Wardles Experiment


Wardles ExperimentIch mag Outdoorfilme. In diesem lässt sich ein Ed Wardle per Flugzeug in Nordkanada absetzen. Sein Plan ist es, in der absolut menschenleeren Gegend drei Monate durchzuhalten. Er fischt und legt Schlingen (ohne grossen Erfolg), schiesst mal ein Stachelschwein vom Baum (die Leber ist grossartig), gräbt essbare Süsskartoffeln aus dem Boden, die fast gleich aussehen wie die giftige Variante. Das dominierende Element seiner Selfie-Filme ist etwas anderes: das Seelische. Er ist einsam, er führt Selbstgespräche, er hat Panik vor Bären - nein, einfach ist das nicht allein in der Wildnis. Nach sieben Wochen hat Wardle, der doch immerhin den Mount Everest bestieg, am Nordpol war und also ein ziemlich abgehärteter Zeitgenosse ist, genug. Abgemagert und entnervt gibt er auf. "Alone in The Wild", ein ziemlich unromantischer Wildnisfilm.

wallpaper-1019588
Mehr als nur ein Halleluja
wallpaper-1019588
Pistentouren rund um Salzburg: hier darfst du gehen
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (25.12. - 31.12.2017)
wallpaper-1019588
Installation von Grafana, InfluxDB & Telegraf auf einem Raspberry Pi
wallpaper-1019588
Ein kleiner sommerlicher Blick in den (Hof) Garten
wallpaper-1019588
Wohin nur mit all dem Gemüse?
wallpaper-1019588
Tom Clancy's: Ghost Recon Wildlands - Erste Details zur Special Operation 2
wallpaper-1019588
Just Cause 4 - Making-Of-Videoreihe mit exklusive Einblicke