Weltweit gebührenfrei Geld abheben mit diesen beiden Kreditkarten

Eine Frage die mich oft erreicht, dreht sich darum, wie ich beim Reisen an Geld in der jeweiligen Währung komme. Traveler cheques? Geldtausch vor dem Flug oder nach der Einreise? Alles sehr umständlich und teuer. Am besten funktioniert es mit einer Kreditkarte. Und mit diesen zwei Kreditkarten geht das sogar komplett kostenlos.

Weltweit gebührenfrei Geld abheben

Diesen Beitrag habe ich schon lange als Entwurf geplant. Wie es der Zufall so will, hat Florian vom Flocblog in der letzten Woche einen ausgezeichneten Artikel darüber geschrieben, wie du mit 5 verschiedenen Karten nicht nur gebührenfrei Geld abheben, sondern auch Bezahlen kannst. Der Beitrag lohnt sich auf jeden Fall zum Weiterlesen.

Um es ganz kurz zu machen: der einzig sinnvolle Weg, um im Ausland gebührenfrei an Bargeld zu kommen, führt über eine Kreditkarte. Bitte fange nicht an, dich mit Reisechecks rumzuquälen oder bereits in Deutschland mehrere Hundert Euro umzutauschen.

Nutze eine kostenlose Kreditkarte und hebe bei der Ankunft am Flughafen kostenlos so viel oder wenig Geld ab, wie du benötigst. Und das Ganze gebührenfrei mit dem einzigen Wermutstropfen einer Wechselmarge, die sich je nach Währung unterscheidet, jedoch immer unter den Margen von Wechselstuben liegt.

Wenn du länger an einem Ort bist und dort arbeitest, dann mach die Eröffnung eines lokalen Bankkontos natürlich Sinn. Solltest du eher als Reisender unterwegs sein, dann gibt es zwei sehr gute und vor allem kostenlose Kreditkarten für die gebührenfreie Abhebung von Bargeld im Ausland.

Die DKB Visa-Kreditkarte als Top-Lösung

So ziemlich alle Reiseblogger empfehlen die DKB Visa-Card*. Sie müssen es wissen, schließlich sind es die Menschen, die einen großen Teil des Jahres im Ausland verbringen.

Zu Beginn dieses Jahres habe auch ich ein DKB-Cash Konto eröffnet und bin bisher super zufrieden. Für mich ist es quasi eine Backup-Karte zu der Kreditkarte meiner Hausbank. Mit beiden Karten kann ich problemlos kostenlos auf der ganzen Welt Geld abheben.

Hier ein paar Eckdaten zum DKB-Cash Konto:

  • Girokonto mit komplett kostenfreier Kontoführung
  • weltweit an über 1 Million Automaten kostenlos Geld abheben und bargeldlos bezahlen
  • Visa-Card mit Tagesgeldfunktion und täglich verfügbarem Guthaben (1,05% Zinsen)
  • unkompliziertes Online-Banking und Überweisung über TAN-Verfahren

Seitdem ich meine Kreditkarte im letzten Jahr in Bali zum wiederholten Male verloren (besser gesagt im Bankautomaten vergessen) habe, wollte ich mir eine zweite Karte zulegen. Ein Problem für mich war die nicht vorhandene Meldeadresse in Deutschland. Eine Kreditkarte im Ausland zu bekommen ist zwar möglich aber kein leichtes Unterfangen.

Die DKB liefert hier die einzige mir bekannte Lösung. Als deutscher Staatsbürger kannst du selbst mit ausländischer Meldeadresse ein Konto eröffnen. Die Verifizierung der Adresse läuft ganz bequem über einen DKB-Partner im Ausland. Dafür ein ganz großes „Daumen hoch“ für die DKB. Das ist sensationell, genauso wie der extrem gute Kundenservice.

Schnelle und einfache Kontoeröffnung

Eröffnen kannst du das DKB-Cash-Konto ganz bequem im Internet. Nach dem Ausfüllen der Online-Anmeldung wirst du eventuell noch nach Unterlagen gefragt. Bei mir war es die aktuelle Meldebescheinigung und mein Reisepass.

Wenn du noch etwas jünger bist, dann könnten auch Einkommensnachweise angefordert werden. Im Notfall einfach die Kontoeröfnnung über den Namen eines Elternteils laufen lassen, dann bekommt ihr am Ende zwei Kreditkarten.

Nach ein paar Tagen bekommst du dann die Aufforderung zur Legitimation. Das bedeutet, dass deine gemachten Angaben und deine Meldeadresse anhand deines Personalausweises oder Reisepasses überprüft werden.

Für die Legitimation in Deutschland gehst du mit dem PostIdent-Coupon und deinem Personalausweis einfach zu einer beliebigen Postfilialie. Das Ganze dauert 2 Minuten und danach wartest du lediglich noch ein paar Tage bis du alle Unterlagen (PIN, Tan-Liste, Karte) von der DKB zugeschickt bekommst.

Auch die Legitimation im Ausland ist nicht viel schwerer. Nach der Online-Anmeldung für das DKB-Cash-Konto bekam ich via E-Mail eine Adresse zur Identifikation in Shanghai (bei der deutschen AHK). Mitnehmen sollte ich meinen Reisepass und die lokale Meldebescheinigung. Am Ende habe ich die Legitimation während eines Heimatbesuches in Deutschland erledigt, hätte aber sicher auch in Shanghai keine Probleme damit gehabt.

Die Zusendung aller benötigten Unterlagen seitens der DKB hat dann gut vier Wochen gedauert, was aber eher an der chinesischen Post lag als an der deutschen Bank. Insgesamt eine super einfache und reibungslose Kontoeröffnung mit jederzeit freundlichen und schnellen Auskünften des DKB-Supports.

Hier geht’s zur Anmeldung für das kostenlose DKB-Cash Konto*Weltweit gebührenfrei Geld abheben mit diesen beiden Kreditkarten

Mastercard von MLP als gute Alternative

Seit 2007 bin ich bei meiner Hausbank, der MLP, und bin total zufrieden. MLP erbringt Finanzdienstleistungen, wozu neben dem Banking auch Versicherungen, Finanzierung und Vorsorge gehört. Der Fokus liegt ganz klar auf Akademikern. Die Eröffnung eines Kontos mit Kreditkarte ist aber auch für Nicht-Akademiker möglich.

Zur Eröffnung eines ganz normalen Girokontos erhältst du eine Mastercard-Kreditkarte. Je nach deinem Status gibt es verschiedene Modelle. Ich habe derzeit die MLP GoldCard mit folgenden Eckpunkten:

  • keine Kontoführungsgebühren ab einem Jahresumsatz von 4.000 Euro (ansonsten 15-30 Euro)
  • kostenlos im Ausland Geld abheben in fast allen Ländern (einige Bankautomaten erheben Gebühren, die auf Nachfrage zurückerstattet werden)
  • Kreditlinie von 5.000 Euro
  • Immer aktuelle Ausgabe des Kontostands im Online-Banking (keine Monatsabrechnungen)

Wenn du derzeit studierst, dann ist die MLP Card für Studenten eine super Option. Dafür bezahlst du keinerlei Kontoführungsgebühren, kannst weltweit an den meisten Geldautomaten ohne Gebühren Geld abheben und hast eine Kreditlinie von 1.000 Euro.

Die Kontoeröffnung funktioniert bei MLP nur nach einem Beratungsgespräch vor Ort. Bei diesem Gespräch geht es natürlich nicht nur um das Konto, sondern auch um einen Check deiner gesundheitlichen und finanziellen Absicherung. Ich fühle mich jedoch bei meinem Berater sehr gut aufgehoben und wurde nie zum Abschluss einer Police genötigt.

In den letzen 7 Jahren war die MLP-Mastercard meine Hauptkreditkarte mit der ich in allen Ecken der Welt Geld abgehoben habe. Selbst wenn es dabei mal vereinzelt Gebühren von 1-2% gab, wurde mir von MLP angeboten, diese Gebühren zu erstattet. Der Service ist absolut spitze, weshalb ich MLP wärmstens empfehlen kann.

Für den Notfall

Die beste Vorsichtsmaßnahme ist es, immer eine zweite Kreditkarte mit auf Reisen zu nehmen. Ich habe das spätestens gelernt, seit meine Karte im letzten Jahr mehrmals abhanden gekommen ist.

Mit den beiden Kreditkarten von MLP und DKB sollte eigentlich nichts mehr schief gehen. Von Vorteil ist auch, dass ich jeweils eine Mastercard und eine Visa Card habe, was beim Bezahlen und Geld abheben sehr nützlich sein kann.

Falls beide Karten verloren gehen oder geklaut werden, gibt es aber auch noch eine andere schnelle Lösung. Diese lautet, Blitzüberweisung via Western Union oder Moneygram. Mit beiden Diensten kannst du dir Geld von überall aus der Welt zu deinem momentanen Aufenthaltsort schicken lassen und dort bei einem der vielen Partner abholen.

Natürlich kostet die Überweisung Gebühren, die sich meiner Erfahrung nach aber unter 5% des gesendeten Betrages bewegen. Für den Notfall ist das für mich ist das akzeptabel, um innerhalb von wenigen Minuten an Geld zu kommen.

Was sind deine Erfahrungen mit der DKB und wie kommst du im Ausland an Geld? 

Lebe rastlos, zeitlos und grenzenlos


wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Anime-Film „Ni No Kuni“ nun auf Netflix verfügbar
wallpaper-1019588
Fruits Basket (2019): zweite Staffel ab April
wallpaper-1019588
Erstes Unwetter des Jahres im Anmarsch
wallpaper-1019588
Finca mit Potenzial und Meerblick