Wenn wir es nicht schaffen, liegt es nicht an den Flüchtlingen

Während das Gezeter um vermeintlich apokalyptische Ausnahmezustände aufgrund der Flüchtlingsströme immer schriller wird, sieht die Realität völlig anders aus. Tatsächlich sind wir weit näher an Merkels „Wir schaffen das“ als am Untergang des Abendlandes. In dessen Nähe bringen uns auch keine Flüchtlinge, sondern einzig allein verantwortungslose, populistische Hetzer wie Seehofer und Söder, die nicht nur Bewegungen wie Pegida und der AfD massiv Zulauf verschaffen, sondern unserer Gesellschaft und unserer Demokratie mehr Schaden zufügen als jede Form von Migration das je könnte. 


wallpaper-1019588
Trainingslager im Triathlon – bringts das überhaupt? – MTP Folge #086
wallpaper-1019588
Die Gute Fabrik setzt auf Umweltverantwortung in der Spieleentwicklung
wallpaper-1019588
Das weite Universum von Elden Ring: Vom Blockbuster-Spiel zum Tabletop-RPG und darüber hinaus
wallpaper-1019588
Highlights der 27. Jährlichen D.I.C.E. Awards und Herausforderungen in der Industrie