Wenn nur alle SO denken würden ..

Ich fand diesen Kommentar von Gabriella, auf meinen Artikel –“Gibt es ein Leben VOR dem Tod” so konstruktiv und so bereichernd, das ich entschied ihn als Artikel einzubinden, währenddessen habe ich vor weiterzuarbeiten.

—————————————————————–

Ich schreibe Kindergarten ( nach Friedrich Froebel) und das Wort Kindergarten wurde in der ganzen Welt übernommen und der deutsche Kindergarten wird überall mit Respekt gesehen.

Dieser Begriff sagt doch alles:
Ein Garten für Kinder, in dem sie wachsen, blühen, sich entwickeln individuell entwickeln können, gehegt und gepflegt werden Kinder in diesem Alter saugen alles auf wie ein Schwamm, deshalb brauchen sie „Wissen, Vorbilder, Aktivitäten,,Beispiele, Schönheit der Umgebung, wertvolle Eindrücke, wunderbare Erlebnisse für Gemüts, Herzens und Gewissensbildung ( ich weiss klingt altmodisch).

Wenn nur alle SO denken würden ..
Ein Kindergarten stellt auch für viele Kids ein sicheres warmes zweites Zuhause dar, vor allem wenn sie aus Familien kommen, die unfähig, unwillig,unstabil, sind aus welchen Gründen auch immer, die Kinder zu fördern, zu erziehen und ihnen die nötige Wärme und emotionale Sicherheit zu bieten, aber auch Hilfen /Beispiele zu bieten um mit den unausweichlichen Rückschlägen im Leben fertig zu werden ( Frustrationstoleranz)

Dieses Ersatzzuhause ist sehr wichtig, da es denn Kindern weitere Vorbilder bietet und durch Kinderfreundschaften auch Möglichkeiten andere Familien und Kulturen zu erleben.

Wenn nur alle SO denken würden ..

Auch ist der Kindergarten wichtig als zweite Sozialisation zwischen Familie und Schule, in der Kinder den Umgang mit anderen Kindern lernen, von anderen Kindern lernen und gleichzeitig anderen Kindern helfen. Falls das nicht bis zum Alter von sechs Jahren erfolgt ist es dann schwieriger diese Sozialisation und den Umgang mit Gleichaltrigen in der Schule nachzuholen und die Kid sind dann damit anstatt mit Lernen beschäftigt. (nennt sich auch soziale Kompetenz)

Kinder in diesem Alter lernen auch das Lernen fürs Leben /Fokussieren/ Konzentration usw., denn bis zu 80% der Gehirnentwicklung werden so ums 6te Lebensjahr abgeschlossen. Dafür genügt jedoch ein Kindergartenzeit von 8 bis 12 oder 13 Uhr.

gehirn-leuchtend

Kita ist ein Indoktrinierung a’la DDR. Der Staat will sich die Kinder schon als Babys krallen, denn da sind sie in der ersten Prägephase. Doch Kinder bis 3/4 Jahre gehören in die Familie und wenn dass nicht möglich ist wegen Berufstätigkeit, in eine Ersatz/Tagesmutterfamilie. oder traditionell zu Großeltern.
( Wir hatten im Kiga auch Besuchserssatzgrosseltern und die Kinder liebten sie, denn viele Kinder leben heutzutage sehr isoliert in ihren Kleinfamilien. )

Wenn nur alle SO denken würden ..

Deswegen auch das Gender Streaming, dass es als ich noch als Kindergärtnerin( ich hasse das Wort Erzieher) arbeitete ,nicht gab.

Für mich sind KITAS Bewahranstalten vor allem wenn die Kinder 9 oder 10STd in der Einrichtung sind. (Es gibt nämlich auch Eltern die ihre Kinder gern von anderen erziehen lassen( vor allem die nötigen Konsequenzen und das alltaegl. Lernen – Schuhe zumachen, Messer und Gabel essen,aufräumen usw.) und lieber nur die Freunde ihre Kinder sind.

Wenn nur alle SO denken würden ..
Sie vergessen dabei, dass sie vor allen Dingen Eltern sein sollen. Denn jeder Mensch hat halt nur einen Vater/Mutter.

Und Freunde sucht man sich aus, die kriegt man nicht aufgezwungen.

Es gibt auch Eltern die zwar ein Vorzeigekind wollen, sich aber nicht damit beschäftigen möchten, also gehts dann um 5 Uhr abends nach Hause, Essen ab ins Bett und das war’s und dann morgens um 7 in den Kita.( Es gibt auch Kitas, die sind von 6 morgens bis 6 Uhr abends offen – ein Horror) Diese Eltern halten es kaum aus, wenn ihr Kind in den Ferien zu Hause ist, es stört dann.

fernsehen (2)

Ich habe ja schon über die ideologisierende „offene Erziehung“ geschrieben und das war erst der Anfang der Verblödung und Verdummung, Asozialisierung und anerzogenen Hilflosigkeit unserer Kinder.

Wenn nur alle SO denken würden ..
Das ist es was der Staat will, Obrigkeitshörige, arrogante, dumme Zombies, die zwar ein tolles Selbstwertgefühl haben, jedoch null Frustrationstoleranz um mit den Problemen des Lebens und den Rückschlägen fertig zu werden und dann gleich immer nach Papa Staat schreien.

Wenn nur alle SO denken würden ..

Weil ich das nicht mitmachte wurde ich massiv von meinen Vorgesetzten gemobbt, doch das ist eine andere Geschichte.



wallpaper-1019588
Spanische Armee bringt Neugeborenes von Mallorca nach Madrid
wallpaper-1019588
Der wahre Grund, warum Babys weinen
wallpaper-1019588
Fahrbericht HNF-NICOLAI XD2 URBAN (S-Pedelec)
wallpaper-1019588
Quellen der Klimaskeptiker - wen interessiert schon eine seriöse Recherche
wallpaper-1019588
Frank Carter and The Rattlesnakes: Mit der Brechstange
wallpaper-1019588
Tag 75: Weihnachten und die Ruine von Tulum
wallpaper-1019588
Sharon Van Etten: Viele Gesichter
wallpaper-1019588
Januar Stöffchen: eines von mind. 12