Was G8 für Anna bedeutet

Anna liebt ihre Schule, ihre Lehrer und ihre Klasse. Anna war in der Grundschule zeitweise Jahrgangsbeste. Lernen war immer leicht.

Jetzt ist Anna in der 6. Klasse. Sie hat Zweien, Dreien und Vieren im Zeugnis.

1. Anna ist gegen 14.00Uhr zu Hause. Sie investiert etwa eine Stunde für Hausaufgaben. Für Arbeiten lernt sie ebenfalls 60 min im Durchschnitt. Manchmal schreibt sie vier Klassenarbeiten in einer Woche. Annas Lernzeit reicht im Moment nicht aus um Fünfen zu vermeiden.

2. Sie kann sich nicht mehr mit ihrer besten Freundin übers Wochenende verabreden, weil sie diese Zeit dann zum Lernen braucht.

3. Neben außerschulischen Aktivitäten wie Sport und Instrumentalunterricht sind andere Freizeitbeschäftigungen kaum noch möglich.

4. Anna kann sich auch in der Woche nicht mehr verabreden. Eine Dauerverabredung am Mittwoch mussten wir streichen.

5. Anna beginnt auf Bulimie lernen umzuschwenken, heißt sie lernt nicht aus Interesse sondern für eine Note.

6. Sie schläft nachts unruhig. “Ich habe geträumt das ich zur Schule wollte, aber kein Platz für mich frei war.”

7.Ich wundere mich das Anna Zeit hat , mit ihrer kleinen Schwester für den Vorlesewettbewerb zu üben. Anna ist 12 und eine hervorragende Pädagogin.

8. Unser Verhältnis ändert sich immer mehr in Richtung: du müsstest, du solltest, hast du schon, das reicht nicht.

9. Anna interessiert weder wie der Blutkreislauf funktioniert, noch wie das skelett der vögel beschaffen ist. Sie lernt weil sie muss, nicht weil es spannend ist.

10. Anna will Tierärztin werden.

Anna fühlt sich als Versager- nicht immer aber  oft.



wallpaper-1019588
Hund frisst zu schnell
wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv
wallpaper-1019588
Too Good To Go: Liebe auf den ersten Blick
wallpaper-1019588
Was gibt es in Nepal zu Essen?