Was heißt Komfortzone?

Wer Karriere machen will, muss raus aus seiner Komfortzone. Das zumindest behaupten diverse Ratgebertexte, nach denen man im Internet nicht lange suchen muss. Nur was heißt Komfortzone und will ich die wirklich verlassen?

Was heißt Komfortzone?

Als Komfortzone wird ein Bereich bezeichnet, in dem sich eine Person wohlfühlt, den sie genau kennt und in dem sie sich gut eingerichtet hat. Die Komfortzone kann dabei alles mögliche umfassen, z.B. Hobbys, die Nachbarschaft, der Arbeitsplatz oder das Lieblingsessen.

Die Komfortzone zu verlassen bedeutet entsprechend, etwas Neues auszuprobieren, Risiken einzugehen und sich Ängsten zu stellen. Manchmal begreift man die eigene Komfortzone erst, wenn man versucht, aus ihr heraus zu treten.

Wer sich z.B. als passionierter Fleischesser dazu überreden lässt, in einem Fischrestaurant zu speisen, verlässt damit seine Komfortzone. Das kann sich als Erfahrung erweisen, die den eigenen Horizont erweitert oder man geht einfach sehr hungrig wieder nach Hause.


wallpaper-1019588
Mehr als ein Fehler in der Motorik
wallpaper-1019588
Lyskamm-Traverse: Tanz über dem Abgrund
wallpaper-1019588
#EmployeeExperience: Interview with Carolina Albuquerque from Travian Games
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazell Basilika Morgenstimmung
wallpaper-1019588
Berückend Vorhänge Bestellen Ideen
wallpaper-1019588
APFELTIRAMISU! Unser ‚FÜR IMMER & BIS IN ALLE EWIGKEIT LIEBLINGSDESSERT‘
wallpaper-1019588
Der kuriose Weg der britischen Thronfolge: Von den Hannovers bis ins 20. Jahrhundert
wallpaper-1019588
NEWS: Kettcar mit neuen Tourdaten und Video zum Song “Auf den billigen Plätzen”