Welches Training zum Abnehmen? Erfahre es hier!

Welches Training zum Abnehmen? Erfahre es hier!

Wie das richtige Training zum Abnehmen ausschaut und wie Du dir selber einen Trainingsplan zum Abnehmen erstellen kannst erfährst hier in diesem Artikel, von uns.

Wir zeigen dir was Du alles bei deinem Training beachten musst, wie die Trainingsintensität auszusehen hat, welche Kriterien erfüllt werden müssen, welche Übungen Du nutzen kannst und noch viele weitere Tipps die dir bei Abnehmen helfen werden.

Welches Training zum Abnehmen?

An erster Stelle für ein erfolgreiches Training steht der Trainingsplan und dieser sollte einen gesunden und effektiven Mix aus Kraft- und Ausdauersport bestehen. Das Krafttraining ist nicht mit der Intensität eines normalen Krafttrainings zum Muskelaufbau zu vergleichen.

Das Training zum Abnehmen hat eine höhere Intensität und gleichzeitig werden die Pausen zwischen den Sätzen sehr kurz gehalten.

Beim Ausdauersport solltest Du auf ein Intervalltraining setzen, was einfach unverzichtbar beim Training zum Abnehmen, für alle die starke Erfolge erzielen wollen.

Das richtige Training zum AbnehmenZusammenfassung was einen Trainingsplan zu Abnehmen auszeichnet:

  • Nutze das Krafttraining um deine Muskeln zu erhalten

  • Trainiere mit einer hohen Intensität

  • Nutze ein Intervalltraining für deinen Ausdauersport um deine Fettverbrennung anzukurbeln.


Supplemente für das Training zum Abnehmen

Um deine Reserven aufzufüllen nach einem harten und Intensiven Training kannst Du dir einen Shake machen und diesen nach deinem Training trinken. Wie empfehlen dazu:

Welches Training zum Abnehmen? Erfahre es hier!

Wenn Du dich mit Supplemente noch überhaupt nicht auskennst, kannst Du hier lesen, welche Supplemente man benötigt und welche sinnlos sind:

https://www.makemuscles.de/supplement-guide-welche-supplements-braucht-man-wirklich/


Tipps für ein erfolgreiches Training zu Abnehmen

#1 Such dir gleichgesinnte

Ein Trainingspartner kann deine eigene Motivation enorm steigern und wenn es einer schafft, dann suche dir noch mehr die das gleich Ziel wie Du verfolgen. Ihr könnt zusammen zum Sport gehen, euch gegenseitig motivieren und euch gemeinsam über die erreichten Erfolge freuen.

Du findest gleichgesinnte für das Training zum Abnehmen auf vielen Gruppen auf Facebook oder auch in bestimmten Foren im Internet. Auch kannst Du Anzeigen aufgeben auf ebay-kleinanzeigen um nach gleichgesinnten zu finden.

#2 Steigere deine täglichen Aktivitäten

Nutze das Fahrrad um zur Arbeit zu fahren oder geh doch ab heute regelmäßig zu Fuß zum Einkaufen.

Neben deinen sportlichen Aktivitäten im Fitnessstudio kannst Du auch deinen restlichen Alltag sportlich gestalten. Dadurch wirst Du noch einige Kalorien mehr verbrennen und optimierst dein Training enorm.

#3 Erstelle dir deinen eignen Ernährungs- und Trainingsplan zu Abnehmen

Wenn Du noch keinen eigenen Trainingsplan besitzt und noch keine Ahnung hast wie Du dir deinen eigenen Trainingsplan erstellst, dann klicke hier:

https://www.makemuscles.de/trainingsplan-richtig-einen-trainingsplan-zum-muskelaufbau-erstellen/

Du besitzt keinen persönlichen Ernährungsplan oder dir ist nicht einmal bewusst wie Du dich ernähren musst um Fett zu verbrennen, dann nimm dir etwas Zeit und lies dir den folgenden Artikel durch:

https://www.makemuscles.de/fettabbau-lerne-alles-wichtige-ueber-fettverbrennung/


Die richtige Trainingsfrequenz zum Abnehmen

Auch wenn dein Hauptmerkmal auf dem Kaloriendefizit liegen sollte, so kannst Du durch ein regelmäßiges Training deine Fettverbrennung positiv beeinflussen.

Beim Training zum Abnehmen solltest Du darauf achten mindestens 4-5x die Woche zu trainieren. Durch das extra Training baust Du dein Kaloriendefizit aus und nimmst schneller ab.

Achte jedoch immer dein körperliches wohlbefinden und nimm dir immer genügend Zeit für deine Regeneration.

Die Vorteile eines regelmäßigen Trainings beim Abnehmen

Dein Training kannst Du entweder in einem Ganzkörpertrainingsplan ausüben oder auch kannst Du dir einen Split-Trainingsplan zulegen, wobei Du bestimmte Muskelgruppen an bestimmten Tagen trainierst.

Achte bei deinem Split-Training darauf das Du einen gesunden Mix aus Isolations- und Grundübungen hast. Wenn Du noch keinen Trainingsplan besitzt, dann findest Du hier bei uns einen.

Kostenlose Trainingspläne zum Muskelaufbau und Fettabbau

Wie Du die dazu ausgeführten Übungen ausführst kannst Du auf unseren MakeMuscles Youtube Kanal ansehen.

Zusammenfassung:

  • 4-5x die Woche trainieren um deine Fettverbrennung anzukurbeln

  • Nutze dazu ein Ganzkörpertrainingsplan oder ein Split-Training


Wie lange sollte das Training dauern?

Du musst nicht jeden Tag für 2-3 Stunden ins Fitnessstudio, wenn Du effektiv Abnehmen möchtest. Es genügt, wenn Du 60-90 Minuten trainierst. Das Training sollte dabei ein gesunder Mix aus Kraftsport und Ausdauersport sein.

Eine gute Mischung ist in etwa 80% Krafttraining und 20% Ausdauersport und auch mit dieser Reihenfolge machst Du alles richtig.


Die Übungsauswahl für das Training zum Abnehmen

Nutze viele Grundübungen um große Muskelpartien anzusprechen, so belastest Du deinen Körper intensiver und verbrennst dadurch mehr Kalorien.

Isolationsübungen sind wichtig um bestimmte Muskeln gezielt zu trainieren, doch verbrennst Du so weniger Kalorien, da Du weniger Muskeln belastest.

Dein Fokus liegt auf der Fettverbrennung und deshalb solltest Du mehr Grundübungen als Isolationsübungen nutzen.

Nach dem Du dein Krafttraining erfolgreich absolviert hast kannst Du mit dem Ausdauersport beginnen. Nutze dazu den Stepper, das Fahrrad oder auch das Laufband und gehe solange darauf wieviel Zeit dir noch übergeblieben ist.

Die Intensität und das Trainingsvolumen

Wie am Anfang schon erwähnt ist die Intensität beim Training zum Abnehmen nicht dieselbe wie beim Muskelaufbau, also solltest Du darauf achten das dein Wiederholungsbereich bei jedem Satz bei etwa 10-15 Wiederholungen liegt.

Dein Trainingstag sollte aus etwa 6-8 Übungen bestehen und nicht jede Übung 3-4 Sätze beinhalten. Du darfst gerne Supersätze zum Schluss einer Übung nutzen, das gibt dir einen Extra Pump und die Muskeln werden nochmal positiv gereizt.

Die Pausenzeiten solltest Du eher geringhalten, damit kein Körper nicht nach jedem Satz abkühlt, auch fördert es deine Kondition und die Fettverbrennung.

Am besten mache nie länger wie 60 Sekunden Pause zwischen deinen Sätzen oder noch besser, wenn Du unter 30 Sekunden bleibst.

Kennst Du schon deinen BMI?

Dein Body-Mass-Index, der auch Körpermassindex oder Körpermassenzahl (KMZ) genannt wird, ist eine Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts. Du kannst deinen BMI hier berechnen.


wallpaper-1019588
Frohe Weihnachten 2017 und Euch allen entspannte Feiertage
wallpaper-1019588
Ständige Blähungen? Ein Alarmsignal!
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Paragleiter auf der Gemeindealpe
wallpaper-1019588
BELGRAD: Wirklich frei
wallpaper-1019588
Kitsch. #meaninc #fullset #unter #gangshit #berlinspiriert #feierabend #ampel #trampel #sun #set #go #berlin #afterwork #goahead #left #is #were #i #went
wallpaper-1019588
Vor heißem Trump-Herbst: Kommt der Todesstoß – oder überlebt „Teflon Don“ wirklich alles?
wallpaper-1019588
Urlaub auf dem Bauernhof –  Kinderhotel im Sauerland
wallpaper-1019588
Tiramisù alle fragole… Erdbeer Tiramisu im Glas