Welch ein Segen für die Transparenz: Wikileaks ist web-gerettet

Heutiges FTD-Newsupdate online um 17h:


Welch ein Segen für die Transparenz: Wikileaks ist web-gerettet
Die Schweiz gewährt Wikileaks Asyl. Seine Dokumente können nun glücklicherweise weiterhin über eine CH-Internetadresse eingesehen werden: das Enthüllungsportal ist nun über wikileaks.ch erreichbar. Registriert hat die Adresse dankenswerterweise die Schweizer Piratenpartei. Auch der Domainname wikileaks.li (für Liechtenstein) ist bereits gesichert. So leicht geht Informations-Unterdrückung nun doch nicht mehr im Internetzeitalter. Dem Web sei Dank. 

wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv
wallpaper-1019588
Too Good To Go: Liebe auf den ersten Blick
wallpaper-1019588
Was gibt es in Nepal zu Essen?
wallpaper-1019588
Run Hide Fight – dieser Titel ist Programm