Was ist los im Garten Ende Juli? (Bildergalerie)

Zwei Zucchinipflanzen reichen aus, um bei so einem Sommer täglich zwei bis drei Zucchinis zu ernten. Viel zu viel, um die selber zu essen. Es gab schon gefüllte Zucchini, Gemüsepfanne mit Zucchini, Zucchini mit Gurken eingelegt und auch eingefroren haben wir jetzt schon Zucchiniwürfel für den Winter. Momentan grillen wir die Zucchinis. Mit lecker Olivenöl und eigenem Basilikum-Knoblauch-Salz bestreut. Und es gab gerade eine Zucchinisuppe.

Nun fällt uns aber auch nicht mehr wirklich viel ein, was wir noch machen können.

Genauso läuft es immer noch mit den Gurken. Jeden zweiten Tag etwa anderthalb bis zwei Kilo Gurken. Schmorgurken, Gurkensalat und eingelegte Gurken hatten wir nun auch schon genug. Jetzt wissen wir auch mit diesem leckeren Gemüse nix mehr anzufangen. Und es ist erst Juli. Der Sommer ist noch lange nicht am Ende.

Nur den Kohlrabi, den haben wir noch nicht satt. Aber davon haben wir auch wesentlich weniger. Einmal pro Woche oder alle zehn Tage gibt es mal einen. Dafür sind sie ja auch nacheinander ausgesät worden.


wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Deutscher Computerspielpreis 2019: Jetzt Spiele einreichen!
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
„Tsuki Ga Kirei“ bekommt eine O-Card spendiert
wallpaper-1019588
Engel B. & Max – Weihnachtskerzen
wallpaper-1019588
PRÄSENTATION: “Got Plans Tonight?”-Konzertabend in Berlin
wallpaper-1019588
Balearische Anwaltskammer lädt zum Tag der offenen Tür auf Mallorca