(Weihnachts-) Buchtipp :: Der Weihnachtosaurus von Tom Fletscher ::

(Weihnachts-) Buchtipp :: Der Weihnachtosaurus von Tom Fletscher ::

Das ich ein riesen Weihnachts- und Weihnachtsbuchfan bin wisst ihr ja sicher, wenn nicht, hier habe ich es unter anderem schon einmal erwähnt 😉

Darum freue ich mich jedes Jahr, wie ein kleines Kind auf neue Weihnachtsbücher (die ich leider alle nicht lesen kann, weil die (Vor-) Weihnachtszeit einfach viel zu kurz ist und es einfach viel zu viele Bücher gibt…ihr kennt das). Aber Der Weihnachtosaurus, hat es auf die Leselotte geschafft. Zum Glück!

Das Buchcover ist mir direkt ins Auge gesprungen. Da ist dieser magisch leuchtende Dino, auf dem ein kleiner Junge im Pyjama sitzt und der mit einer Lichterkette geschmückt durch den Schnee läuft. Dazu der Titel in Goldschrift – Einfach ein Eyecatcher – Perfekt!

Worum geht´s:

„Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.“

Quelle: randomhouse.de

Ich finde, die Story ist richtig gut gelungen, denn erstens: Welcher kleine Junge hätte nicht gerne einen Dino und zweitens: An Weihnachten ist sowieso alles möglich.

Das Märchen spielt natürlich mit den klassischen Weihnachtsklischees. Es geht um Wunder und um Magie. Es geht um Hoffnungen und Träume und den Glauben an sich selbst. All die Dinge, die nur an Weihnachten wahr werden können und dass was den Zauber dieser Zeit ausmacht. Und trotzdem oder gerade aus diesem Grund hat mir das Buch soooooo gut gefallen. Ich liebe die Geschichte, denn sie vereint altbekannte Klischees, mit neuen Elementen, denn ich habe bisher noch kein Weihnachtsbuch gelesen in dem ein Dino die Hauptrolle spielt.

William sitzt im Rollstuhl und hat seine Mutter verloren. Doch eigentlich ist er trotzdem ein fröhlicher Junge, bis eines Tages ein Missgeschick passiert, das sein gesamte Leben verändert.  Er wird von heute auf morgen zum Außenseiter. Und man leidet mit William der trotz allem ein sehr cooler Charakter ist und die Beziehung zu seinem Vater fand ich ebenfalls sehr schön.

Da es im Buch um einen Dinosaurier geht, der all seine Artgenossen überlebt hat, hatte ich meine Kinder auch gleich auf meiner Seite… Gut, den Großen Sohn (6)… für den Kleinen (3) ist das Buch einfach noch zu komplex. Das empfohlene Alter ist 8 Jahre und ich finde das passt ganz gut. Je nach Kind, kann man es auch schon etwas früher vorlesen, bzw. selbst lesen lassen, aber ich denke, dass es sich für Kinder ab der Grundschule gut eignet. Und auch Erwachsene, wie ich, haben ihre Freude mit William und dem Weihnachtosaurus.

Neben der gelungenen Story hat mir die Aufmachung sehr gefallen. Auf fast jeder Seite sind passende Illustrationen eingefügt. Wir sehen z.B. den Weihnachtsmann, der mit seiner Unterhose auf dem Ei hockt und es ausbrütet und neben dem „normalen“ Fließtext, sind immer mal wieder Wörter fett gedruckt oder schräg geschrieben, um Emotionen hervorzuheben und laut und leise auszudrücken. Die Wichtel sprechen ständig in Reimen und auch das finde ich super süß.

Fazit:

Ich glaube, dass sich Der Weihnachtosaurus nicht hinter Highlight Weihnachtsbüchern, wie „Hinter verzauberten Fenstern“ oder „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ nicht verstecken muss. Sowohl das Äußere, als auch das Innere ist genial. Alles schreit WEIHNACHTEN und ich liebe es! Zum Vorlesen, Verschenken und Selbst lesen!

(Weihnachts-) Buchtipp :: Der Weihnachtosaurus von Tom Fletscher ::5 Sterne für dieses magische Buch!

Vielen Dank an cbt für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Aus dem Englischen von Franziska Gehm // Originaltitel: The Christmasaurus // Originalverlag: Penguin RH, UK // Mit Illustrationen von Shane Devries // Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 384 Seiten // ISBN: 978-3-570-16499-0 // € 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis) // Verlag: cbt // Erschienen: 02.10.2017
Advertisements &b; &b;

wallpaper-1019588
Großglockner to go
wallpaper-1019588
10 Dinge, die du unbedingt in deinem Zypern-Urlaub erleben solltest
wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
JAHRESPOLL: Die Songs des Jahres 2017
wallpaper-1019588
HAL
wallpaper-1019588
Fußball Amerikaner
wallpaper-1019588
Kasseler-Nacken in Rotweinsauce
wallpaper-1019588
Wie wird eine MySQL für einen eigenen User in Spring Boot konfiguriert?