Was wir bisher zum iPhone 5S und iPhone 5C wissen (Zusammenfassung)

Der Tag, auf den wir alle schon das ganze Jahr gewartet haben, ist nun endlich gekommen. HEUTE findet die Apple-Keynote in Kalifornien statt, auf der Firmenchef Tim Cook den Nachfolger des iPhone 5 der Welt präsentieren wird: Das iPhone 5S. Wir werden jedoch mit höchster Wahrscheinlichkeit auch ein neues Mitglied in der iPhone-Familie begrüßen können: Das Plastik-iPhone, genannt iPhone 5C.

Das iPhone 5C soll Farbe in Spiel bringen und als Low-cost Variante neben dem Top-Modell verkauft werden. Der größte Unterschied zum “großen Bruder”: Das Gehäuse (inklusive Kameralinse) soll nicht aus hochwertigen Aluminium gefertigt sein, sondern tatsächlich aus Polycarbonat, also Plastik bestehen! Das ist erst einmal unvorstellbar für eine Premium-Marke wie Apple, doch so soll es laut den Berichten der letzten Monate kommen. Das “C” soll außerdem für Farbe (engl. color, colour) stehen, und der Name ist Programm: Wir haben das iPhone 5C schon in Blau, Grün, Gelb, Weiß und Rot zu sehen bekommen. Eine schwarze Variante soll es jedoch nicht geben.

iphone5ccollection

Das Display des iPhone 5C soll in jedem Fall 4-Zoll groß und Retina-tauglich sein. Hier dürfte Apple den Rotstift nicht angesetzt haben, denn es wäre einfach ziemlich unklug, wenn man bedenkt, dass sonst alle iPhones Retina-tauglich wären. Auch ein Lightning-Anschluss gehört wohl zum iPhone 5C dazu, genauso wie ein A6-Prozessor und eine 8-Megapixel Kamera mit 1080p Videoaufnahme an der Rückseite. Hier soll auch nur ein Blitz verbaut sein. (vgl. Dual-LED Blitz beim iPhone 5S)

Das iPhone 5C wird wohl zu einem Preis zwischen 400 und 500 Euro verkauft werden, was keinen großen, jedoch einen sichtbarern Preisunterschied zum iPhone 5S ausmacht. Genau deshalb soll Apple auch aufgrund der großen Ähnlichkeit (es werden fast ausschließlich iPhone 5-Bauteile “recycelt”) bestimmte iPhone 5-Modelle, in jedem Fall aber das iPhone 4S, aus dem Programm nehmen.

20130821accn_002_cs1e1_800x

Ganz anders als das iPhone 5C wird natürlich das iPhone 5S sein. Dieses wird weiterhin eine Aluminium-Rückseite besitzen und auch sonst wie eine iPhone 5-Kopie aussehen, mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass verbesserte Komponenten zum Einsatz kommen.

Vorweg sei gesagt, dass sich an der Bildschirmgröße von 4 Zoll nichts ändern wird, jedoch überarbeitet Apple das übrige Innenleben. Es kommt mutmaßlich ein A7-Prozessor zum Einsatz, welcher für bessere Performance und Akkulaufzeit sorgen soll. Auch rechnen wir mit einem verbesserten Kamerasystem, welches auf eine größere f/2.0 Linse und einen Dual-LED Blitz setzen soll. Zusätzlich wird davon ausgegangen, dass die iPhone 5S-Kamera mit einer Framerate von 120fps aufnimmt, wodurch man Slow-Motion Videos anfertigen könnte. Als Killer-Feature soll ein Fingerabdrucksensor verbaut sein, welcher sich als Ring um den Home-Button bemerkbar macht.

Reden wir weiter über die Farben des iPhone 5S. Standardmäßig bleiben Weiß und Schwarz wohl erhalten, dazu kommen aber ein Gold- bzw. Champagner-Farbton und noch ein mysteriöses Grau. Dabei sollen die neuen Farben sich so natürlich wie möglich einfügen und nicht besonders prunkvoll die Rückseite verzieren, wie in manchen Konzepten zu sehen war. Eher dezent und schön.

An Speicheroptionen ist dieses Jahr alles offen beim iPhone 5S. Die Palette reicht von 16GB bis 128GB, dazwischen liegen 32GB und 64GB. Nachdem Apple Anfang des Jahres ein 128GB iPad 4 veröffentlicht hat, wäre ein 128GB iPhone ein logischer Schritt. Natürlich würde die Variante mit dem meisten Speicher auch die teuerste sein, doch preislich soll beim iPhone 5S alles gleich bleiben. Es fängt dann vermutlich wieder bei 679 Euro an und kratzt sicher an der 1000 Euro-Grenze.

Am 20. September sollen iPhone 5S und iPhone 5C auf den Markt kommen. Ein Freitag war bisher traditionell bei Apple für neue Hardware-Releases und da die Präsentation auf Dienstag angesetzt ist, erscheint Ende der Woche sehr passend. Dies wird auch von Netzbetreibern untermauert, die für diese Tage Urlaubssperren eingerichtet haben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr unseren Live-Ticker heute ab 18:30 Uhr verfolgt (hier). Um 19 Uhr beginnt die Apple-Keynote und um diese Zeit wird Tim Cook auf die Bühne treten. 


Wollt ihr immer über aktuelle Apple-News auf dem neuesten Stand gehalten werden?
Dann drückt einfach den "Gefällt mir"-Button auf unserer Facebook Fanpage.
Außerdem könnt ihr uns auf Twitter oder unserer Google+ Fanpage folgen.

wallpaper-1019588
Skrei, Linsen, Schalottensud
wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Mallorca erhält neuen Fernwanderweg
wallpaper-1019588
Liste des Grauens von den Straftaten der Migranten
wallpaper-1019588
Kein Vollmond, ein Foto und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Butternut-Kürbissuppe mit Chili und Ingwer
wallpaper-1019588
Retro-Trend: Outfits mit dem It-Piece Schluppenbluse