Wenn man in Kambodscha Zahnschmerzen hat …

Die Praxis ist noch recht neu und mit allem, was wohl das Herz eines jeden Zahnarztes erfreuen dürfte, ausgestattet. Ich habe 3 x Betäubungsmittel gespritzt bekommen bevor mir der kambodschanische Doktor den problematischen Backenzahn gezogen hat. Damit jedoch nicht genug, nun bekomme ich auch noch zwei Kronen und einen Ersatzzahn für den den er mir gezogen hat. Zwei Kronen deshalb weil die die mir bei meinem ersten Zahnarztbesuch in 2007 eingesetzt wurden, vor ca. einem halben Jahr wieder rausgeflogen sind. Das ganze Programm (Arbeitslohn und Materialkosten) wird 220,- $ kosten, inklusive der 10,- $ fürs Zahn ziehen. Die Schmerztabletten nach meiner ersten Behandlung gab es kostenlos.

Was tut man nicht alles für eine lückenlose Kauleiste.

Eventuell ähnliche Beiträge: