Was mich nicht glücklich macht, kann weg.

Oft ist es wichtig mit einer egoistischen Einstellung durchs Leben zu gehen. Leider wird uns ständig gepredigt, dass Egoismus eine schlechte Eigenschaft ist und wir hauptsächlich an andere Menschen denken müssen. Klar, soll man auch an seine Mitmenschen denken, aber der wichtigste Mensch ist man SELBST. Ich versuche im Jahr 2017 nach dem Motto zu leben: Was mich nicht glücklich macht, kann weg. 

Ballast abwerfen, mehr an mich denken und vor allem weniger an andere Menschen und deren Bedürfnisse zu achten. Ich bin mir selbst am Wichtigsten und erst danach kommen Familie, Freunde oder fremde Personen. Ebenfalls versuche ich mich nicht mehr darum zu scheren, was Menschen über mich denken – wer mit mir ein Problem hat, der soll es haben – mich kümmert es wenig. Zumindest versuche ich es! Es wird bestimmt weiterhin Menschen geben, die mich verunsichern, denen ich gefallen möchte, bei denen ich mich beweisen will – aber es tut mir einfach nicht gut und was mich nicht glücklich macht, kann bzw. muss weg.

Glück bedeutet für mich, Wohlbefinden, Zufriedenheit und Heiterkeit.
Durch meine „Verstimmung“ habe ich gelernt, wie undankbar ich eigentlich war. Ich hatte davor ein recht gutes Leben und habe bestimmte Dinge nicht geschätzt, weil sie NORMAL waren.
Es kann sich so schnell alles ändern – daher muss man auch für die Kleinigkeiten dankbar sein, sie wertschätzen können.

In diesem Jahr wird es für mich viele Veränderungen geben – positive und negative Dinge werden passieren und ich werde versuchen aus jeder Situation glücklich herauszugehen. Es gibt kein schlechtes Leben, es gibt nur doofe Situationen – man muss einfach das BESTE daraus machen.

Wir stehen uns meist selbst im Weg, kämpfen gegen uns an und manipulieren unser Glück. Man kann und soll auch keinen anderen Menschen für sein persönliches Glück verantwortlich machen – ob man glücklich ist oder nicht, hängt von einem selbst ab und nicht von Familie, Freunden oder vom Partner. Jedoch kann man sein Glück teilen – gemeinsam glückliche Dinge kreieren und erleben.

Wege zu mehr Glück

  • Sei dir selbst dein bester Freund
  • Dankbar sein für die kleinen und großen Dinge im Leben
  • Mehr Herausforderungen annehmen
  • Seinen Traum leben
  • Positiv denken
  • Freude zeigen
  • Gefühle zeigen
  • Nicht alles muss perfekt sein
  • Auszeiten nehmen
  • Alles aus dem Leben streichen, was Ballast darstellt

Es wird bestimmt nicht immer nur schöne Tage oder Situationen geben und das ist auch völlig ok so.