Weight Watchers und Fitbit- Tipps und Tricks

Ich habe mal wieder eine nette Presseinfo von Fitbit bekommen. Okay - ich wusste es zum Glück schon etwas eher aber ich möchte Euch heute mitteilen, dass Fitbit und Weight Watchers jetzt hier in Deutschland kooperieren. Das heißt, dass ich meinen Fitbit One oder mein Fitbit Flex Armband mit der Weight Watchers App koppeln kann. Das ist so für die Nutzer von Weight Watchers um einiges einfacher denn Fitbit zeigt uns so am Ende des Tages, wie viele Aktivitätspunkte wir verdient (oder gesammelt) haben. Bei mir waren es letzte Woche 81 AP´s was wirklich eine tolle Leistung ist. Okay - ich habe mich auch etwas angestrengt. Ich will Euch jetzt nicht mit den Presseinfo Blah Blah zutexten sondern erzähle es Euch mit meinen Worten und erkläre auch gerne, wie das mit dem Koppeln funktioniert.
Wenn Ihr Euch einen Fitbit Tracker gekauft habt (dabei ist es nicht wichtig, wo Ihr Euch den gekauft habt...ab und an gibt es tolle Angebote bei Amazon. Auch Ebay ist okay), legt Ihr Euch zuerst einen Account bei Fitbit an. Dort gebt Ihr alles ein und ladet Euch dann bitte auch direkt die Software runter, damit Ihr Euren Tracker auch am Laptop oder Pc (im Lieferunfang ist ein USB-Dongel enthalten) synchronisieren könnt. Dann verbindet Ihr Euren Tracker mit Fitbit.
Nun ladet Euch die Fitbit App auf Euer Smartphone runter und koppelt Euren Tracker über Bluetooth mit dem Smartphone.
Kompatible Smartphones:
Weight Watchers und Fitbit- Tipps und Tricks
Euer Smartphone wird Euch durch jeden Schritt führen.
Dann loggt Euch bitte mit Eurem Weight Watchers Account ein. Nun schaut unter Account Einstellungen nach "Aktivitäts-Tracker". Das klickt Ihr dann bitte an:
Weight Watchers und Fitbit- Tipps und Tricks
Nun kommt Ihr auf diese Seite: 
Weight Watchers und Fitbit- Tipps und Tricks
Dort wo bei mir trennen steht, könnt Ihr Euren neuen Tracker koppeln. Und schon war es das. Ich muss Euch nur darauf hinweisen, dass man über Weight Watchers keine Aktivitäten mehr eingeben kann. Das macht Ihr dann alles über die Fitbit-App oder falls Ihr keine App nutzt eben über das Fitbit Dashboard
Mit dem iPhone geht es jetzt ganz einfach:
Weight Watchers und Fitbit- Tipps und Tricks
Mit Android geht es ähnlich. Nur dass man mit Android das Training nicht (noch nicht) direkt tracken kann, wie mit dem iPhone. Die Aktivitäten kann man aber mit Abdroid und mit iOS manuell hinzufügen. Falls es nicht gehen sollte - über die Apps Runkeeper und Runtastic geht es auf jeden Fall. Beide Apps kann man mit Fitbit koppeln. Runkeeper zwar mit einem Umweg über die App MyFitnessPal aber es geht. Falls Ihr Fragen dazu habt, schreibt mir einfach. 
Die Aktivitätspunkte werden nach und nach auf Eurem Weight Watchers Konto gut geschrieben. Nicht wundern - es dauert wirklich eine Weile, bis alle erscheinen. Ich selbst nutze die AP´s nicht sondern sammle die, um mich selbst auch etwas zu puschen. 
So war das Ergebnis letzte Woche: 
Weight Watchers und Fitbit- Tipps und Tricks
Es gibt von Fitbit auch die passende Waage - die Aria. leider kam ich mit der Aria nicht so gut klar und habe mir die Withings Waage gekauft. Diese kann ich aber auch mit meinem Fitbit Konto verknüpfen. Falls Interesse daran besteht, werde ich die Tage dafür auch ein kleines Tutorial schreiben. 
Falls Ihr noch Fragen haben solltet, immer her damit. Ich versuche Euch gerne zu helfen. Ich habe übrigens bei Facebook eine Gruppe gegründet. Weight Watchers und Fitbit und in den Gruppen von Fitbit kann man uns ebenso finden.  Ihr seid natürlich Willkommen. 
Eure Frozen 

wallpaper-1019588
# 04.11.2018
wallpaper-1019588
"Suspiria" [I, USA 2018]
wallpaper-1019588
Mallorca erhält neuen Fernwanderweg
wallpaper-1019588
Rücknahme der Kündigung im Kündigungsschutzprozess
wallpaper-1019588
Der Wolf war da
wallpaper-1019588
Pasta con ceci
wallpaper-1019588
Gedankenpost: Wenn mich die Reisemüdigkeit packt!
wallpaper-1019588
No bake Joghurt-Frischkäse-Limetten-Törtchen mit Melone