Warum es so wichtig ist, in Frieden mit sich selbst zu leben!

Warum es so wichtig ist, in Frieden mit sich selbst zu leben!

Welch entsetzliche Worte!

"Achte Dich selbst, wenn Du willst, dass andere Dich achten sollen!"
Adolph Freiherr von Knigge
Ihr Lieben,heute besteht die Geschichte, die ich erzählen möchte, aus dem obigen Foto.
Jedes Mal, wenn ich auf dem Friedhof unser Familiengrab besuche, um es zu pflegen, die Blumen auf dem Grab zu gießen oder still auf einer Bank, die dort steht, zu sitzen, komme ich an einem Grab vorbei, auf dem der obige Grabstein steht.
Und jedes Mal denke ich, die beiden Söhne diese Familie hätten sicher gerne weitergelebt, sie sind gerade einmal 27 und 30 Jahre alt geworden. Auch ihre Eltern hätten gerne auf die Ruhe ihrer Söhne in fremder Erde verzichten können, denn ihre Söhne mussten ihr noch so junges, unverbrauchtes Leben in dem sinnlosen Kampf an der Ost- oder Westfront des 2. Weltkriegs lassen.


Sinnlos, weil sie in diesem verbrecherischen Krieg kämpfen mussten gegen andere junge, ebenfalls mit Hoffnungen und Sehnsüchten erfüllte Menschen aus Frankreich, Polen, den USA, England, Russland.
Andere junge Menschen, die ebenso gerne lebten wie sie, denen sie nichts getan hatten und die ihnen nichts getan hatten und die sich gegenseitig, wenn sie die Möglichkeit gehabt hätten, einander kennenzulernen, sich vielleicht sogar sympathisch gefunden hätten.
Und diese Wahrheit macht mich immer wieder traurig, wenn ich an dem Grabstein vorbeikomme.
Wir sollten jeden Tag von Herzen dankbar sein, dass wir zumindest in Europa keine Kriege mehr haben und auch die Gefahr von Kriegen in Europa zur Zeit sehr gering ist.

Aber Ihr Lieben,

dennoch wird jeden Tag in unserem Alltag Krieg geführt.
Jeden Tag begegnen mir Menschen, die mit sich oder anderen unzufrieden sind.
Als Lektor habe ich täglich mit unserer Sprache zu tun:
In dem Wort "unzufrieden" steckt das Wort "Frieden".
Wer also unzufrieden mit sich oder Anderen ist, lebt nicht mit sich in Frieden und diesen Zustand nennt man "Krieg".
Ständige Unzufriedenheit bedeutet also, mit sich selbst ständig im Kriegszustand zu leben.
Hier ist auch der Grund dafür zu finden, dass wir Menschen, wenn wir unzufrieden sind, unter Stress leiden oder gar erkranken.
Deshalb, Ihr Lieben, ist Unzufriedenheit nicht nur ein Gefühl, sondern etwas, dass wir aus unserem Leben verbannen müssen, den Krieg mit sich selber, das tut auf Dauer keinem gut!
Wir sollten uns also ernsthaft mit den Gründen unserer Unzufriedenheit beschäftigen und dann die Urasachen für die Unzufriedenheit beseitigen und uns mit uns selbst und anderen Menschen versöhnen, damit wir mit uns und Anderen in Frieden leben können.
Ihr Lieben,
ich wünsche euch ein fröhliches und vor allem friedliches und zufriedenes Wochenende
Euer friedvoller Werner

Warum es so wichtig ist, in Frieden mit sich selbst zu leben!


wallpaper-1019588
#1337 [Review] Manga ~ Sword Art Online: Progressive
wallpaper-1019588
Umfassender Update-Überblick für Modern Warfare 3 und Warzone: Verbesserungen und Korrekturen
wallpaper-1019588
Erweiterung des Multiversums von Dragonheir: Das Debüt von Elminster Aumar und Sammaster in einer bahnbrechenden Zusammenarbeit mit Dungeons & Dragons
wallpaper-1019588
Capcom enthüllt Street Fighter 6-DLC-Charakter Ed und gibt Hinweise auf Akumas Ankunft