Weingut Hauer zur Weinprobe in Hamburg

Weingut Hauer zur Weinprobe in Hamburg

Wenn das hanseatische November-Wetter sich an einem Samstag-Nachmittag mal wieder von seiner schmuddeligsten Seite zeigt, dann bleiben für die nachmittägliche Beschäftigung nicht mehr viele Optionen übrig. Glücklicherweise ist das Weingut Hauer aus Bad Dürkheim in der Pfalz gerade zufällig zur Weinprobe in Hamburg, zu der uns deinlieblingswein.de, unser Partner für regionale Spitzenweine aus Deutschland, eingeladen hat. Das Resümee dieses weingeladenen Nachmittags wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten!

Eine etwas andere Weinprobe in Hamburg

Für gewöhnlich laufen die meisten Weinproben in etwa gleich ab. Während in sterilen und abgetrennten Räumen ein Sommelier die Weine der Stunde auftischt und ein paar Takte dazu erzählt, können die Gäste gehobenen Alters gleich einmal über ihre letzte Weinreise im fernen Südafrika philosophieren, während sie ihren fruchtigen Secco Rosé aus Bad Dürkheim schlürfen. Doch an diesem Nachmittag läuft die Einführung etwas anders ab. Nach einer kurzen Begrüßung beginnt unter hanseatischen Gästen beginnt ein angenehmer Smalltalk über Weine und das Hamburger Wetter, das natürlich auch an diesem Samstag seine beste Seite zeigt.

Nachdem Veranstalter Philip ein paar Worte mit dem Küchenchef AJ gewechselt hat, der im Hamburger Osten AJ's Colourful Kitchen betreibt, geht es auch schon an die liebevoll gedeckte Tafel, an dessen Ende Junior-Winzer André Hauer vom gleichnamigen Familienweingut zusammen mit seiner Freundin darauf warten, die offizielle Einführung in die Weinprobe zu starten.

Weingut Hauer zur Weinprobe in Hamburg

In unkomplizierter Pfälzer Manier erzählt uns André ein paar Takte zur Geschichte des familiengeführten Weinguts aus der Pfalz, das er mit seinem Vater nahezu im Alleingang betreibt und managet. Ein absoluter Vollzeitjob, der zwischen Rebenschnitt, Lese und der Arbeit im Keller auch noch absolutes Fingergefühl in Vertrieb, Gastronomie und einem Gespür für die Zukunft erfordert.

Denn anders als viele andere Weingüter aus der Region Pfalz, bauen die beiden Winzer auf rund 13,5 Hektar besonders qualitativ hochwertige Weine an, die sich zur Hälfte aus Weißweinen und zur anderen Hälfte aus Rotweinen zusammensetzen. Neben den den Klassikern wie Cabernet Sauvignon und Chardonnay werden auf den Rebflächen auch für die Region besonders untypische Rebsorten wie Cabernet Blanc, Schwarzriesling oder Cabernet Mitos gezogen, aus denen absolut einzigartige Spitzenweine entstehen, die wir ansonsten nur aus der Tiefen der Toskana in vergleichbarer Form kennen.

Verkostung der Weine

Nachdem wir den eingangs erwähnten Secco Rosé (trocken) genossen haben, folgte ein 2018er Cabernet Blanc - der herausragende Jahrgang aus dem letzen Sommer. Ergänzt durch den 2015er Stückfass trocken, einem Schwarzriesling aus dem Barrique, folgt im Anschluss nicht nur ein extravagantes Rinderfilet auf im Rotwein vom Weingut Hauer geschmorten Scharlotten und cremiger Kartoffelpaste, sondern auch ein 2017er Saustark Carbenet Mitos, der mit seiner tiefroten, dunklen Farbe an die schweren und gewichtigen Weine aus der Mittelmeerregion erinnert.

Ein absoluter genialer Wein mit beeindruckendem Tannin aus dem Eichenfass, das sich sehr gleichmäßig und fruchtig über die fast minutenlang andauernde Phase des Abgangs in unserem Gaumen breit macht. Als aromatisches Highlight folgte noch ein 2017er Pinor Noir als Auslese, der den charakterstarken Vorgänger durch fruchtige Eindrücke von Schwarzbeeren und Waldfrucht und dunkler Schokolade mit würzigen Nuancen untermalt. Da bleibt nur zu hoffen, dass das Weingut Hauer auch für die nächsten Jahre noch ausreichende Stückzahlen dieser Premium-Weine produzieren kann, die aufgrund der hohen Qualität nur bei wenigen, ausgesuchten Händlern zu erstehen sind.


wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt
wallpaper-1019588
Facebook plant neuen Namen