Weiterbildung im Lebenslauf angeben

Mit einer Weiterbildung im Lebenslauf zeigen Sie, dass Sie sich nach der abgeschlossenen Berufsausbildung nicht nur auf Ihren Lorbeeren ausgeruht haben, sondern das Wissen kontinuierlich ausbauen. Das damit verbundene Interesse und die Lernbereitschaft fallen den meistern Personalsachbearbeitern in der Regel positiv ins Auge. Natürlich können Sie daher im Lebenslauf auch Ihre absolvierten Weiterbildungen angeben. Konzentrieren Sie sich jedoch auf passende Weiterbildungen, die zur ausgeschriebenen Position passen und überfordern Ihren Gegenüber nicht mit einer großen Masse an belegten Kursen. Weiterbildung oder Fortbildung? Häufig werden die Begriffe Weiterbildung und Fortbildung synonym füreinander verwendet. Doch wenn man es einmal ganz genau betrachtet, baut

wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
Neuer Raspberry Pi ist da
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „mea culpa“ und „vernissage my heart“ gleich zwei neue Alben
wallpaper-1019588
[Wissenswertes] Donnerstag = gratis eBook-Tag
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S10 (oder Galaxy S10E) erneut in freier Wildbahn gesichtet, kommt wohl mit Krypto-Wallet
wallpaper-1019588
3 fest installierte Radargeräte zur Geschwindigkeitskontrolle im Zentrum von Palma
wallpaper-1019588
[Gast-Rezension] 19 – Das erste Buch der magischen Angst (Nadine)