Well, thank God that money isn't going toward our mortgage, because we have a bun crisis on our hands!

Aloha Friends!
Das ist momentan einfach der passendste Gruß bei diesem Wetter. Warm, sonnig, schweißtreibend, da fühl ich mich grade wunderbar richtig angezogen mit meinem neuesten Kleid, dass eigentlich zur Crazy Dog Lady Sewing Challenge hätte fertig werden sollen, war es fast auch, nur irgendwas hat mir zu der Zeit an den Ärmeln nicht gefallen und das leidige Säumen habe ich immer wieder vor mir hergeschoben, also blieb es erstmal liegen, oder viel mehr an meinem Bücherregal hängen.
Well, thank God that money isn't going toward our mortgage, because we have a bun crisis on our hands!
Doch diese Temperaturen haben mich regelrecht dazu getrieben, das Kleid fertig zu stellen, denn der Stoff ist so leicht und luftig und fühlt sich gleichzeitig richtig glatt und seidig an, dass es ein Vergnügen ist, es bei diesem Wetter zu tragen.
Denn Stoff habe ich letztes Jahr in einem der zwei Stoffläden in Offenbach für 3 Euro pro Meter ergattert. Erster Verkaufspunkt: Polkadots. Zweiter Verkaufspunkt: French Bulldogs!!!!
Wahnsinn, der Stoff ist einfach nur der Hammer. Aus was er genau besteht, habe ich leider keine Ahnung, da er so billig war, nehme ich an irgendwas Künstliches, definitiv keine Baumwolle. Er ist nicht sonderlich leicht zu nähen, zieht gern Fäden und ist sehr flutschig. Dafür fällt er toll bei diesem ausgestellten Rock.
Well, thank God that money isn't going toward our mortgage, because we have a bun crisis on our hands!
Diese Hunde sind einfach nur Zucker.
Well, thank God that money isn't going toward our mortgage, because we have a bun crisis on our hands!
Das Schnittmuster für das Oberteil ist mein bewährtes Lieblingsschnittmuster Simplicity 1803, weil Wienernähte und Herzausschnitt, der Rock ist vom Hawthorn Schnittmuster. Ich liebe diese Kombi einfach. Das Kleid ist natürlich komplett gefütert, da der Stoff recht durchsichtig ist, aber so fällt der Rock dann zweimal so schön. Ich habe den Rockteil etwas knapp bemessen und um so wenig Länge wir möglich zu verlieren, habe ich mich an Colettes Tipp erinnert, wie man einen Tellerrock säumt. Erst eine Naht knapp 5mm vom Rand nähen, den Saum an dieser Stelle umklappen, bügeln und dann nochmals knapp umlegen und endgültig festnähen. Dadurch, dass ich die Fadenspannung bei der ersten Naht etwas erhöht habe, hat sich der Rock etwas zuzsammengezogen und so ergaben sich keine großen Falten, dafür ist der Saum jetzt etwas wellig, was mir aber gut gefällt. Auf den Fotos kann man es ein wenig erkennen.
Well, thank God that money isn't going toward our mortgage, because we have a bun crisis on our hands!
Da ich dieses Kleid so liebe und mir die Bilder gefallen, hier noch eine kleine Bilderflut, mein Fahrrad diente als Stativ und ich habe mich erst getraut, Bilder zu machen, als die Jungs von der etwa 10 Meter entfernten Parkbank abgezogen sind, mussten wohl nach Hause, Abendessen ;)
Well, thank God that money isn't going toward our mortgage, because we have a bun crisis on our hands!
Was mir bei dem rückseitigen Foto auffällt, mir gefällt nicht so gut, dass der Rock so glatt fällt am Hintern, also keine Falten wirft, wenn ihr versteht, was ich meine? Ich hätte da gerne mehr Stoff oder Box Pleats? Was wäre die Übersetzung für Box Pleats? Einfach nur Falten, hmm, oder ich nehm merh Weite und kräusel es?
Well, thank God that money isn't going toward our mortgage, because we have a bun crisis on our hands!
Um zu beweisen, dass der Stoff richtig flattert, hier zum Beweis noch ein Drehfoto, ganz ohne Publikum, sogar die Gassigeher waren schon in ihren hoffentlich kühlen Wohnungen verschwunden.
Well, thank God that money isn't going toward our mortgage, because we have a bun crisis on our hands!
Hier noch ein Experimentalfoto, das mit voller Absicht so aufgenommen wurde... ja, ne, ist klar. Nein, ich hatte anfangs einfach falsche Kameraeinstellungen, aber irgendwie gefällt es mir.
Well, thank God that money isn't going toward our mortgage, because we have a bun crisis on our hands!
So, jetzt machen wir alle noch einen Abstecher zu den anderen Ladies des MeMadeMittwochs und schauen, wie sie kleidungstechnisch mit diesem Wetter umgehen. Hoffentlich gibt es nicht noch weitere Hiobsbotschaften wie letzte Woche zum Thema Viskose vernähen, ich habe mir erst kürzlich zwei Viskosestoffe gekauft und wage mich nun gar nicht mehr dran. Na, mal sehen.

wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält staatliche Anerkennung
wallpaper-1019588
Lifestyle X: Was ich aus 12 verrückten Selbstversuchen gelernt und beibehalten habe
wallpaper-1019588
Fam. Eder-Feldbauer steirischer Bauernhof des Jahres 2019
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #053 // free download
wallpaper-1019588
Schoko-Cookie-Törtchen mit Baiser
wallpaper-1019588
Gewalt: Ohne Beipackzettel
wallpaper-1019588
luna. ein fliegenpilz im erdbeerkleid