Warum droht die internationale Wettbewerbsfähigkeit von Bella Italia weiter zu sinken...

Italien hat seit Jahren ein vergleichsweise geringes Wirtschaftswachstum zu beklagen . Düster sind auch die diesbezüglichen Zukunftsaussichten.Pantigliate Die Ursachen sind vielschichtig, aber bestimmt nicht der ein oder anderen Regierungskoalition zuzuschreiben . Einer der Hauptgründe ist mit Sicherheit die im Zuge der Gloablisierung sinkende Wettbewerbsfähigkeit , die eine kontinuierliche Standortverlagerung zugunsten der neu indsutrialisierten Länder zur Folge hat. An dieser Entwicklung sind aber nicht nur die hohen Arbeits- und Sozialkosten, sondern seit Jahrzehnten unangetastete Barrieren wie die Schwerfälligkeit von Bürokratie und Justiz beteiligt. Unternehmer zu sein, wird immer schwieriger. In Sachen "Fare impresa" liegt Italien einer Studie der International Finance Corporation zufolge unter insgesamt 183 untersuchten Ländern auf Platz 87 . Noch schlimmer sieht es bei der Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche (Platz 158 der Rangliste)aus: Um unbezahlte Rechnungen einzutreiben , bedarf es im Schnitt dreieinhalb Jahre, wobei fast ein Drittel der eingeklagten Summe zusätzlich an Gerichts- und Anwaltskosten anfällt. Nicht viel besser sieht es aus bei der Entrichtung von Steuern und Abgaben (Platz 134): Erforderlich sind dazu im Schnitt 15 verschiedene Prozeduren und ein Zeitaufwand von 285 Stunden (zum Vergleich Irland = 72 Stunden) . Von einer bei Ärzten und anderen Freiberuflern verbreiteten Unsitte ganz zu schweigen. Evviva ?

wallpaper-1019588
Wie viele Hunderassen gibt es?
wallpaper-1019588
Smartphone-Markt in Europa verzeichnet 10 Prozent Minus im ersten Quartal 2022
wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland