Warum die Außendarstellung mit eigenem Logo so wichtig ist

Das Thema Corporate Identity ist inzwischen auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen angekommen. Spätestens mit der gestärkten Vermarktung über das Internet, wissen auch diese Firmen, dass es wichtig ist, sich von anderen Wettbewerbern zu unterscheiden. Eine Corporate Identity ist eine einfache Möglichkeit, mit der man die Kunden immer wieder an die eigene Marke und somit auch an die eigenen Produkte und Dienstleistungen erinnern kann. Es ist das Aushängeschild für ein Unternehmen, das verdeutlichen möchte, dass man mit der Zeit gegangen ist und sich darüber hinaus zu präsentieren weiß. Dabei beginnt die Suche nach der eigenen Identität in der Regel mit der Suche nach einem guten Logo.

Was hat es mit der Corporate Identity auf sich?

Der Begriff Corporate Identity kommt aus der amerikanischen Wirtschaft und wurde als Konzept genau dort auch zum ersten Mal verinnerlicht. Es geht darum, dass das eigene Unternehmen in jeder äußeren Kommunikation klar erkennbar ist. Den Ansatz gab es schon immer: Seit Jahrhunderten versuchen Unternehmen mit der Hilfe von einem Logo ihre eigene Marke zu repräsentieren. Viele dieser Logos sind im Laufe der Zeit zu Symbolen des Zeitgeists geworben und in der Tat verbinden viele Menschen mit einem bestimmten Logo auch das Image eines Unternehmen. Das zu erreichen ist natürlich eine Herausforderung - aber auch KMUs können mit einer Corporate Identity ähnliche Erfolge in einem eher kleineren Rahmen schaffen.

Die Corporate Identity umfasst dabei verschiedene Bereiche. Neben dem Logo geht es beispielsweise um einheitliche Farben oder eine immer genutzte Schriftart und Schriftgröße. Es geht darum, dass auf einem Papier, einem Produkt oder auch nur bei einem Eintrag in den sozialen Netzwerken sofort zu erkennen ist, dass es sich um eine Kommunikation des eigenen Unternehmens handelt. Auch die Nomenklatur, also die Nutzung bestimmter Fachbegriffe kann ein Teil dieser Corporate Identity werden - aber das ist eher etwas für den fortgeschrittenen Bereich. Für den Anfang sollte man vor allem an einer grafischen Aufarbeitung der eigenen Identity arbeiten und somit den Grundstein für die spätere Arbeit legen.

Wie kann man eigene Logos und Co erstellen?

Der Einstieg in den Bereich Corporate Identity ist gar nicht so schwer. Man muss sich nur entscheiden, mit welchen Farben und Symbolen eigentlich im eigenen Unternehmen geworben werden soll. Wofür will man stehen und was soll das Logo werden, mit dem man im besten Fall in jeder Zeit verbunden wird? Natürlich kann man dafür eine teure Agentur beauftragen und mit Sicherheit wird diese eine sehr gute Arbeit leisten. In der Regel erhält man verschiedene Entwürfe und kann wählen. Allerdings ist ein solcher Auftrag natürlich auch mit entsprechenden Aufwendungen verbunden und gerade die KMUs haben in der Regel in den ersten Monaten ihres Unternehmens nicht wirklich viel Kapital dafür zur Verfügung. Zum Glück gibt es Werkzeuge im Internet, mit denen das Logo erstellen kostenlos ganz einfach möglich ist. Hier kann man der eigenen Kreativität freien Lauf lassen und sich ein Logo überlegen, das zum eigenen Unternehmen passt. So ist der Anfang im Bereich Corporate Identity bereits gemacht.


wallpaper-1019588
[Comic] The Old Guard [2]
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Samsung Galaxy M32 erschienen
wallpaper-1019588
Bestes Hundefutter?
wallpaper-1019588
Welches Substrat eignet sich für welche Pflanze?