Welche Alternativen gibt es zu Nespresso?

Inzwischen haben Kapselkaffeemaschinen viele Haushalte erobert, denn der Geschmack aus den kleinen bunten Kapseln ist unübertroffen gut. Portionsweise verpackt behält der Kaffee sein Aroma und durch die spezielle Zubereitungsart entfaltet er seinen besten Geschmack.


Inzwischen gibt es Kapsel-Alternativen, die dem Original Konkurrenz machen. Doch wie gut sind sie wirklich, ganz davon abgesehen, dass ihnen George Clooney fehlt?

Do it yourself ist bei Kaffeekapseln aufgrund des Aufwands nur sehr bedingt eine Alternative. Bei Discounterware kann es zu Problemen mit der Maschine kommen.

1) Kapseln selbst befüllen

Do it yourself ist ein großer Trend und daher sind findige Köpfe auf die Idee gekommen, Kapselsets zum selbst befüllen zu entwickeln. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn so kann man wirklich seine persönliche Lieblingssorte nehmen, die es vielleicht gerade nicht bei den Herstellern in Kapselform gibt. Dazu kann man je nach Modell auch Abfall vermeiden. Das Prinzip ist bei allen Anbietern dasselbe: man hat einen Behälter, in den man den Kaffee füllt. Dieser muss dann gut nachgedrückt werden und anschließend kommt ein Deckel darauf. Dieser besteht je nach Modell aus Plastik oder einer Folie. Es gibt auch Varianten bei denen die ganze Kapsel und der Deckel aus Edelstahl besteht.

Der Nachteil der selbst befüllten Kapseln ist, dass zum einen immer Kaffee verschwendet wird und es insgesamt eine ziemlich krümelige und mühsame Arbeit ist. Zudem sollte man sich überlegen, ob man sich wirklich jeden Morgen, wenn man gerade aufgestanden und noch nicht ganz wach ist, diese Arbeit machen will. Im Anschluss muss dann auch die Kapsel wieder gereinigt werden. Ein großer Vorteil der Kaffeekapseln, nämlich die luftdichte Verpackung des Kaffees, die entscheidend für den Geschmack ist, ist mit diesem System hinfällig, weil der Kaffee aus einer angebrochenen Packung verwendet wird.

Konkurrenzprodukte verwenden

Selbst im Discounter kann man heute schon Kaffeekapseln kaufen, die laut Hersteller problemlos in die Nespresso-Maschinen passen sollen. Doch hier kann man leicht danebengreifen. Kapseln können sich verformen oder nicht richtig angestochen werden. Das hat zur Folge, dass die Tasse nicht richtig voll wird und man mehrere Kapseln braucht.

Wenn man jedoch eine hervorragende Qualität, fair gehandelten Kaffee und Kapseln haben möchte, aus denen die gewünschte Menge an Kaffee in die Tasse kommt, dann kommt man nicht an den Produkten von https://www.gourmesso.de vorbei. Die Auswahl an unterschiedlichen Kaffeesorten ist groß und so findet jeder seinen Lieblingsgeschmack. Der Kaffee ist in der Regel fairtrade und es gibt immer mehr Sorten, die zusätzlich das Bio-Siegel tragen dürfen.

Die Kapseln sind bis zu 30% günstiger als das Original und überzeugen mit ihrem großartigen Geschmack. Sie passen ohne Probleme in alle gängigen Nespresso-Maschinen. Um wirklich sicher zu gehen, dass die eigene Maschine geeignet ist, findet man eine Übersicht aller Automaten auf der Homepage.


wallpaper-1019588
Mary Poppins‘ Rückkehr (2018)
wallpaper-1019588
Vom Josefsberg auf die Bichleralpe (1378 m) – Tour
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
02.02.2019 – “Fiesta de la Luz” in Palmas Kathedrale
wallpaper-1019588
Weiterbildung Wirtschaft
wallpaper-1019588
Weiterbildung Verkauf
wallpaper-1019588
Weiterbildung Verkehrswesen
wallpaper-1019588
Reif für die Insel - Lesung in Ludwigshafen