Was Leckeres für Eure Liebsten: „Superfood“-Herzchen zum Valentinstag

Was Leckeres für Eure Liebsten: „Superfood“-Herzchen zum Valentinstag

Wusstet Ihr, das der Valentinstag bereits im Mittelalter gefeiert wurde? Damals wurden zum Beispiel in England sogenannte „Lospaare“ gebildet, die sich am 14. Februar kleine Geschenke oder Gedichte schickten. Durch Losen am Vortag bekam jeder seinen Partner „zugeteilt“. Englische Auswanderer – das weiß ich nun dank Wikipedia 😉 – nahmen den Valentinsbrauch mit in die USA – und so kam er wohl nach dem 2. Weltkrieg auch in den westlichen Teil Deutschlands. Okay: So richtig bekannt wurde der „Tag der Liebenden“ erst durch die verstärkte Werbung von Blumen-, Süßwaren- und Parfumindustrie … Doch egal, ob „kommerzialisiert“ oder nicht: ich finde es schön, dass es Tage gibt, an denen wir unseren Liebsten zeigen, wie viel sie uns bedeuten. Mal ehrlich: Im Alltag kommt das nun einmal leider viel zu oft zu kurz. Und man muss ja nicht immer auf Industrieware zurückgreifen: Etwas mit viel Liebe selbst gemachtes erfreut jeden doch gleich noch viel mehr 🙂 Wie wäre es zum Beispiel mit Schoko-Herzchen, die auch noch voller gesunder Sachen stecken? Diese Kokos-Gojibeeren-Leckereien sind ganz leicht und schnell gemacht und schmecken einfach herrlich! Die Gojibeeren enthalten Radikalfänger, Vitamine, Eisen und Selen – und werden in der Traditionellen Chinesischen Medizin bei zahlreichen Beschwerden eingesetzt. Ja, auch gesundes kann sooo lecker sein 🙂

Was Leckeres für Eure Liebsten: „Superfood“-Herzchen zum Valentinstag

Man braucht (für ca. 12 Stück):

+ 100 g Zartbitterschokolade oder -kuvertüre

+ 2 EL Kokosraspel

+ 2 EL Gojibeeren

+ Herz-Eiswürfelform aus Silikon

+ 1 Prise Liebe

Was Leckeres für Eure Liebsten: „Superfood“-Herzchen zum Valentinstag Was Leckeres für Eure Liebsten: „Superfood“-Herzchen zum Valentinstag

Die Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Kokosraspel dazu geben. Die Masse in die Silikonförmchen gießen bis sie zur Hälfte gefüllt sind, dann die Gojibeeren dazugeben. Danach die restliche Schokolade eingießen. Die Schokoherzen fest werden lassen und anschließend aus der Form lösen. Verpackt in einem Zellophantütchen, verziert mit einer schönen Schleife die perfekte Art, am Valentinstag (oder auch sonst einfach so) süße Liebesgrüße zu verschenken!

Was Leckeres für Eure Liebsten: „Superfood“-Herzchen zum Valentinstag


Einsortiert unter:andere schöne Dinge

wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der INTERSEROH SE (jetzt: ALBA SE): LG Köln hebt Ausgleich auf EUR 4,91 brutto an (+ 24,62 %)
wallpaper-1019588
Berufung finden: wie Du deinen Sinn im Leben findest
wallpaper-1019588
[Rezension] Tom & Malou #2 - Liebe Backstage
wallpaper-1019588
Am 12. Juli wird gestreikt
wallpaper-1019588
Zen, wenn man kein Zazen macht: Die Lehren Sekkei Harada Roshis
wallpaper-1019588
Der SAM, die Kopfhörer und die Tastatur
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 16
wallpaper-1019588
Bundeshaushalt 2019 ohne Haushaltsposten Migration und Asyl. Gibt es das zum absoluten Nulltarif?