Weiße-Schoko-Macadamia-Cookies

Hi!!!

Einen schönen Sonntag wünsch ich euch!!

Ich war heute beim ersten (uns bekannten ;-) ) Wiener Bloggertreffen!! Mit mir waren dort Bettina und Janneke, Elisabeth und Bernadette waren leider verhindert…aber solche Treffen wird es jetzt sicher öfter geben, war nämlich sehr sehr nett!! Wir waren im Sapa, das ich vorher nicht kannte, wo es supergutes Essen gibt – vor allem die Nachspeisen waren einfach toll! Ich hab ein kleines Schokotörtchen gegessen, mmmmh!!

Wir haben auch über die Initiative Sonntagssüß gesprochen, von der ich schon öfter gelesen habe, es aber noch nie geschafft hab mitzumachen. Aaaaaber, es gibt immer ein erstes Mal, darum bin ich heute dabei!!

Weiße-Schoko-Macadamia-Cookies

Die Initiative soll die Menschen dazu animieren sich Sonntags doch bei Kuchen zu versammeln, eine tolle Idee wie ich finde (ich bin immer für Süßes zu haben!!) Veranstaltet wird die Initiative von Julie von mat&mi, Katrin von Lingonsmak und der lieben Fräulein Text.

Weiße-Schoko-Macadamia-Cookies

Der Herr im Haus hat beim Metro letztens nicht nur meine dunklen Schokochips für Energance mit gebracht, sondern auch weiße Schokochips…für sich selbst! Nachdem er nun seit Tagen Schokochips in sich hineinschaufelt hat er mich gebeten die doch zu verarbeiten, sonst kann er bald als Weihnachtsmann durchgehen mit dem dicken Bauch ;-) Da ich ohnehin schon lange ein Auge auf Averies Peanut Butter Oatmeal White Chocolate Cookies geworfen hatte, hab ich kurzerhand beschlossen: die back ich nach!! Da ich aber nun mal ich bin hab ich eine Menge geändert, Averie verwendet für meinen Geschmack einfach viel zu viel Zucker und Butter…

Hier also das Rezept (geht das auch als erstes Weihnachtskeksrezept durch?! ;-) )

Weiße-Schoko-Macadamia-Cookies

Zutaten für ca. 20 Stück

1/2 Tasse Bananenmus (entspricht ca. einer zerdrückten Banane)
1/3 Tasse Erdnussmus
1/4 Tasse Rübenzucker (oder ein Zucker eurer Wahl)
1/2 Tasse Agavensirup
2 Eier
1 EL Vanille
1 Tasse Vollkornmehl
1 1/4 Tassen Haferflocken
1/2 TL Backsoda
3/4 Tasse Weiße Schokochips
1/2 Tasse Macadamianüsse, grob geschnitten

Weiße-Schoko-Macadamia-Cookies

Zubereitung

  • Das Backrohr auf 125°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Alle trockenen Zutaten (Haferflocken, Mehl, brauner Zucker, Vanille, Soda, Schokochips und Nüsse) in einer großen Schüssel gut vermischen.
  • Nach und nach die feuchten Zutaten (Bananenmus, Erdnussmus, Agavensirup, Eier) dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Kleine Häufchen auf einem Backblech verteilen – ich hab 3×3 auf ein Backblech gebracht, mit genügend Abstand dazwischen, da die Cookies schon ein bisschen zerlaufen.
  • Für ca. 10-12 Minuten bei 125°C backen – ich hatte sie nur ca. 10 Minuten drinnen und da waren sie schon sehr weich und zerschmelzen im Mund, wer also lieber festere Cookies möchte lässt sie einfach länger drin.

Am besten warm genießen!!

Weiße-Schoko-Macadamia-Cookies

Mmmh!! (Ich muss zugeben die sind schon weg…ich glaube ich muss den Herrn mal wieder zum Metro schicken ;-) )

Wünsch euch noch einen schönen, gemütlichen Abend!!

Weiße-Schoko-Macadamia-Cookies

PS: Ein paar Tage könnt ihr noch über die Weihnachtssorten bei Energance abstimmen!!



wallpaper-1019588
#Mangamonat Q & A: Cross Cult Verlag
wallpaper-1019588
Wutrichter sieht Bremslichter
wallpaper-1019588
Wie man vor Glück übersprudelt
wallpaper-1019588
Tag des Erdbeer-Sahne-Kuchens – National Strawberry Cream Pie Day in den USA
wallpaper-1019588
Finale Details zum Clannad Soundtrack
wallpaper-1019588
Tom Barcal – Auf Erden
wallpaper-1019588
Halloween-Tischdecke
wallpaper-1019588
Mirablau Beach Bar & Restaurant