Welch ein Segen für die Transparenz: Wikileaks ist web-gerettet

Heutiges FTD-Newsupdate online um 17h:


Welch ein Segen für die Transparenz: Wikileaks ist web-gerettet
Die Schweiz gewährt Wikileaks Asyl. Seine Dokumente können nun glücklicherweise weiterhin über eine CH-Internetadresse eingesehen werden: das Enthüllungsportal ist nun über wikileaks.ch erreichbar. Registriert hat die Adresse dankenswerterweise die Schweizer Piratenpartei. Auch der Domainname wikileaks.li (für Liechtenstein) ist bereits gesichert. So leicht geht Informations-Unterdrückung nun doch nicht mehr im Internetzeitalter. Dem Web sei Dank. 

wallpaper-1019588
LAG Berlin-Brandenburg: Arbeitnehmer verweigert Tätigkeit im Home-Office – Kündigung unwirksam.
wallpaper-1019588
Bella´s Life lebt wieder auf
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Caribou: Verdammt viele Bewunderer
wallpaper-1019588
Anantara Tozeur – das Luxus Resort hat eröffnet
wallpaper-1019588
DasErste, 20.15 Uhr: “Wolfsland – Heimsuchung”
wallpaper-1019588
Adventskalendertürchen Nr. 5 – Lieder gehören einfach dazu