#Weinrallye #61 – der Syrah

Heute ist wieder Weinrallye-Tag. Schon die 61! Ausgabe. Diese obliegt unter der Schirmherrschaft von Susanne vom Blog „hundertachziggrad“. Das Thema ist die Rebsorte Syrah. Wenn man von dieser Rebsorte hört, wird eines sehr schnell klar. Sie ist ein Global Player. Auf der ganzen Welt angebaut. Von Georgien, über Libanon, Italien Frankreich, Österreich und natürlich auch in Nord- und Südamerika. Überall zeigt er sich eigenständig mit speziellem Charakter. Überall anders, dennoch überall auch mit Wiedererkennungswert. Und genau DAS macht diese Rebsorte so spannend und interessant.

Weinrallye 61 und der Syrah

Ich weiß, die meisten meiner bloggenden Kollegen stellen einen ihrer Favoriten-Weine vor. Aber irgendwie bin ich heute nicht in der Stimmung für Wein trinken. Das liegt nicht an der Fastenzeit, oder an Ostern. Ich bin seit 5 Jahren Buddhist, und darf mir daher zu Zeit all die schönen Dinge wie Schweinsbraten zwischen den Kiemen werfen ;)

Dennoch möchte ich euch etwas dazu sagen. Nicht zu einem Wein, sondern zur Rebsorte. Der Syrah zählt zu den ältesten Rebsorten der Menschheit. Erst hatte man den Verdacht, dass die Stadt Schiras in Iran etwas damit zu tun hätte. Lange geisterte die Geschichte durch die Welt, dass ein Herrscher damals die Rebsorte züchten, und anbauen lies. An sich ist es gar nicht mal so abwegig. Wenn man die Weingeschichte, und vor allem die Verbreitung näher betrachtet, stellt man fest, dass der Weinbau in Kaukasus begann. Der Weinbau in Iran hat zwar nicht so lange, aber trotzdem eine lange Geschichte. Heute wird in Iran zwar nicht so viel Wein daraus gemacht, sondern dient hauptsächlich zur Rosinenproduktion. Aber genug von Irans Weinwirtschaft. Kommen wir wieder zurück zur Rebsorte. Durch DANN-Analysen konnte 1998 konnte nachgewiesen werden, dass die Rebsorte Syrah eine Kreuzung aus den Reben Dureza und Mondeuse Blanche ist, und daher mit sehr großer Wahrscheinlichkeit aus dem französischen Rhône stammt.


wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
LTD-Ride #2 is in the books
wallpaper-1019588
Aus dem Homeoffice (2) – Vom Bücherstapel zur Ausstellung
wallpaper-1019588
Original Kaiserschmarrn Rezept aus Tirol
wallpaper-1019588
TOKYOPOP bringt eigene App auf den Markt
wallpaper-1019588
Horror Title Maid Of Sker sieht wunderschön und erschreckend aus