Weingut Kracher freut sich über 92 Falstaff-Punkte

Wien (Culinarius) Das Weingut Kracher freut sich, dass das Weinmagazin Falstaff ihren Pinot Gris 2013 mit großartigen 92 Punkten bewertet hat.

Mit dieser Bewertung wurde der Wein zum besten Grauburgunder des Jahres gekührt. Der Chefredaktuer des Magazins, Peter Falstaff,  beschreibt die Farbe des Weines mit einem zarten grüngelb. Der Geschmack lässt sich mit Nuancen von Birnen und Wiesenkräutern sowie einem Hauch von Orangenzesten und Blütenhonig definieren. Ebenso bezeichnet er den Pinot Gris als saftig, elegant und ausgewogen mit  einem angenehmen Säurebogen.

Den Pinot Gris des Weingut Kracher können Sie auch im Online Shop bestellen.

Sie möchten jemandem eine kleine Freude machen? Dann eignet sich auch der 3er Geschenkkarton des Weingut Kracher. Darin enthalten sind der Zweigelt 2012 (90 Falstaff-Punkte), der Blend I 2011 (92 Falstaff-Punkte) und der Pinot Gris 2013 (92 Falstaff-Punkte).

Fotocredit: Weingut Kracher


wallpaper-1019588
Wie funktioniert die Rasenpflege nach dem Winter?
wallpaper-1019588
Was Sie über die Haltung und Pflege von Hortensien im Topf wissen sollten
wallpaper-1019588
Großer Zapfenstreich für Angela Merkel
wallpaper-1019588
[Comic] Superman Erde Eins [2]