Was sagen uns die Reifen?

Was heißt 195/65 R 15 91 H?

Was sagt uns die Bezeichnungen auf den Reifen?

goodyear-runonflat-reifen-eagle-f1

Nur die wenigsten Autofahrer und Autofahrerinnen wissen, was diese Hieroglyphen auf ihren Reifen heißen.

Die Flanke von Fahrzeugreifen sind mit einer Reihe von Zahlen und Ziffern versehen, Bei denen Millimeter-, Zoll- und Prozentangaben wild durcheinander gemischt sind. Hier eine Hilfe zur Entschlüsselung:

Eine lange Ziffern-Buchstaben-Kombination informiert über die Größe, Bauart, zulässige Höchstgeschwindigkeit und über die maximale Traglast, wie zum Beispiel 195/65 R 15 91 H. Die erste zahl gibt dabei die Reifenbreite in Millimetern an. Das Breitenspektrum bei Pkw-Reifen reicht in der Regel von 125 Millimeter bis 335 Millimeter.

Die Zahl hinter dem Schrägstrich gibt das Verhältnis der Reifenhöhe zur Breite in Prozent an. “65″ bedeutet demnach, dass die Höhe des Reifens 65 Prozent von der Reifenbreite beträgt. Die Bauart wird von dem nächsten Buchstaben beschrieben. Bei Pkw-Reifen sind die Karkassfäden unter der Lauffläche radial angeordnet - daher das Kürzel “R” für radial.

Es ist nicht erlaubt, gleichzeitig Radial- und Diagonalreifen zu montieren. Mittlerweile fahren ohnehin fast nur mehr Oldtimer mit Diagonalreifen. Die Zahl “15″ weist in diesem Beispiel auf einen Felgendurchmesser von 15 Zoll hin.

Anschließend kommt die maximale Tragfähigkeit des Reifens. “91″ steht für 615 Kilogramm. Bei der Reifenwahl ist es wichtig, denn in den Fahrzeugpapieren angegeben Wert nicht zu unterschreiten. Ein höherer Wert ist aber erlaubt.

Lastenheft

Der Lasten-Index beginnt bei 30 für 106 Kilogramm und endet bei Pkw und Vans derzeit mit der Zahl 124 für 1.600 Kilogramm. Wer nachlesen möchte kann dies bei einem Reifen Händler, denn da liegen entsprechende Listen auf. Wichtig der Kennbuchstabe für die Geschwindigkeitskategorie. Ein Reifen mit dem Kürzel “H” kann 210 km/h, solche mit einen “Y” bis zu 300 km/h fahren.

Man sollte unbedingt beim Kauf eines Reifen darauf achten, die für ihren Wagen zugelassenen Reifen zu kaufen. Sind Reifen mit einem niedrigeren Last-Geschwindigkeitsindex als die zugelassenen montiert, erlischt die Fahrzeugzulassung und damit auch der Versicherungsschutz.

Ausnahme die Winterreifen. Die Geschwindigkeits-Kennung der Winterreifen darf niedriger sein als die der Sommerreifen. Man muss aber durch einen Aufkleber auf die niedrigere Geschwindigkeit hinweisen.

Viele Reifen verfügen in den Hauptrillen der Lauffläche über Verschleißanzeiger. Auf ihre Position weist der Schriftzug “TWI” (Treadwear Indicator) oder ein kleines Herstellerlogo hin. An der markierten Stelle befinden sich in den Haupt-Profilrillen 1,6 Millimeter hohe Erhebungen.

Ist der Reifen bis zu dieser Stege abgenutzt muss man sie wechseln. Die gesetzliche Mindestprofiltiefe darf nicht unterschritten werden. Laut den Experten sollten jedoch Winterreifen vier Millimeter und Sommerreifen bei drei Millimeter gewechselt werden.

Jeder Reifen muss über ein ECE-Prüfzeichen verfügen. Im Normalfall ist dies ein “E”, eingefasst von einem Kreis und einer Ziffer. Auf der Seitenwand findet man auch das Produktionsdatum, verschlüsselt in der vierstelligen DOT-Nummer.


ReifenDirekt.de

Die Produktionswoche wird von den beiden ersten Stellen angegeben. Spätestens nach zehn Jahren sollten Pneus, die regelmäßig genutzt werden, ausgetauscht werden. Bei Reifen an Wohnwagen mit der 100-km/h-Freigabe dürfen die Reifen nicht älter als sechs Jahre sein.

Bei neueren Fahrzeugen nimmt man oft Reifen mit Notlauf-Eigenschaften. Je nach Hersteller sind diese unterschiedlich gekennzeichnet. So kann dies mit “SSR” (Self Supporting Runflat Tire) oder mit “RFT” (Run Flat Tyre) sein. Diese Reifen können bei Luftverlust über eine Distanz von rund 80 Kilometer mit maximal 80 km/h bis zur nächsten Werkstatt weitergefahren werden.

Es gibt Reifen, da findet man neben der Bezeichnung “Rotation”, “Drehrichtung” oder “Direction” einen Pfeil. Diese Pneus sind aufgrund ihrer Profilgestaltung laufrichtungsgebunden. Bei der Montage ist die vorgeschriebene Lauf- oder Drehrichtung unbedingt zu beachten.


wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Back to the roots! Willkommen zurück, mein gutes, altes Weblog!
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
NEWS: JPD veröffentlicht erste Single unter neuem Namen
wallpaper-1019588
Zweiteiler STATIONEN wird Drehbuch für Theaterstück
wallpaper-1019588
Ist die Judenfeindlichkeit allgemein oder ist sie zuordenbar?
wallpaper-1019588
Welcome to the Ballroom: Deutscher Trailer und Design des dritten Volumes vorgestellt