Was ist das?

Kaffeeweißer

…es besteht aus: Glucosesirup, Pflanzenfett, Stabilisator E340, Milcheiweiß, Trennmittel E 341, Emulgatoren E 471, E 472e.

Wenn Du meinen letzten Artikel zum Thema gesünderer Kaffee gelesen hast, kommt Dir das sicher bekannt vor. Du hast recht, die Zusammensetzung ist ähnlich wie bei Fensterkitt…  ooh, Entschuldigung, ich meine natürlich Kaffeesahne.

Wenn ich nur daran denke, daß in Tütencapuccino auch dieses chemische Experiment namens Kaffeeweißer oder Milchpulver enthalten ist, bereue ich jede einzelne Tasse, die ich davon getrunken habe. Ja, es gab auch bei mir eine Zeit, in der ich handelsübliche Fertigprodukte gekauft habe.

Aber zurück zur Zutatenliste. Zur Verdeutlichung möchte ich Dir die Bezeichnung für die E-Nummern verraten. Also E 340 ist Kaliumphosphat, ein Zusatzstoff, der auch als Schmelzsalz Anwendung findet (siehe Schmelzkäse). E 341 ist Calciumphosphat, E 471 heißt Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren (Mehlbehandlungsmittel) und E 472e heißt im Fachjargon Diacetylweinsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren (Emulgator in Kuchen und Nudelprodukten) Ich bin kein Chemiker, aber ich finde, ein Zusatzstoff, dessen Namen ich nicht aussprechen kann, hat nichts in meinem Kaffee zu suchen. Oder, wie siehst Du das?

Ich hoffe, ich konnte mit dieser Nachricht dazu beitragen, Dein Leben etwas gesünder zu machen.

Bleib gesund
Deine Sabine Güntsche

Print Friendly

wallpaper-1019588
Motorola Edge 2022 mit superhellen Display vorgestellt
wallpaper-1019588
Stoneman Glaciara Hike in der Aletschregion
wallpaper-1019588
Hüttenkäse für Hunde
wallpaper-1019588
[Comic] Monster