Was Du denkst, das wird in Deinem Leben Wirklichkeit! - Wie wichtig Zufriedenheit ist!

Was Du denkst, das wird in Deinem Leben Wirklichkeit! - Wie wichtig Zufriedenheit ist!

Ihr Lieben,
heute Abend möchte ich Euch eine Geschichte von Christoph Georges erzählen:

"Die Wichtigkeit der Zufriedenheit"
"Ein 95 Jahre alter Mann hatte sich entschlossen, im Altersheim seinen Wohnsitz zu nehmen. Vor 5 Jahren verstarb seine Frau und es schien ihm an der Zeit, diesen Schritt zu tun. Jetzt saß er in der Empfangshalle des Altersheimes und wartete, bis sein Zimmer bereit war.
Schon bald wurde er abgeholt und während er an seinem Stock langsam zum Lift ging, versuchte die ihn begleitende Pflegerin, ihm schon einmal mit Worten sein zukünftiges Zimmer zu beschreiben; „Es hat ein bequemes Bett, einen Schrank und einen Tisch und am Fenster hat es ein weißes Tuch als Vorhang und ein Badezimmer hat es auch.“
Noch während sie erzählte, unterbrach er sie schon und sagte mit der Freude eines achtjährigen Kindes: „Das Zimmer gefällt mir und ich freue mich darauf.“ 
Worauf die Begleiterin erstaunt ausrief: “Aber Sie haben doch das Zimmer noch gar nicht gesehen, wie können Sie wissen, ob Ihnen das Zimmer gefällt?“
Er antwortete:Ich habe vorhin beschlossen, dass das Zimmer mir gefällt. Es ist eigentlich keine Frage von Gefallen oder Nichtgefallen, von schön oder etwas weniger schön, von groß oder klein, es ist eine Frage, ob ich grundsätzlich zufrieden und glücklich bin mit allem, was mir zufällt und ob ich das, was mir geschieht, dankbar annehme.“

Was Du denkst, das wird in Deinem Leben Wirklichkeit! - Wie wichtig Zufriedenheit ist!

Quelle: Helmut Mühlbacher

Während sie mit dem Lift hochfuhren, konnte die Begleiterin über so viel Weisheit nur staunen und hörte weiter zu, während der alte Mann weitersprach.Vor vielen Jahren habe ich mich entschieden, dass ich jeden Tag so nehme, wie er kommt und alles empfange, als hätte ich es bestellt. Man muss sich irgendwann im Leben entscheiden, ob man unglücklich bleiben will oder ob man selber aktiv etwas dazu tut, dass man glücklich und zufrieden wird. Ich für mich selbst habe mich zum Glücklichsein entschieden.“„Wenn wir immer den anderen die Schuld für unser Unglück geben, und alles Dunkel sehen, dann wird das Leben sehr schwer und wir spüren uns selbst nicht mehr. 
Wenn wir unser Leben aber bewusst leben, jeden Tag in diesem einen Augenblick, fällt alles Unangenehme von uns ab, wie das Wasser, wenn ein Hund sich schüttelt. Wenn wir aber aktiv etwas ändern, wird alles viel leichter und wir fangen wieder an, uns zu spüren.

Was Du denkst, das wird in Deinem Leben Wirklichkeit! - Wie wichtig Zufriedenheit ist!

Quelle: Helmut Mühlbacher

Ich danke jeden Morgen, wenn ich aufstehe, für alles, was ich bekommen habe und wünsche mir, dass es den anderen Menschen auch so gut geht wie mir. Am Abend danke ich wieder dafür, dass alles so war, wie es gekommen ist. Klar, auch ich hätte genug Grund zum Jammern, aber das würde mir auch nicht helfen und mich nur krank machen. Nur wenn ich vorwärts schaue und jeden Tag so lebe, wie wenn es mein letzter wäre, nur dann bin ich wirklich glücklich und zufrieden.“
Als sie oben an kamen, gefiel ihm das Zimmer wirklich und es war genau so, wie er es sich vorgestellt hatte.

Was Du denkst, das wird in Deinem Leben Wirklichkeit! - Wie wichtig Zufriedenheit ist!

Quelle: Astrid Müller

Ihr Lieben,
was mir an dieser Geschichte so gefällt, ist die Tatsache, das hier das Unschöne nicht beschönigt wird. Der alte Mann gibt zu: "auch ich hätte genug Grund zum Jammern!"
Wenn wir bereit sind, unsere jetzige Lage so anzunehmen, wie sie ist, können wir sie leichter ertragen. Wenn wir bereit sind, in unserem Leben neben dem Schweren den Blick vor allem auf das Schöne, das Fröhliche, das Hoffnungsvolle in unserem Leben zu richten, wird uns vieles leichter fallen, werden wir fröhlicher sein können, wird uns mehr Hoffnung und Zuversicht erfüllen, werden wir mutiger voranschreiten können.
Die Bereitschaft, die jetzige Lage so anzunehmen, wie sie ist und dennoch frohen Sinnes zu sein, wird oft dahin gehend missverstanden, als würden wir uns mit der jetzigen Lage abfinden und nicht versuchen, sie zu verbessern.
Das aber ist nicht gemeint. Aber wer seine jetzige Lage annimmt und dennoch fröhlich, zuversichtlich und hoffnungsvoll bleibt, kann seine jetzige Lage umso leichter verändern und verbessern.

Was Du denkst, das wird in Deinem Leben Wirklichkeit! - Wie wichtig Zufriedenheit ist!

Quelle: Helmut Mühlbacher

Ihr Lieben,
ich wünsche Euch Mut zu Veränderungen, Hoffnung in der Fröhlichkeit, Mut in der Freude, Zuversicht in jeder Lebenslage und Zufriedenheit mit Euch selbst.
Herzliche Grüße aus Bremen
Euer fröhlicher Werner

Was Du denkst, das wird in Deinem Leben Wirklichkeit! - Wie wichtig Zufriedenheit ist!

Quelle: Karin Heringshausen


wallpaper-1019588
Skrei, Linsen, Schalottensud
wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Mallorca erhält neuen Fernwanderweg
wallpaper-1019588
Liste des Grauens von den Straftaten der Migranten
wallpaper-1019588
Kein Vollmond, ein Foto und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Butternut-Kürbissuppe mit Chili und Ingwer
wallpaper-1019588
Retro-Trend: Outfits mit dem It-Piece Schluppenbluse