Wenn’s schnell gehen muss: Der Kobold Akkusauger von Vorwerk

Wenn’s schnell gehen muss: Der Kobold Akkusauger von VorwerkIhr kennt das sicherlich: für ein paar Krümel auf den Boden extra den Staubsauger holen – super nervig. Da dann doch lieber schnell den Spüllappen oder – ich bin ehrlich – mit einem Kick die Krümel in einer vermeintlich unsichtbaren Ecke verschwinden lassen. So war das bisher auch bei mir. Ich bin so froh, dass seit knapp einem Jahr ein kleiner Saugroboter seine Runden dreht (siehe meinen Blogartikel zum Kobold VR200 (Werbung)) – ohne ihn wäre ich aufgeschmissen. Und jetzt gehört das Krümel-in-die-Ecke-Kicken auch endlich der Vergangenheit an.

Kobold VC100 Akkusauger: Mit einem Griff ruck-zuck sauber (Werbung)

Denn seit neuestem geht der Griff ganz schnell zum Kobold Akkusauger von Vorwerk. Der leistungsstarke Zwerg – gerade einmal 650g leicht – macht Krümeln, abgefallenen Blütenresten oder Hundehaaren den Garaus. Auch sehr praktisch: Im Auto wird selbst die schmalste Ecke ruckzuck sauber oder auch für Küchen-Schubläden ist der VC100 goldwert.

Akkusauger von Vorwerk Kobold im Test

Aber was mir tatsächlich am besten gefällt: die super praktische Wandhalterung mit integrierter Ladefunktion. Ein kleines rundes Kästchen, das ruck-zuck an der Wand montiert ist und dem Akkusauger so einen festen und hübschen Platz gibt und ihn dabei gebührend in Szene setzt.

Akkusauger von Vorwerk Kobold - Wandhalterung

Denn was bringt der beste Akkusauger, wenn er doch wieder in der hintersten Rumpel-Ecke versauert.

Akkusauger von Vorwerk Kobold im Test


wallpaper-1019588
„Ich würd`es wieder tun“ – Der Immobilienunternehmer Erich Gibson im Portrait
wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [16]
wallpaper-1019588
Shaman King: Weitere Sprecher der Anime-Neuauflage bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphone Vivo V21 5G kostet 399 Euro