es sein sollte, weil wir sehr konditioniert worden sind, die Dinge anders zu sehen. Das meine ich mit dem “unterschätzen von Glaubensmustern” ..

image<- Quelle:

Anerkenne und GLAUBE – daß DU der Schöpfer deines Lebens bist, inklusive aller positiven und negativen Umstände. Wir sind tatsächlich mächtig, so mächtig und FREI, daß wir die Macht und Freiheit besitzen, sogar ein Sklavendasein zu führen und anderen die Macht überlassen.

Herrje, ich merk grade, ich klinge schon wie einer dieser Bücherschreiber, ich glaube, jetzt ist es dann genug .. Zwinkerndes Smiley

Die materielle Welt ist ein unglaublich komplexes, aber auch interessantes Spielfeld. Wer sie verteufelt, der scheint noch nicht verstanden zu haben, daß Materie durch Geist, durch Verdichtung erzeugt wird. Geist und Materie sind doch EINS …

Dieses Gesetz der Anziehung Thema ist eng mit unserem Abenteuer der physischen Verkörperung verbunden, welches wir als feinstoffliche Wesenheiten gewagt haben einzugehen.  Und ob wir da mutig waren, oder einfach nur leichtsinnig, wird sich erst noch herausstellen ..  vermutlich sollte beides in Betracht gezogen werden.

Möglicherweise lautet jener “Treppenwitz” so, daß im gleichen Maße, wie jetzt die meisten von uns stöhnen, “nie wieder würde ich so doof sein, mich auf diese Geschichte der materiellen Verkörperung einzulassen”- wenn wir “drüben”, hinter dem Schleier sind, voller Tatendrang und Enthusiasmus und im Glauben, “ach, war doch halb so wild”, ein begeistertes “Ja, will nochmal” nach dem anderen rausbrüllen ..

image   Quelle:- >

Wie auch immer, es steht – zumindest für mich, außer Frage daß wir grundsätzlich und ohne jede Ausnahme unsere Lebensumstände erschaffen. Wir machen vielleicht den Fehler und denken dabei mit dem Ego, das ja grundsätzlich voller Mängel steckt und einige, so habe ich begriffen, denken beim Gesetz der Anziehung, es wäre sowas wie Zauberei, ein “Ich wünsch mir was” … so isses natürlich nicht. 

Abschließend möchte ich sagen, daß noch viel Unklarheit über vieles besteht, jedoch eines vermag ich mit relativer Sicherheit zu erkennen -  daß es sicher noch den einen oder anderen Beitrag, in dieser Richtung geben wird. Wir haben noch viel zu lernen, was den Erschaffungsprozess betrifft – und daß wollen wir doch, ihn verstehen, oder?

Auch wenn’s durch den Artikel so klingen mag, als hätte ich alles unter Kontrolle und könnte den Schöpfungsmechanismus nach belieben lenken, so täuscht das natürlich. Mir geht’s nicht viel anders, wie allen anderen, ich bemühe mich seine Anwendung umzusetzen. Was ich verstanden habe, ist seine theoretische Natur. Doch zwischen der Praxis und der Theorie, klaffen noch so manche Lücken ..  die aber eines schönen Tages, ganz zweifellos, vollends geschlossen werden.


Einsortiert unter:Bewusstsein, und Verstand Tagged: Glück;, gottvertrauen, quelle, schöpferkraft;, schöpferprozesse, sein, vertrauen, wissen

wallpaper-1019588
Mystery Art Orchestra: Anhaltend schattig
wallpaper-1019588
Ein persönlicher Rückblick
wallpaper-1019588
Wenn Kinder aufstehen
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche ganz besonders
wallpaper-1019588
Spruch fur verspatete geburtstagswunsche
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #92
wallpaper-1019588
Soul Warrior: Sword and Magic, Deadly Traps Premium und 10 weitere App-Deals (Ersparnis: 14,20 EUR)