Warnung vor einer möglichen „ökologischen Katastrophe“

Warnung vor einer möglichen „ökologischen Katastrophe“

Die Esquerra Unida de Baleares (EUIB) hat am Mittwoch (05.09.2018) die „Einleitung von Mischwasser“ an den Stränden von Can Pere Antoni und Ciutat Jardí kritisiert und vor der Möglichkeit gewarnt, „eine ökologische Katastrophe von unkalkulierbarem Ausmass zu verursachen“.

In einem Kommuniqué sie eine „Gewissensprüfung der Gesellschaft als Ganzes“ und warnte vor dem „schlechten Image, das es den Bewohnern und Besuchern vermittelt“.

— Anzeige / Werbung —
Warnung vor einer möglichen „ökologischen Katastrophe“

In diesem Sinne hat EUIB erklärt, dass es sich um ein „allzu häufig auftretendes Ereignis“ handelt und die „Modernisierung von Abwasserbehandlungsanlagen mit quartären Systemen“ vorgeschlagen, obwohl sie daran erinnert haben, dass dieser Vorschlag „von den Institutionen noch nicht aufgegriffen worden ist“.

Sie haben auch erklärt, dass es „notwendig“ ist, in die Umwelt zu investieren und dass „Unternehmen im Tourismussektor zusammenarbeiten sollten“, da „sie diejenigen sind, die einen wirtschaftlichen Gewinn aus einer ökologisch nachhaltigen Insel ziehen werden“.

Der Koordinator der EUIB, Juanjo Martinez, sagte, dass „es klar ist“, dass sie „eine Verbesserung der Infrastruktur benötigen, und in dem Bewusstsein, dass es sich um eine starke Investition handeln muss“, sein Vorschlag sei „dass ein Teil dieser Investitionen durch das Geld gedeckt werden kann, das mit der Ökosteuer eingenommen wird“.

Abschließend hat der Koordinator erklärt, dass die Herkunft des Geldes „nicht das Wichtigste zum jetzigen Zeitpunkt ist, sondern die Verbesserung in kürzester Zeit umzusetzen“.

Quelle: Europa Press

Warnung vor einer möglichen „ökologischen Katastrophe“Diesen Beitrag / Angebot bewerten

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...

  • Kutsch-Pferde leider unter den hohen TemperaturenKutsch-Pferde leider unter den hohen Temperaturen
  • Mehr als 50.000 „illegale“ Mietwagen in diesem Sommer auf MallorcaMehr als 50.000 „illegale“ Mietwagen in…
  • Can Pere Antoni und Ciutat Jardí länger gesperrt?Can Pere Antoni und Ciutat Jardí länger gesperrt?
  • Lieber Fremdsprache statt KatalanLieber Fremdsprache statt Katalan
  • UGT fordert von der Regierung mehr Umweltagenten auf den BalearenUGT fordert von der Regierung mehr Umweltagenten auf…
  • Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?
  • Strand von Can Pere Antoni wird jetzt täglich gesäubertStrand von Can Pere Antoni wird jetzt täglich gesäubert
  • Handy am Steuer Hauptursache für tödliche VerkehrsunfälleHandy am Steuer Hauptursache für tödliche Verkehrsunfälle
  • GOB warnt vor Versalzung in S’AlbuferaGOB warnt vor Versalzung in S’Albufera
  • Pep Lemon erklärt die Gründe für seine zeitweilige EinstellungPep Lemon erklärt die Gründe für seine zeitweilige…
  • In diesem Sommer: Autofahren mit Flip-Flops kann 200.- Euro kostenIn diesem Sommer: Autofahren mit Flip-Flops kann…
  • Strände Can Pere Antoni und Ciutat Jardí erneut gesperrtStrände Can Pere Antoni und Ciutat Jardí erneut gesperrt

wallpaper-1019588
Aldi Filiale Nr.9 bald in Cala Millor?
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Klappt der Brückenbau zwischen Algarve und Andalusien?
wallpaper-1019588
Ein persönlicher Rückblick
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum 62 geburtstag einer frau
wallpaper-1019588
Weiße Sneaker und Neon-Akzente – ein Winterlook für Frühlingsgefühle
wallpaper-1019588
Kurze geburtstagsspruche 25
wallpaper-1019588
Ich wunsche euch einen schonen 2 weihnachtstag