Wasser haftet am Holzstab

Plötzlich ändert das Wasser seine Richtung und fließt am Stab entlang. Plötzlich ändert das Wasser seine Richtung und fließt am Stab entlang.

Wenn wir Wasser aus einer Kanne gießen, dann fließt Wasser in einem Strahl auf direktem Wege nach unten auf den Boden. Das können Kinder wunderbar ausprobieren. Das Wasser fließt nach unten, weil es von der Erde angezogen wird (->"Was ist Erdanziehungskraft?"). Es fließt als ein Strahl, weil die Wasserteilchen sich an einander festhalten und sich von der umgebenden Luft eher abwenden (-> "Was ist Oberflächenspannung?").

 

In einem Experiment gießen wir einen dünnen Strahl Wasser auf einen dünnen Holzstab (z. B. Grillspieß), den wir in einem Flaschenhals fixiert haben. Sobald der Wasserstrahl auf den Holzspieß trifft, fließt das Wasser am Holzstab entlang in die Flasche hinein. Wenn zu viel Wasser aus der Kanne gegossen wird, klappt das so nicht!

 

Warum ist das so?

Zwischen den Wasserteilchen und dem Holzstab gibt es auch Anziehungskräfte (Adhäsion), die in diesem Fall sogar größer als die Erdanziehungskraft sind. Die Wasserteilchen halten sich untereinander fest (Kohäsion) aber sie halten sich ebenso an anderen, insbesondere festen Stoffen fest. In unserem Fall sind es die Holzteilchen.

Wenn zu viel Wasser aus der Kanne gegossen wird, dann gibt es für die Wasserteilchen um den Holzstab herum nicht genug Platz. Das Wasser, was sich nicht am Stab festhalten kann, fällt deshalb direkt auf den Boden.

 

 

 

zurück zu "Anziehungskräfte"

 

zurück zur "Wasserübersicht"

 

 


wallpaper-1019588
Neuer Bundeskanzler Olaf Scholz
wallpaper-1019588
Blühende Kletterpflanzen, die winterhart sind und schnell wachsen
wallpaper-1019588
Raffles London at The OWO: Grossbritanniens einstiges Kriegsministerium wird Luxushotel
wallpaper-1019588
13 Immergrüne winterharte Sträucher für den optimalen Sichtschutz