Was ist Guerilla-Marketing?

Guerilla-Marketing hebt sich deutlich von normalen Marketing-Aktiviäten ab. Das Ziel ist es, mit möglichst geringem Mittel-Einsatz eine möglichst hohe Werbewirkung zu erzielen.

Dabei handelt es sich nicht etwa um Plakatwerbung oder Inserate, sondern es sind meist Aktivitäten in der Öffentlichkeit, welche teilweise kurios erscheinen und so speziell sind, dass man sie nicht so schnell vergisst.

Oft sind die Aktionen in der Öffentlichkeit illegal, sprich ohne Bewilligung. Die Werbenden nehmen jedoch die hohen Bussgelder in Kauf, denn die Werbewirkung ist teilweise derart gross, sodass es sich wieder auszahlt.

Anbei einige Beispiele von Guerilla-Marketing:

Was ist Guerilla-Marketing?

Mr. Propper – wir kennen Sie alle, die ausgebleichten gelblichen Fussgängerstreifen… Mr. Propper als Putzmittel zeigt mit dieser Guerilla-Aktion wie wirkungsvoll geputzt werden kann. Wirkt einfach.

Hier noch ein Beispiel von Jeep:

Was ist Guerilla-Marketing?

Und wie es bei Mercedes aussieht:

Was ist Guerilla-Marketing?

Das für mich absolut beste Beispiel von Guerilla-Marketing ist von Mercedes bzw. von der Agentur BBDO. Im Raum Stuttgart wurden auf verschiedenen Autos Plastik-Sterne von Mercedes mittels Saugnapf angebracht. Daran befestigt war ein Zettel der zur Probefahrt einlud. In der Aktionswoche wurde das geschätzte Ergebnis bei weitem übertroffen…

Die Agentur BBDO hat mit dieser Aktion 2007 den Goldenen Löwen in Cannes gewonnen. Die Aktion hat sich gelohnt.

Und am Schluss eine sehr gelungene Guerilla-Aktion von der Fluggesellschaft Germanwings im Video:


wallpaper-1019588
Kenneth Branagh ermittelt den MORD IM ORIENT EXPRESS
wallpaper-1019588
Wenn Gott schreit
wallpaper-1019588
Faschingsumzug in Mariazell 2018
wallpaper-1019588
Drei Falstaff ausgezeichnete Restaurants im Mariazellerland
wallpaper-1019588
Granada: Sehnsucht zum Tanzen
wallpaper-1019588
Spyderco Manix 2
wallpaper-1019588
Anime-Gullideckel als Touristenattraktion?!
wallpaper-1019588
Mein Portfolio – Fotografien auf LenaBean.de