Was von Ostern übrig blieb - Kräuterquark-Dip

Was von Ostern übrig blieb - Kräuterquark-DipWas hatten wir Spass an Ostern, meine Schwester und Schwager waren aus Deutschland gekommen. Gefuttert und gequatscht wurde viel, leider haben wir vergessen das wundervolle Essen, das Hubby am ersten Abend gekocht hatte, zu fotografieren, so was aber auch! Am Samstag waren wir in Norfolk, die Fotos kommen später noch, wie schön es dort war, kann man aber bereits im neuen Titelfoto sehen.Was von Ostern übrig blieb - Kräuterquark-DipSonntag besuchten wir die Kelmarsh Country Fair, britischer gehts nimmer! Dort traf sich der Landadel und auch wir 'Möchtegern Landbesitzer' kamen voll auf unsere Kosten. Besonders die Hundeattraktion 'Cyril the Squirrel' hatte es uns angetan. Man muss die kleinen Terrier einfach bewundern, mit welchem Enthusiasmus sie dem (blauen) Pelztierchen am Band hinterher rannten. Zu goldig anzuschauen. Es gab auch Pferde- und Falkenvorführungen, wirklich nett!Was von Ostern übrig blieb - Kräuterquark-DipWie immer nach einem Besuch befinden sich reichlich Reste im Kühlschrank. Angebrochene Sahne, Frischkäse, Quark.... Was von Ostern übrig blieb - Kräuterquark-DipUnd auch ein hartgekochtes Ei hatte sich, zwar schon etwas angeschlagen, noch über die Ostertage gerettet. Dazu gesellte sich frischer Schnittlauch aus dem Garten (hinter den Narzissen könnt Ihr ihn sehen?), gehackte Kapern, Petersilie und Salz und Pfeffer. Was von Ostern übrig blieb - Kräuterquark-DipAlles gut vermischen, so entstand ein total leckerer Dip, den man zu Bratkartoffen (gekochte Kartoffeln sind nämlich auch noch da!) oder mit Brot essen kann.