Weiße Spargelcremesuppe

Spargel gehört ganz klar zu unseren absoluten Frühlings-Favorites. Der grüne kommt oft auf den Grill – Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Essig für die Säure – mehr braucht es nicht. Aber auch im Salat mit Erdbeeren und Rucola, in einer Buddha Bowl oder mit frischen Radieschen und Kichererbsen schmeckt er wahnsinnig gut. Neulich hab ich mein Repertoire diesbezüglich mal wieder erweitert. Auf die Rezepte müsst ihr allerdings noch etwas warten. Es lohnt sich aber, versprochen.
Genauso lecker ist aber auch der weiße Spargel.

Vegane Spargelcremesuppe, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Etwas aufwändiger in der Zubereitung, denn weißer Spargel muss in der Regel geschält werden. Aber das ist es wert. Und da ich euch auf dem Blog bisher noch kein Rezept mit weißem Spargel gezeigt habe, wurde es höchste Zeit. Deshalb gibt es heute auch direkt einen Klassiker: Weiße Spargelcremesuppe. Und ja, den Begriff Cremesuppe hat sie sich wirklich verdient. Was ihr dafür braucht? Gar nicht viel. Lediglich ein paar Basics wie Kartoffeln, Öl und vegane Kochcreme. Wer möchte, gibt noch einen Schuss Weißwein dazu – fertig.

Vegane Spargelcremesuppe, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Ihr möchtet euch das Rezept direkt bei Pinterest merken? Voilà:

Weiße Spargelcremesuppe

Zutaten:

  • 500 g weißer Spargel
  • 1 Zwiebel
  • 2 kleine Kartoffeln
  • 3 EL Olivenöl
  • optional: ein Schuss Weißwein
  • 600-700 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 ml vegane Sahne/ Kochcreme

Zubereitung weiße Spargelcremesuppe:

Die Spargelstangen waschen, schälen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Bei Bedarf davor die holzigen Enden abschneiden. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Kartoffeln ebenfalls schälen und in grobe Würfel schneiden.
Zwiebelwürfel in Öl glasig andünsten, Kartoffeln dazugeben und kurz mitdünsten. Spargelstücke hinzufügen, 1-2 Minuten bei mittlerer Temperatur leicht anbraten. Mit (Weißwein und) Wasser ablöschen. Nach Belieben Salz und Pfeffer dazugeben und für etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen.
Suppe mit einem Mixstab pürieren und vegane Sahne hinzufügen. Alles noch einmal gut verrühren und ein weiteres Mal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und veganer Sahne abschmecken. Nach Wunsch mit Kresse, Thymian und roten Pfefferbeeren dekorieren und servieren.

Ihr wollt keinen meiner Beiträge mehr verpassen? Dann abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.


wallpaper-1019588
5 ausgezeichnete Gründe warum Du einen Fitness Tracker brauchst
wallpaper-1019588
Der Tscheche Ondrej Lieser siegt im Stechen
wallpaper-1019588
Lichterprozession in Mariazell – Maria Himmelfahrt 2018
wallpaper-1019588
Mai-Tai-Tag – der National Mai Tai Day in den USA
wallpaper-1019588
Geschenkte Tage
wallpaper-1019588
Kindheitswanderung
wallpaper-1019588
Suche nach verschollenem Jungen vorerst ausgesetzt
wallpaper-1019588
Wassereinlagerungen im Körper loswerden: Richtig den Körper entwässern