Was ist Pilates – Zubehör, Übungen & Co.

Pilates Training hat sich mittlerweile in Deutschland und der Welt etabliert. Es fördert deine Gesundheit und hilft dir den nötigen Ausgleich zu finden. In diesem Artikel möchte ich dir jetzt genau erklären, was Pilates Training überhaupt ist, wo der Sport herkommt und weshalb er so gesund ist. Außerdem Liste ich dir das notwendige Pilates Zubehör und drei Pilates Übungen auf und erkläre dir, wo du Pilates Training machen kannst. Auf geht’s!

Hier noch ein kurzes Inhaltsverzeichnis für dich:

  1. Pilates Definition
  2. Pilates Herkunft
  3. Pilates Gesundheit
  4. Pilates Zubehör
  5. Pilates Training
  6. Pilates Trainingsorte
  7. Fazit zu Pilates

Was ist Pilates Training?

Pilates ist eine Fitness Methode bei der wenige aber präzise Bewegungen sehr gezielt insbesondere die Muskeln der Körpermitte (Stützmuskeln) trainieren, den Körper auf diese Weise stabilisieren und gleichzeitig für mentale Fitness sorgen sollen. Mit intensiver Suche findet man inzwischen weltweit fast 500 verschiedene Übungen unter dem Begriff Pilates. Da Pilates kein geschützter Begriff ist, kann eine Vielzahl von Programmen unter diesem Namen angeboten werden und die Frage, was ist Pilates eigentlich, ist damit heutzutage schwieriger zu beantworten als zu Zeiten des Erfinders der Methode.

Die Fitness-Methode wurde bereits früh im 20 Jahrhundert von einem gewissen Joseph Pilates in Kooperation mit seiner Frau Clara, einer Krankenschwester, entwickelt. Der deutschstämmige Amerikaner, Profiboxer, Zirkusartist und Lehrer für Selbstverteidigung, studierte und entwickelte die Methode während seines Aufenthalts in England zur Zeit des Ersten Weltkriegs, wo er interniert war.

Pilates Training ist nicht neu!

Ein Beitrag geteilt von Vita Boutique Fitness (@vitaboutiquefitness) am Jan 5, 2018 um 5:55 PST

Pilates wurde von mehreren Fitness-Methoden inspiriert, Yoga und Tai Chi und auch das gute alte Bodenturnen und die Gymnastik findet man hier wieder. Übungen wie die Brücke, Knie anziehen, im Liegen Radfahren und ähnliche Übungen werden sicher viele an die Turnstunde in der Schule erinnern. Die Gemeinsamkeiten sollen auch nicht verschleiert werden. Zweck der Übungen, die damals von Joseph und Clara Pilates entworfen wurden, ist lediglich, dass man sich rundum wohlfühlt, und ein Höchstmaß an Fitness mit relativ geringem Aufwand erzielen kann.

Im Prinzip ist Pilates ein ganzheitliches Körpertraining bei dem sich alles um das Powerhouse dreht. Das Powerhouse ist die Muskulatur in der Körpermitte, welche rund um die Wirbelsäule liegt, die so genannte Stützmuskulatur. Die sechs Prinzipien der Methode sind Zentrierung, Kontrolle, Präzision, Konzentration, Atmung und Bewegungsfluss, wenngleich Pilates sie damals nicht Prinzipien nannte. Bei Pilates Übungen wird Wert auf den Aufbau von Kraft, Flexibilität und auf eine korrekte Ausrichtung der Wirbelsäule gelegt. Die Körpermitte ist der zentrale Punkt, auf welchen sich alle Übungen konzentrieren, denn sie ist das Powerhouse des Körpers. Zentrierung ist somit das erste Prinzip des Pilates.

Die Methode ist effektiv und sorgt für korrekte Körperhaltung, Kraft, Flexibilität, und für einen schlanken Muskeltonus. Mit Schwerpunkt auf Stärkung der Körpermitte und einer Intensivierung des Bewusstseins ist Pilates ebenfalls perfekt zur Linderung und auch  zur Vorbeugung von Rückenschmerzen geeignet.

Gesundheitliche Vorteile von Pilates Training

Es besteht kein Zweifel daran, dass Pilates gesund ist. Es ist eine sanfte Fitnessmethode die darauf abzielt, sowohl den Geist als auch den Körper, im Idealfall beides im Einklang zu trainieren. Weiterhin soll es das Körperbewusstsein intensivieren, sodass man auch im Alltag außerhalb der Übungen Bewegungen mit  verstärktem Bewusstsein ausführt. Regelmäßige Pilates Übungen bewirken höhere

  • Flexibilität
  • Kraft
  • Ausdauer

In einem gesunden Körper steckt ein gesunder Geist, so heißt es. Wer sich mit einer Fitness Methode wie Pilates etwas intensiver auseinandersetzt, wird automatisch das Bewusstsein in andere Bereiche seines Lebens übertragen wie z.B. auch die Ernährung. Insofern kann man sagen, dass Pilates zu einem gesünderen Leben beiträgt.

Das Pilates Training Zubehör

Beim Pilates ist vorrangig, dass man sich wohlfühlt und sich frei und bequem bewegen kann. Die Kleidung muss dennoch nicht allzu weit sein, denn wenn der Trainer bestimmte Übungen etwas genauer zeigen möchte, dann  können sehr lockere Kleidungsstücke auch im Weg sein. Ansonsten gilt, bequem anziehen und warm, aber nicht zu warm, denn beim Training wird automatisch im Körper mehr Hitze erzeugt. In der kälteren Jahreszeit oder wenn man leicht friert, dann kann man mit einem T-Shirt und einer leichten Jacke oder einem leichten Pulli beginnen, den man dann nachher ablegt.

Was man außer ein wenig Motivation auch noch mitbringen kann oder sollte:

Pilates Matte

Pilates Training Zubehör mit Pilates Matte

Die richtige Matte für’s Pilates Training

Es kommt darauf an, wo man die Übungen ausführt, und wie viel eigenes Equipment man besitzen möchte. Unbedingt zu raten ist jedoch, dass man sich eine Matte zulegt, auf der man die Übungen machen kann. Eine Pilates Matte ist nichts weiter als eine dünne Gymnastik- oder auch Yogamatte. Die Matte eignet sich für alle Bodenübungen. Eine solche Matte kann man in jedem größeren Sportgeschäft oder  Online kaufen.

Ich empfehle dir diese Yogamatte aus Kork für dein Pilatestraining

Pilates Band

Pilates Zubehör Pilates Band

Pilates Bänder für ein perfektes Training

Ein Pilates Band ist ein elastisches Band, welches auch bei anderen Fitness Methoden verwendet wird, wie z.b. beim Yoga oder auch beim reinen Muskeltraining. Du kannst das Band beim Pilates Training super flexibel einsetzen. Das Latexband gibt es in verschiedenen Stärken, je nach Fitness Level und gewünschtem Widerstandsgrad. Bereits mit wenigen Euro kann man ein solches Band schon kaufen, je nach Widerstandsfähigkeit kann man auch etwas mehr anlegen.

Ich empfehle dir diese Pilates Band für dein Training

Pilates Ball 

Pilates Training Ball

Suche dir einen passenden Pilatesball für dein Training

Der Pilates Ball ist ein relativ kleiner Ball, der anders verwendet wird als ein Medizinball. Mit einem Durchmesser zwischen 18 und knapp 40 cm kann man hier sehr unterschiedliche Übungen gestalten.  bevor man einen Pilates Ball kauft, sollte man  wissen, welche Übungen man ausführen möchte. Der Pilates Ball wird immer öfter in Übungen mit einbezogen. Dies ist nicht unbedingt nötig, der Schwerpunkt beim Pilates liegt darin, das Eigengewicht des Körpers mit der eigenen Muskulatur zu bewegen und zu kontrollieren. Ein Ball kann als Hilfsmittel betrachtet werden, bestimmte Übungen werden allerdings so konzipiert, dass der Ball benötigt wird.

Hier bekommst du einen sehr guten Pilates Ball

Pilates Ring

Pilates Zubehör Pilates Ring

Ein Pilates Ring für vielseitiges Training

Für den elastischen Pilates Ring wird oft Gummi oder Fiberglas verwendet. Zwei Griffe an den Seiten sorgen für festen Halt . Mit dem Pilates Ring kann man viele Übungen mit einem höheren Schwierigkeitsgrad ausführen. Dieses Pilates Zubehör ist perfekt für das Bauch, Beine und Po Training geeignet. Es ist ein Widerstandsring, den sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene wunderbar für das Pilates Training nutzen können. Eine plastikfreie Alternative für den Pilates Ring habe ich noch nicht gefunden, aber vielleicht kannst du da weiterhelfen?

Solange kann ich dir diesen Pilates Ring ans Herz legen

Pilates Stab oder Pilates Roller 

Pilates Rolle aus Kork Pilates Training Zubehör

Eine Pilates Rolle aus Kork sollte nicht fehlen

Wer mit Zusatzgeräten arbeiten möchte, für den ist der Pilates Roller fast unerlässlich. Er hilft bei Stabilisation und bei Stärkung der Balance. Man kann sich einen ganz simplen Pilates Roller schon für knapp unter 30€  kaufen oder ganz schicke Teile, wenn man ein bisschen mehr Geld anlegt. Die Investition in einen Pilates Roller lohnt sich in jedem Fall. Es fehlt an nachhaltigen plastikfreien Varianten, doch ich bin am Ende noch fündig geworden.

Hier bekommst du eine Pilates Rolle aus Kork

Pilates Socken 

Pilates Training Zubehör Socken

Zum Pilates Training gehören rutschfeste Socken

In der Regel praktiziert man Pilates barfuß, in vielen Fällen jedoch auch mit Socken. Dies ist z.b. auch in vielen Studios der Fall, alleine schon aufgrund der Hygiene. Auch Sorgen die Socken ein wenig für Wärme. Man kann einfach ein paar bequeme Socken von zu Hause mitbringen oder sich extra ein paar Pilates Socken kaufen. Sehr glattes regelmäßig betreiben möchte, sollte ruhig in Pilates Socken investieren, solche Kleinigkeiten motivieren auch immer ein wenig.

Hier kannst du dich nach rutschfesten Pilates Socken umsehen

Pilates Training – Die besten Pilates Übungen

Das Herzstück jeder Pilatesstunde ist die Übung ”100”. Bei dieser Übung geht es darum, den Kreislauf anzuregen und den Körper insgesamt aufzuwärmen. 10 Mal einatmen und 10 Mal ausatmen und jeweils bis 5 zählen, gibt die Dauer der Übung an.

Pilates Übung 100 – Das Herzstück

  1. Man legt sich zunächst flach ausgestreckt auf den Rücken
  2. Dann zieht man beide Beine soweit wie möglich in Richtung Kinn
  3. Die Arme hebt man ein wenig an, so dass sie ausgestreckt in Richtung der Fußsohlen zeigen
  4. Nacken und Kopf bewegen sich nach vorne, das Kinn legt sich auf die Brust
  5. Nun 50 mal die Arme mit dem Trizeps auf und abwärts pumpen. 5 mal beim Einatmen pumpen und 5mal beim Ausatmen.
  6. Diese Übung wird 10 mal wiederholt
  7. Das ergibt 100. Am Anfang kann man dies auch auf 50 mal reduzieren. Also fünf Wiederholungen

Beinkreisen als Pilates Übung

Bei dieser Übung sieht man ganz deutlich, wie simpel die Übungen sind, wie effektiv sie jedoch auf die Muskeln wirken.

  1. Man legt sich flach auf den Rücken
  2. Ein Bein wird angewinkelt, das andere Bein wird in eine kerzengerade Position gehoben
  3. Senken und Heben, Senken und Heben
  4. Das bringt Hitze in die Bauchmuskeln

Die Säge Pilates Übung für mehr Elastizität

Mit langsamen Bewegungen und vollständiger Atmung verbessert diese Übung die Elastizität.

  1. Gerade aufsetzen, Schultern nach hinten pressen, Beine spreizen, so weit, dass die Füße links und rechts an den Außenseiten der Matte liegen
  2. Arme gerade seitwärts ausstrecken
  3. Jetzt einmal den Oberkörper zur linken Seite drehen, dabei gleichzeitig nach vorne beugen und mit der rechten Hand versuchen, die linken Zehen zu berühren, der Oberkörper wippt mehrmals vor und zurück.
  4. Dann das Gleiche auf der anderen Seite wiederholen
  5. Vollständig aufrichten und die Arme wieder zu den Seiten ausstrecken
  6. Übung je nach Fitnessgrad mindestens 1 mal wiederholen

Wo kann man Pilates Training machen? 

Ein Beitrag geteilt von Marissa West (@westkeptsecret) am Jan 5, 2018 um 6:02 PST

Als Pilates Anfänger bietet es sich an, die ersten Übungen unter Anleitung eines Trainers zu machen. In Deutschland findet man in jeder größeren Stadt ein Pilates Studio oder ein Fitnessstudio, bei dem auch Pilates Kurse angeboten werden.

Es kommt auf den eigenen Fitness Grad an, auf das Alter, die körperliche Verfassung, die  Vorkenntnisse. Wer normal fit ist, und nicht unter Rückenbeschwerden oder Ähnlichem leidet, der kann Pilates auch ohne Trainer einfach zu Hause anfangen. Man kann sich ein Pilates Buch kaufen oder die Übungen im Internet finden. Die beliebtesten Pilates Übungen werden auf der Pilates Matte gemacht, entweder im Studio oder zu Hause.

Fazit – Immer am Ball bleiben!

Wenn man einmal damit begonnen hat, ist es relativ schwer, Ausreden zu finden, um die Pilates Übungen fallenzulassen. Die Einfachheit der Übungen, die Tatsache, dass man sie wirklich überall durchführen kann, sei es zu Hause, im Studio oder im Schwimmbad, machen es auch den Fitnessmuffeln schwer, die Übungen nicht wenigstens einigermaßen regelmäßig auszuführen. Stellt man einmal fest, wie viel Wirkung man mit so harmlos scheinenden Übungen erzielen kann, wird man auch so schnell nicht aufgeben wollen. Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, kann zusätzliche Geräte in das Training integrieren. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr mich gern auf meiner Webseite Alte Hausmittel kontaktieren oder eure Reaktionen hier unten in den Kommentaren loswerden. Viel Spaß!

Beste Grüße,

Nick

PS.: Im Blog über natürliche Gesundheit von CareElite bekommst du weitere Infos über Sportarten, natürliche Ernährung und alles, was dir und deinem Körper gut tut.


wallpaper-1019588
Entmenschlichung: die Rolle der Frau und des Mannes in der modernen Gesellschaft
wallpaper-1019588
Breichiau Hir: Ganz eigen
wallpaper-1019588
MCU #18 | In BLACK PANTHER spielt Marvel ein Game of Thrones
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Christkindlmarkt in Mariazell
wallpaper-1019588
Heute ist Welttag des Buches!
wallpaper-1019588
Erzähl doch mal ...
wallpaper-1019588
Kaputt gespielt
wallpaper-1019588
Videopremiere: Gregor McEwan – The Wrinkle In Time