Welche Schals gibt es und wie trägt man sie?

SchalsJetzt ist es nicht mehr zu übersehen: Der Winter ist da! Und damit auch alles schön verpackt ist, sollte auf ein Accessoire nicht verzichtet werden – den Schal.

Egal ob bei Mann oder Frau; die trendigen Teile sieht man jetzt überall, denn kuschelig warm möchte es jeder haben. Bei der Farb- und Materialauswahl gibt es klare Unterschiede: Für die sommerliche Jahreszeit darf es ein locker um den Hals geschwungenes  Seidentuch sein. Ab August kann man einen leichten Strick- oder dünnen Baumwoll-Jersey Schal wählen, den man dann schon bald gegen die dickere Wollversion austauschen kann.

 

Bei der Auswahl sollte man die drei wichtigsten Schals im Auge behalten – den Schlauchschal (Loop-Schal), Kapuzenschal und den einfachen langen Schal. Beim Schlauchschal sind die Enden zusammengenäht. Das macht diesen Schal so besonders, denn man wickelt ihn je nach Länge zwei- bis dreimal um den Hals und erzeugt so einen angenehmen Rollkrageneffekt. Der Kapuzenschal ist ähnlich wie der Schlauchschal. Auch hier sind beide Enden zusammengenäht, nur ist dieser um einiges kürzer, so dass man ihn einfach nur über den Kopf ziehen muss. Hier sollte man aber dennoch ein dünnes Halstuch darunter ziehen, sonst könnte es etwas kalt werden. Die einfachen Schals können je nach Belieben um den Hals geschwungen und in Form gezupft werden.

Textnachweis: fashionpress.de

 

 


wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Der Pole Mateusz Gradecki triumphiert in Casablanca
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Die perfekte Illusion
wallpaper-1019588
Boxboy! + Boxgirl!
wallpaper-1019588
Eye in the Sky (2015)
wallpaper-1019588
Artensterben – Definition, Ursachen, Folgen & Lösungen