Wer kauft Twitter?

googleGoogle auf großer Einkaufstour

Was macht ein Unternehmen mit rund 30 Milliarden US$ auf der hohen Kante und jährlich weiteren generierten rund 10 Milliarden US$ Umsatz? Was macht das Unternehmen, das dann noch einige ehrgeizige Geschäftsfelder hat die allerdings zur Zeit entweder still stehen, oder Fehler produzieren? Richtig, dieses Unternehmen schaut, ob es das kaufen kann, was es nicht selber verwirklichen kann.

twitter_header_155x36An ehrgeizigen Geschäftsfeldern hat Google keinen Mangel. Allein der Bereich “Google Me” mit dem Google als soziales Netzwerk auftreten will, dümpelt zur Zeit vor sich hin. Orkut, von Google im Jahr 2004 in Betrieb genommen, kommt nicht wirklich in die Pötte und fristet sein Dasein hauptsächlich im brasilianischen Raum und in Indien. So ein schicker und gut akzeptierter Dienst wie Twitter käme da gerade recht, um verlorenen Boden auf dem Weg zu einem “runden” sozialen Netzwerk gut zu machen. Twitter wäre sogar noch ein “Schnäppchen” mit einem geschätzten Preis von rund 2,5 – 4 Milliarden US$ (Quelle: Business Insider). Nur sollte sich Google hier ein wenig beeilen, denn auch Microsoft (investiert stark in Facebook) hat ein offenes Interesse an dem Microblogging-Dienst signalisiert.


wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Eiichiro Oda spricht über das Ende von One Piece
wallpaper-1019588
Ich geh dann mal auf die Piste – mit funktionaler Kleidung
wallpaper-1019588
Zero Waste – Produktdesign aus Kiefernadeln
wallpaper-1019588
Zanzíbar – erstes “Opfer” der Terrassenverordnung in Santa Catalina
wallpaper-1019588
L'Oreal - Color Queen Oil Shadows und Paradise Mascara