Was sind Stock-Fotos und wo kann man sie kaufen?

Stock Fotos – nicht jeder kann mit diesem Begriff etwas anfangen. Als Offliner kommt man möglicherweise zunächst in Versuchung, sich die Abbildung eines Stück Holzes vorzustellen, hat man kleine Kinder denkt man vielleicht an die fotografische Dokumentation der Mitbringsel vom letzten Familienspaziergang. Doch Spaß bei Seite. Natürlich geht es im Folgenden um etwas ganz anderes, um etwas, was aus dem Internet nicht mehr wegzudenken ist: Fotos, die man online erwerben kann, um damit die eigene Homepage attraktiver zu gestalten oder den eigenen Blog aufzuwerten.

Stockfotos – Fotos auf Lager

Bildersuche

Stock-Fotos haben ihren Namen nach dem englischen Wort für Lager (=stock) erhalten. Es handelt sich hierbei um Fotos, die nicht eigens in Auftrag gegeben wurden, sondern die nach ihrer Erstellung bei Bildagenturen „auf Lager“ angeboten werden.  Dabei gibt es zwei Hauptkategorien, die zu unterscheiden sind, wenn man vom Bilder kaufen im Internet spricht. Es gibt lizenzpflichtige Bilder, auch oft unter dem Kürzel RM (rights managed) zu finden. Hierbei handelt es ich um Fotos zum kaufen, welche man exklusiv erwirbt um sie dann, für ein bestimmtes Verbreitungsgebiet oder innerhalb eines gewissen Zeitraums, verwenden zu dürfen. Die Preise für solch Bilder errechnen sich aus verschiedenen Faktoren, wie etwa die Abbildungsgröße oder der Auflagenhöhe, was sie oftmals zu teuren Anschaffungen machen kann. Wesentlich günstiger sind die lizenzfreien Bilder, die man auch als „royalty free“ bezeichnet. Möchte man solche lizenzfreien Bilder erwerben, hat man mittlerweile eine große Auswahl an Anbietern mit Millionen von Fotodateien.

Warum lizenzfreie Fotos kaufen?

Keine Homepage und kein Blog funktioniert heutzutage ohne Bilder oder erinnern Sie sich, schon einmal auf einer Internetseite länger hängengeblieben zu sein, die nur reinen Text zu bieten hat? Mindestens eine Grafik muss es schon sein um Neugier zu wecken. Besser noch ist ein Foto, möglichst eines was zum Text passt und seinen Inhalt unterstützt, originell ist und qualitativ hochwertig. Besonders Bilder die einzigartig scheinen und nicht schon bereits auf vielen anderen Webseiten veröffentlicht wurden, haben den Reiz des Neuen. Doch warum sollte man dafür Geld ausgeben? Genügt es nicht, das entsprechende Bild seiner Wahl zu googeln und dann hochzuladen? Abgesehen von mangelnder Qualität und Originalität gibt es einen ganz anderen wichtigen Grund, davon abzuraten: Es ist riskant. Juristisch gesehen liegen die Rechte zur Veröffentlichung grundsätzlich beim Urheber des Bildes. Wenn man nun nicht gerade selber der Fotograf ist, ist also mindestens eine Quellenangabe nötig, um sich nicht strafbar zu machen. Ein sicherer Schutz davor, nicht doch eine Klage zu riskieren ist dies aber noch lange nicht. Ein wirklich sicherer Weg, dem Urheberrecht Genüge zu tun und Bilder mit gutem Gewissen für sich zu verwenden ist, lizenzfreie Stockfotos zu kaufen.

Wo kann man lizenzfreie Bilder erwerben?

Wie auf Fotoskaufen.de vorgestellt, bieten vor allem die sogenannten Microstock-Agenturen eine schier unermessliche Anzahl von Fotos, Vectorgrafiken sowie Audio- und Videomaterial an. Dabei sind sie nicht selber die Produzenten der Fotos, sondern beziehen sie aus unterschiedlichsten Quellen. Über Microstock-Agenturen bieten professionelle Fotostudios, Videokünstler und auch Hobbyfotografen ihr Bildmaterial an, wie auf einem Marktplatz. Die bekanntesten Stockfoto-Agenturen sind Fotolia, Shutterstock und istockphoto. Sie haben Millionen von Bildern im Angebot und es kommen täglich neue hinzu. Ob für die Firmenhomepage, den eigenen Blog oder der Bildgestaltung in den sozialen Medien – Es bleiben keine Wünsche offen. Der Zugang um Fotos kaufen zu können, ist nicht viel schwieriger als andere Waren oder Dienstleistungen online zu beziehen. Die Auswahl an Bildern kann man sich bereits anschauen, ohne sich registrieren zu müssen. Meist sind die Fotos in unterschiedlichen sinnvollen Kategorien vorsortiert, um es dem Nutzer einfacher zu machen. Einige Bildagenturen haben auch Kollektionen zusammengestellt, in denen Fotos mit ähnlicher Qualität und einem vergleichbaren Preis zu finden sind. Bei vielen Anbietern, wie etwa Fotolia, kann man Bilder erwerben, indem man sogenannte „Credits“ kauft, eine  im Internet oft gebräuchliche Kunstwährung. Möchte man besonders günstige Fotos kaufen, kann man in der entsprechenden Kollektion suchen. Man hat aber auch die Möglichkeit, Abonnements zu nutzen oder Pakete, die einen guten Weg darstellen, beim Fotokauf zu sparen. Hier lohnt es sich selbstverständlich auch, zwischen den Bildagenturen zu vergleichen.

Fotos nutzen ohne schlechtes Gewissen

Zusammenfassend ist zu sagen, dass man um eine optische Aufwertung seines Internetauftritts mit Bildern nicht herumkommt, wenn man seine Leser erreichen möchte, denn der Mensch ist optischen Reizen gegenüber empfänglich. In einem Zeitalter, wo in allen Medien mit einer wahren Bilderflut gearbeitet wird, ist es umso wichtiger unverwechselbare Aufnahmen zu finden, die durch Originalität und Qualität den Betrachter in ihren Bann ziehen. Die beste und preiswerteste Methode solche Bilder verwenden zu können, ist der Erwerb von lizenzfreien Stockfotos von weltweit vernetzten Microstockagenturen. Garanten für Seriosität sind dabei vor allem die großen Agenturen wie Fotolia, Shutterstock und istockphoto, denn im Internet kann nur bestehen, wer sowohl Käufern als auch Verkäufern die optimale Plattform bietet und immer wieder von ihnen genutzt wird.

wallpaper-1019588
Tag des Käsetoasts – der amerikanische National Cheese Toast Day
wallpaper-1019588
Schichtarbeit – Tipps für eine effiziente Arbeit in der Nacht
wallpaper-1019588
Sommer- Klassiker: Tolle Outdoorspiele für Kinder & Rabattcode
wallpaper-1019588
Entdecken, Spielen & Lernen : Das Beleduc XXL Jahreszeitenpuzzle
wallpaper-1019588
Goblin Slayer: Release des zweiten Volumes verzögert sich
wallpaper-1019588
AlphaKevin wird bedroht, dass seine Videos gestrikt werden – News
wallpaper-1019588
Magical Sempai und Are you Lost bald als Simulcast
wallpaper-1019588
CDU antwortet auf REZO – für ein Video hat es nicht mehr gereicht – News