Weg mit der Waage! Her mit der Waage?

Dank eines Hinweises in “Das Dicke Forum” bin ich auf den Stern-Artikel über die #waagnis Debatte auf Twitter gestoßen. Die Idee, sich von der  Waage zu befreien und sie einfach in den Müll zu werfen, besticht.

Sollte sich der Körperumfang stark verändern, merkt man das sowieso an den Kleindern, dafür ist wirklich keine Waage nötig.

Ich bin über das Buch “Health at Every Size” auf eine ganz andere Art Waage gestoßen und habe diese jetzt nach längerem Stöbern im Web auch gefunden:

die YAY! SCALE

Diese Wage zeigt keine Zahlen, sondern Komplimente an.  Sie ist somit eine Aufmunterung, wenn man sich down fühlt, eine Bestätigung, wenn man sich gut fühlt.

Vor allem sieht sie so wuschelwarm aus, dass es bestimmt angenehm ist, im Winter auf das rosa Fell zu steigen. Für den Sommer ist die kühle silberne Variante zu empfehlen.

Hätten Sie Spaß an einer solchen Waage?

Auf VolupturArt gibt es noch weitere, hübsche Dinge, mit der man das Leben und den eigenen Körper feiern kann.


wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Klima-Apokalyptiker unter falscher Flagge
wallpaper-1019588
SHEAFS: Meinungsmache
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag fur guten freund
wallpaper-1019588
Gemüseeintopf mit Grünkern - ausnahmsweise ein Thermomix-Rezept