Was ziehe ich nur an? Diese Frage stellen sich nicht nur Erwachsene...

Die Frage stellen sich nicht nur Erwachsene. Wenn ich meine Tochter sehe, die sich richtige Gedanken über ihr Outfit macht und sich genau das wünscht, was sie haben will, ist das schon interessant. Ich meine - damals als ich zwölf war, habe ich mich natürlich auch gerne schick angezogen doch bei mir ging es eher um die Marken, da die Weiber aus meiner Klasse alle recht hochnäsig waren und nur Leute akzeptiert haben, die genau die eine Marke trugen. Das war wichtig - alles andere wie Outfit, Style etc. hat die einfach nicht interessiert. Bei meiner Tochter hat das allerdings schon im Kindergarten angefangen.
Sie hatte da schon genau die Vorstellung von dem, was sie anziehen möchte und was nicht. Sie trägt auch gerne Röcke und Kleider, was ich von mir nicht behaupten kann. Einfach und bequem ist meine Devise. Kinderbekleidung ist bei uns wie Ihr sehen könnt schon ein recht großes Thema gewesen. Nun geht es ja eher darum, was mein kleiner (fast) Teenager anziehen möchte und was total out ist. Sagt man das heute noch? Out? Ich weiß nicht - auf jeden Fall moppst sich meine Lütte sogar schon meine Frauenzeitschriften.
Mama - die Frisur ist toll. Färbst Du mir die Haare? Nein Kind...das mache ich nicht. Du hast so schöne Haare...außerdem - was ist, wenn ich was falsch mache? Aber Mama - Du machst dir deine Haare ja auch selbst. Ja Kind...das ist ja auch mein Kopf und ich muss damit durch die Gegend rennen. Okay Mama - Du hast recht ;) 

Manchmal ist es ja schon schwierig den Kids was ausschlagen zu müssen. Aber sie müssen auch wissen, dass es nicht immer nach ihrem Kopf geht. Damals hätte ich gerne schon das Internet gehabt. Dann hätte ich mich mit ebenfalls jungen Muttis austauschen können und ich glaube, ich hätte einen extra Blog für meine Tochter. Little Princess wird erwachsen...
Ich kann mich aber trotzdem noch informieren. Auf kinder-alltag.de kann ich mir Tipps und Tricks durchlesen. Wie jetzt vor einigen Wochen zum Beispiel. Es gab Zeugnisse und meine little Princess hat momentan eine big null Bock Phase. Das sieht man auch am Zeugnis.
Es ist nicht einfach die kleine große Zicke zum lernen zu motivieren und da überlegt man sich auch, was in der Zukunft passieren wird. Diese null Bock Phase hat jedes Kind mal und ich hoffe, dass das auch ganz schnell wieder verschwinden wird. Also war erst einmal das Zeugnis ein großes Thema bei uns. Ich wusste ja ungefähr, wie es sein wird. Dann haben wir alle mit ihr darüber gesprochen. Wir haben ihr gesagt, dass sie sich jetzt echt mal etwas auf die Hinterbeine setzen muss. Sie sagte, dass sie sich jetzt auf jeden Fall anstrengen wird.
Man muss da langsam ran gehen. Mit Stress, Ärger oder Druck erreicht man nichts. Eher das Gegenteil. Wir haben eine Art Belohnungs-System. Tut sie was für die Schule, bekommt sie was von mir. Und wenn es nur eine Cd oder eine Handyaufladung ist. Gute Noten geben eine Sms-Flat fürs Handy. Das zieht, da all ihre Freunde mittlerweile per Sms untereinander kommunizieren.
Da meine Mama zum Glück nicht so alt ist (wir haben gerade mal 17,5Jahre Altersunterschied) konnte ich mir damals auch ohne Internet viele nützliche Tipps holen. Sie hat ja schließlich meinen Bruder und mich auch anständig "Groß" bekommen.
Aber bei manchen Themen ist es doch ab und an schön, wenn man auch mehrere Meinungen lesen kann. Ich finde das sehr nützlich und kann das jeden Eltern empfehlen.
Was haltet Ihr von solchen Seiten und Foren? Konntet Ihr Euch auch schon einige nützliche Tipp holen?
Eure Frozen

wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Snowy vs. Jason Williamson: All fucked up
wallpaper-1019588
Tindersticks: Vertrauter Nucleus
wallpaper-1019588
Nick Cave: Unermüdlich
wallpaper-1019588
Die Hitlerpartei NSDAP lässt grüßen!