Warum verlieren wir, was wir haben wollen?

Stell Dir vor, Du bist mit einem kleinen 4 jährigen Kind
unterwegs. Vielleicht Dein eigenes - von Freunden,
Deine kleine Nichte, wer weiß?

Ein total süßes, kleines Knopfauge.

Und Du kaufst diesem Kind unterwegs ein Eis mit
3 Kugeln. Wie sich das gehört.

Jetzt läuft das Kind neben Dir und sagt die ganze Zeit:

Ohhhh, ich habe so eine Angst, dass mir das Eis
runterfällt - ooooooh, was ist, wenn mir das Eis
runter fällt? Ooooooh ...

Was ist Deine erste natürliche Reaktion?

Komm her, ich halte das für Dich.

Du nimmst das Eis dem Kind erst einmal weg.

Oooooooh, ich habe solche Angst, dass meine Beziehung
nicht hält, dass das schief geht ... ooooooooh ...

Dann kommt das Leben und hält das für Dich.

Oooooooooh, ich habe Angst, dass das mit meinem Business
schief geht ... wenn nicht genügend Kunden kommen,
wenn nicht genügend Leute kaufen ... oooooooh ...

Dann kommt das Leben und hält das für Dich.

Wenn Du Angst davor hast, es zu versauen, bist Du genau
auf dem Weg, es zu tun.

.

Die meisten hören das nicht gerne, ich weiß.

Denn sie haben gehört, Paranoia sei gut.
Und lieber vorher sorgen als nachher ärgern.

Natürlich gehen wir mit offenen Augen durch die Welt.

Wir kümmern uns um unsere Partnerschaft. Öffnen unser
Herz - sind für unseren Partner da. Kreieren uns eine
gute Zeit und wunderschöne Erinnerungen.

Natürlich kümmern wir uns um unser Geschäft.
Schauen uns die Zahlen an. Korrigieren den Kurs
- oder erfinden unser Business neu, wenn es sein muss.

Doch nicht aus der Angst heraus. Nicht aus dem Gefühl
- ooooooh, das ist so gross, ich kann damit nicht umgehen.

Denn wenn es zu gross ist für Dich, dann geht es.

Dann trägt das Leben das für Dich.

.

Ja, André, aber was kann ich denn tun?

Wie kann ich denn meine Ängste überwinden?
Wie kann ich all diesen Mangel loslassen?

Wie kann ich aus einer Position von Zuversicht
und Stärke handeln, wenn ich mich grade gar nicht
danach fühle?

Du musst zurück in Deine Mitte kommen.
Zurück in Deine eigene Kraft, in Dein eigenes Vertrauen.

Zurück kommen in das Wissen, dass Du jetzt schon gut genug bist.

Zurück in dieses Urvertrauen - zurück in den Flow,
den wir alle irgendwann in unserem Leben schon einmal erlebt haben.
(und sei es als Kind )

In meinem kostenlosen Online Training machen wir 2 Techniken.

Und in der 2. Technik zeige ich Dir, wie Du ganz real
und in wenigen Minuten wieder zurück in Deinen ganz
persönlichen flow kommen kannst.

Ich zeige Dir, wie Du wieder in Verbindung mit dem
Vertrauen kommst, dass alles gut wird.

Wir Du das wieder spüren kannst.
Nicht nur wissen im Kopf, sondern fühlen in Deinem
Herzen und Deinem Bauch.

Das zeige ich Dir in der 2. Technik in diesem Training.

Ich freu mich auf Dich, denn es ist Zeit, dass wir
lernen, die guten Sachen im Leben selbst zu halten.

Dein „ Jetzt will ich ein Eis! " André

.

Wieder zurück in Dein eigenes tiefes Vertrauen?

Dann melde Dich hier zum kostenlosen Online Training an.

Die 2. Technik wird Dir die Socken wegföhnen!


wallpaper-1019588
Milchreis frittiert
wallpaper-1019588
Der kleine Prinz ist im zweiten Bezirk gelandet
wallpaper-1019588
„Prinzessin Mononoke“ – Fakt oder Theorie?
wallpaper-1019588
Die unterschiedlichen Gesichter der Schmelz
wallpaper-1019588
Faber: Unmißverständlich
wallpaper-1019588
[Comic] Die Superhelden Sammlung [21-22]
wallpaper-1019588
Von einem lächerlichen Versuch, die Geschichte der ostgermanischen Goten zu verfälschen
wallpaper-1019588
Auf zum alljährlichen Backwahn: 14 erprobte Plätzchenrezepte