Warum irrte Wikpedia bezüglich des Sturmglases?


Warum irrte Wikpedia bezüglich des Sturmglases?

Am 22.10.2014 war in der deutschen Wikipedia Ausgabe unter zu lesen:

"Die Chemiker der Universität Duisburg-Essen beobachteten die Kristalle in einem nach ihren Analysen (siehe oben) hergestellten und in einem Gebäude...Mit keiner der Wettergrößen wurde eine Korrelation gefunden."
Als Quelle referenzierte Wikipedia zur Dissertation von Frau Paulina Dolores Kaempfe zum Thema "Kristallisation, Modifikation und Adsorptionseigenschaften von Calciumcarbonat sowie Untersuchung eines oszillierenden Kristallisationssystems". Sie wurde 2011 von ihr am Institut für anorganische Chemie der Universität Duisburg-Essen vorgelegt. In dieser kommt Sie zu dem Schluss: "Eine Vorhersage des Wetters war  nicht möglich." Reflexhaft der Schwarmintelligenz folgend verbreitete sich nun die "frohe Kunde".
Heute einige Jahre weiter stellt sich auf Basis eines immer noch andauernden Langzeitversuches die Situation ganz anders dar. Besagter Wikipedia Artikel wurde mehrfach geändert und ist in der Version vom 03.06.2018 sehr irritierend. Gehen wir also der Sache auf den Grund:
  1. Wikipedia referenziert auf einen am 30.11.2011 veröffentlichten Artikel "Admiral Fitzroys legendäres Sturmglas" in Chemie in unserer Zeit, in dem die Aussage getroffen wird, dass man damit nicht das Wetter vorher sagen könne.
  2. Aus der Dissertation von Frau Kaempfe geht zweifelsfrei hervor, dass sie ein einziges Sturmglas der Marke E.S.Sörensen aus Dänemark in einem geschlossenen Raum analysierte. Es handelt sich also um ein Produkt, welches in Serie seit vielen Jahren hergestellt wird.

So haben wir es genau genommen, mit drei Fehlern zu tun!

  1. Es heisst nicht grundlos Sturmglas und nicht Wetterglas. Jeder Student der Meteorologie wie Inhaber eines Sportbootführerscheins oder einer Lizenz zum Fliegen eines Segelfliegers weiß, dass Wetter und Sturm zwei Grund verschiedene Dinge sind. Für den Laien: Wetter ist immer, Sturm kann sein :-)
  2. Das Sturmglas wurde in einem Gebäude analysiert. In Gebäuden herrscht nun einmal eher selten Sturm, deshalb kann man ihn in Gebäuden auch eher schlecht vorher sagen :-)
  3. Die Analyse erfolgte an einem Institut für anorganische Chemie und nicht wie eigentlich zu erwarten wäre an einem Institut für Meteorologie oder Elektrotechnik.
Heisst also zusammen gefasst: 
Das Sturmglas wurde unter falschen Voraussetzungen analysiert. Es ist etwa dem vergleichbar, wenn ein Meteorologe eine Dissertation über die chemischen Prozesse während der Stahlschmelze vorlegt. Hat doch das Sturmglas mit anorganischer Chemie genau genommen rein gar nichts zu tun. Kommen wir nun zu einem nächsten Punkt:

Kampfer ist organische Chemie!

Das Geheimnis des Sturmglases liegt im Campher bzw. Kampfer bedingt, den die Menschen schon seit hunderten wenn nicht tausenden von Jahren kenne. Campher ist eine Kohlenwassertstoffverbindung C10H16O und damit ein Metier der organischen Chemie. Diese folgt vollkommen anderen Gesetzen als die anorganische Chemie, was sich am Beispiel der alkoholischen Gärung erklären läßt, der Heinz Rühmann in dem 1944 gedrehten Film „Die Feuerzangenbowle“ ein wahres Denkmal setzte.
Kampfer bzw. Campher kommt bspw. in Lippenblütlern wie Bohnenkraut oder Thymian vor. Es kommt auch bei Korbblütlern vor zu denen Gänseblümchen oder Löwenzahn zählen. Will man sich also dieser Thematik Sturmglas wirklich ernsthaft nähern und nicht nur Populismus betreiben, dann ist es sehr sinnvoll unter Grundlage der Gesetze der organischen Chemie zu tun. Natürlich wird heute Kampfer industriell hergestellt. Nur ist es eben sinnvoll, wenn man schon Admiral Fitzroy widerlegen möchte, dies auch mit den Mitteln und Methoden zu tun, die Fitzroy zur Verfügung standen. Natürlich ist heute jeder halbwegs schlechte Mittelklasse PKW besser als ein PKW Trabant. Nur wenn man wissen möchte, was mit einem Trabant möglich war, dann muss man eben Trabant fahren und nicht Mercedes. In einem weiteren Teil werde ich mich mit der Frage des geschlossenen Raumes ausführlich beschäftigen. Vorab soviel:

Jedes Sturmglas gehört in das Freie!



wallpaper-1019588
[Comic] Der Joker [2]
wallpaper-1019588
Warum Wirtschaft an der Hochschule Furtwangen studieren
wallpaper-1019588
Neue Powerbank Anker 523 ab sofort im Handel
wallpaper-1019588
Harry Potter Hundenamen