„Wenn die Wirklichkeit auch Obama einholt“ oder „Wo bleibt die Empörung?“

Obama hat die Reaktivierung von Militärprozessen gegen Guantanamo-Häftlinge befohlen und damit auch das Gefängnis selbst rehabilitiert.

Er musste sich der Realität beugen, dass >30% der Freigelassenen wieder dem Terrorismus dienen, dass alles Gutmenschentum gegenüber Terroristen  nicht zu einer Verbesserung führt.

Aber dennoch darf er sich der Akzeptanz der Weltmeinung erfreuen. Medien schweigen. Politikern, welche Bush als Teufel an die Wand malten wegen Guantanamo, bleibt die Stimme weg.

Plötzlich bleibt alles Recht.

Das ist die Scheinheiligkeit unserer Politiker, welche Recht nicht in der Gerechtigkeit, sondern als Begriff der Eigen- und Klientel-Interessen betrachten.

Sie sind der Abschaum unserer Völker, die Dreckfresser der Feinde unserer freiheitlichen Gesellschaft. Wenn Obama heute Libyen angreifen würde, auch das wäre Recht. Er heisst ja nicht Bush.


wallpaper-1019588
Unser Kinderbuch-Tipp: Ich sehe was, was Du nicht siehst - Die total verrückten Fahrzeuge & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
#EmployeeExperience: Interview with Carolina Albuquerque from Travian Games
wallpaper-1019588
Daniel Wünsche feiert sensationelles Comeback mit Sieg
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Pink Lint zeigt im Video zu „Fiddler“ die menschliche Unsicherheit der Selbstreflexion
wallpaper-1019588
[Werbung] Luvos Hydro Maske
wallpaper-1019588
Die Höchste Eisenbahn: Kein Happy End
wallpaper-1019588
Große Japaniac-UMFRAGE 2019
wallpaper-1019588
{Rezension} Die Schönste im ganzen Land von Serena Valentino