Wein als Wei(h)nachtsgeschenk

Weihnachten steht vor der Türe!

Und sehr gerne und oft wird auch eine Flasche Wein verschenkt. Dabei sollte man aber einige Dinge beachten!

Speziell wenn man vielleicht eher wenige Ahnung vom Wein hat, sollte man sich beraten lassen. Da gibt es Profis in den Vinotheken oder man erkundigt sich im teils gut sortierten Supermarkt oder noch besser: man erkundigt sich direkt beim Produzenten – falls möglich. Das heißt, man lässt sich direkt von der Winzerin bzw. vom Winzer beraten. Aber auch diverse Weinguides bieten eine wertvolle Informationsquelle.

Folgende Tipps sollte man beachten, wenn man Wein schenken möchte:

  • Vorab schon beobachten, welchen Wein die/der Beschenkte gerne trinkt:
    Rotwein oder Weißwein
    trocken oder halbtrocken oder lieblich.
  • Welche Rebsorte wird bevorzugt?
  • Welche Weinbauregion wird bevorzugt?
  • Informationen zum Wein einholen.

Ist man unsicher, welcher Wein es sein soll, so: Es muss nicht immer eine Flasche Wein für einen Weinliebhaber sein!

Weitere mögliche Wein-Geschenke:

 


wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Die täglichen Wünsche für mich
wallpaper-1019588
Was wird gerade in EDDV empfangen?
wallpaper-1019588
Tag des Querbinders – National Bow Tie Day in den USA
wallpaper-1019588
[Rezension] Everless, Bd 2: Zeit der Wahrheit - Sara Holland
wallpaper-1019588
[Neu im Regal] August 2019
wallpaper-1019588
Texel – unterwegs in den Dünen bei Paal 17
wallpaper-1019588
Padma Gyalpo – der Lotuskönig