Webmaster Friday: “Sollte man veraltete Blogartikel löschen? “

Das aktuelle Thema des Webmaster Friday ist : Sollte man veraltete Blogartikel löschen

Nun hab ich erstmal überlegt, ob damit wirklich nur Webblogs gemeint sind oder auch Soziale Netzwerke wie Twitter und Facebook, die ja unter die sogenannten Mikroblogs fallen. Ich habe mich dazu entschieden sowohl diesen Blog, als auch Statusmeldungen in Sozialen Netzwerken zu berücksichtigen. Ist ja schließlich ein freies Land :P .

Eigentlich finde ich es immer ganz schön nach einiger Zeit mal wieder ältere Blogeinträge durchzulesen. Nun ist mein Blog ja jetzt noch nicht so wirklich alt, aber trotzdem ;) . Bisher hatte ich noch nicht das Bedürfnis einen Eintrag wieder zu entfernen. Das kenne ich eigentlich nur von meinem Facebook oder Twitter Account. Manchmal, wenn ich mich gerade in einer Vorlesung oder an einem verregneten Sonntag langweile und auf meiner Timeline nicht viel passiert, dann scrolle ich durch meine eigenen Einträge. Da kann es dann schon mal vorkommen, dass ich dort etwas lese, was mich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen lässt. “Was zur Hölle hab ich mir nur bei diesem Post gedacht? Wieso hat mich niemand aufgehalten?!” Bei Facebook lösche ich zudem Posts, auf die es keine Reaktion gab. Ich weiß, das ist eigentlich total armselig, aber irgendwie komme ich mir dann bescheuert vor. Da meine Facebook und Twitter Accounts nun auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben, ist das auch irgendwie eine ganz nette Methode ein wenig Ordnung zu schaffen.

Bis jetzt ist mir das mit meinem Blog noch nicht passiert. Vielleicht sehen das einige von euch anders, aber ich mag meine Einträge eigentlich ganz gerne :D . Aber warten wir mal ab. Wenn ich erst einmal ein paar 100, 200, 300,… Einträge habe, ändert sich das vielleicht auch noch.


wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone OnePlus Nord 2T 5G ab sofort bestellbar
wallpaper-1019588
WEF Annual Meeting 22-26 Mai 22
wallpaper-1019588
Jahrestag GG
wallpaper-1019588
Haarpflege-Knowhow für schönes, gepflegtes Haar