Warmer Asiatischer Nudelsalat

Holla die Waldfee! Wollt ihr mal ein wirklich leckeres Rezept ausprobieren, das echt nicht kompliziert ist?? Dann nicht weglaufen - weiterlesen! Vor kurzem bin ich nämlich auf der Suche nach einem asiatischen Nudelgericht auf ein Rezept von Chefkoch.de gestoßen. Ja, "dieses" Chefkoch. Da wurden Vollkorn-Spaghetti mit knackigem Gemüse, Koriander und heller Sojasoße einem Remix unterzogen, und heraus kam eine für mich faszinierende Inspiration, die ich direkt ausprobieren musste.

Ich muss gestehen: Eigentlich meide ich die Chefkoch Seiten ja - die meisten Rezepte machen mich einfach nicht an. Aber anscheinend gibt es auch dort Ausnahmen, so dass ich meine ablehnende Haltung ein kleines Stück revidieren muss. Aber nur ein kleines Stück - denn am liebsten stöbere ich auf anderen Blogs und hole mir dort meine Inspirationen. Wo genau, dass erzähle ich Euch beim nächsten Mal 😉

Jedenfalls, die Inspiration konnte ich prima ergänzen um ein paar eigene kreative Momente - z.B. frischer Limettensaft und saftige Kirschtomaten - und heraus kam ein warmer asiatischer Nudelsalat, der sich mit Nachdruck als neuer Mitbewohner der in der Fusion Kitchen WG bewirbt. Wollen wir ihn reinlassen?

Warmer Asiatischer Nudelsalat

Zutaten für 2 Personen:

  • 200g Vollkorn-Spaghetti
  • 200g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 8 Kirschtomaten
  • 1 rote Chilischote
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 5-6 Stengel Koriander
  • 1/2 Limette
  • 5 EL helle Sojasoße
  • 1/2 EL Zucker
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
Warmer Asiatischer Nudelsalat

Die Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und klein hacken. Kirschtomaten waschen und halbieren. Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Chilischote längs aufschneiden und entkernen (wer es scharf möchte, kann die Kerne auch drin lassen) und dann in dünne Streifen schneiden. Koriander abwaschen und die Blätter abzupfen.

Die Spaghetti in einem großen Topf mit 2-3 Prisen Salz (kein Öl ins Nudelwasser) bissfest kochen. Parallel das Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Das Hackfleisch darin kurz anbraten, dann den Knoblauch, Frühlingszwiebel und Zucchini dazugeben. Alles unter Rühren 3-4 weitere Minuten anbraten. Nun die Chili dazu, umrühren und noch 1 Minute ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Sojasoße abschmecken.

Auf den Tellern oder in den Schüsseln verteilen, mit frischem Limettensaft beträufeln und mit Koriander garnieren. Lasst es Euch schmecken!

Warmer Asiatischer Nudelsalat

Vorbereitung: 15 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 15 Minuten


wallpaper-1019588
Batman Ninja ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Tag der Haferflocken-Muffins – National Oatmeal Muffin Day in den USA
wallpaper-1019588
Erfolgreich starten – 4 Tipps für Ihren ersten Arbeitstag
wallpaper-1019588
Montijo: So soll Lissabons neuer Airport aussehen
wallpaper-1019588
FaceApp: Uns gibt’s schon in alt
wallpaper-1019588
50% Rabatt Aktion im Pepperworld Hot Shop
wallpaper-1019588
Restaurant: Aomame Ramen, Hamburg Wilhelmsburg
wallpaper-1019588
7/19: Schickt sie NICHT heim?