Wer’s glaubt: Flottendienstboot Oker angeblich kein Spionage Schiff vor Syrien

Das Bundesverteidigungsministerium hat den mehrmonatigen Einsatz des Flottendiesntbootes “Oker in internationalen Gewässern im Östlichen Mittelmeer” bestätigt. Das vor Syrien operierende Schiff gehört zu den “Frühwarn-, F.ernmelde- und Aufklärungseinheiten” der Marine. Ein Sprecher des Bundesministeriums betonte, dass es sich nicht um ein Spionageschiff handele. Auf die Frage, ob denn Technik des Bundesnachrichtendienstes BND eingesetzt würde, blieb er stumm.

Kein Kommentar also. Und ie merkwürdig ist es doch, dass ein auf Abhör- und Aufklärungsmissionen ausgerichtetes Schiff, das sich natürlich rein zufällig vor der syrischen Küste aufhält, keinen Spionage Auftrag hat. Oder sollte man besser annehmen, dass der Begriff “Aufklärung” ein Militäreuphemismus für Spionage ist? das Sommerloch erlaubt es auch, dass das Interesse der Bevölkerung einfach mal durch Nicht Beerichterstattung großzügig umgangen wird. Die Rekordtemoeraturen sind allemal einen Artikel Wert; jedoch nicht die Tatsache, dass sich die Bundesrepublik aktiv in einem Miltäreinsatz befindet. Die Wahrheit kann durch das Weglassen von Informationen genauso gebrochen werden, wie durch gut gewählte Militäreuphemismen. Die merkwürdig überhöhte einseitige Berichterstattung der Mainstreammedien, die mit sicherer Hand die Grenzen zwischen Gut und Böse skizziert und keine Zwischenschattierungen zulässt; das Nicht Erwähnen ausländischer Nachrichten aus dem arabischen oder russischen Bereich und die etwas plumbe Militärsprache, die an den Irak Krieg erinnert, machen die offiziellen Medien nicht gerade glaubwürdig.

Deutschland spielt in diesem Konzert der gleichgeschalteten “Wahrheit” eine grosse Rolle, auch wenn man dies so gerne herunterspielt. Natürlich, der Krieg in Syrien vernichtet die wahrheit; und keine Seite – wobei es mehr als nur zwei Seiten gibt – ist im Besitz allen Rechts. Es kämpfen radikale Islamisten, NATO getreue Westanhänger – die von Briten und den USA mit Waen ausgestattet werden – und Russland getreue Assad – Anhänger, die von russland unterstützt werden. Und dazwischen existieren ungebundene kriminelle Banden, die die Sitaution ausnützen, um sich zu bereichern und eine Art Warlord Politik betreiben. Die Bevölkerung, die pragmatisch nur ihr Auskommen und Leben in dieser verworrenen aggressiven Situation sichern will, gerät häufig zwischen die Fronten. Jeder nimmt die Bevölkerung des jeweils anderen zum Pfand.

Machen wir uns doch bitte nichts vor. Es geht um militärische Geostrategie. Längst ist die Sache zu einem Stellvertreter Krieg zwischen Ost und West, aber auch zwischen gemäßigten Islam und radikalen Islamismus geworden. Und ja, Deutschland hängt am Rockzipfel der USA. Dass sich da auch noch Israel in seinen nationalen Sicherheitsinteressen gefährdet sieht, erhöht die Explosivität der Lage. Deutschland sieht Israels Sicherheit als Staatsraison und zeigte dies auch ausgiebig durch die kostenfreie Leiferung von atomwafenfähigen Dolphin U-Boote, die modernsten nicht nukleare Tarnkappen – U- Boote der Welt. Das Flottendienstboot Oker spioniert im Auftrag deutsch-israelischer Kooperation – gemäß der Staatsraisson und eingebunden in eine gesamtheitliche NATO Strategie.

Umfrage: Ist die Oker ein Spionageschiff?

<a href="http://polldaddy.com/poll/6474129">Take Our Poll</a>

viele Grüße von René Brandstädter – humanicum

 


wallpaper-1019588
Wirbelsäulentherapie nach Dorn & Breuß-Massage (Seminar)
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
HiSilicon Kirin 980 soll schneller sein als Apple’s A12 Bionic
wallpaper-1019588
Gewinne Tickets für die Konzerte von Lui Hill in Hamburg, Regensburg und Köln
wallpaper-1019588
The Ellis Hotel und die Peachstreets in Atlanta
wallpaper-1019588
Linguine alla Fornaia – Pasta nach Art der Bäckerin
wallpaper-1019588
London Tagebuch: Ein Traum wird wahr, wir fahren nach Hogwarts!
wallpaper-1019588
Meine Nacht im Hotel Deutsches Haus und warum sie in Erinnerung bleiben wird #Hotel #Reise #FrBT18